Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

101

Montag, 21. Februar 2005, 12:36

kommt es den frauen nicht fast immer drauf an überhaupt ein kind zu bekommen,egal wer der vater ist?könnte sein das dieses verhalten in den genen liegt.

Für euch frauen sicher kein grosser unterschied,für uns männer aber schon.

Anonymous

unregistriert

102

Montag, 21. Februar 2005, 12:46

Da liegst bei vielen Frauen gar nicht mal so falsch damit .......... a, zwa oder drei Kinder ........... und wenn es nicht anders geht, dann ebenso viele Väter dazu ........ wichtig, dass bezahlt wird.

Aber i glaub net, dass Frauen die Fremdgehen a großes Verlangen haben, unbedingt aus dem Tätatä a Kind mit nach Haus zu nehmen. Des könntens ja auch von ihrem eigenen Partner haben .......... so oft wird's ja .... auch wenn nimmer viel los ist daheim .... noch klappen, dass des schaffen würden.

Ich glaub ich würd im Falle spätestens im 4 Monat an Schlaganfall bekommen, oder vielleicht an Herzkasperl, weil ich täte 24 Stunden an nix anderes mehr denken, als "Was ist, wenn der andere der Papa ist".

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

103

Montag, 21. Februar 2005, 12:56

Grad bei Frauen wird immer behauptet, sie seien im Grunde genommen die sexuelle Integrität in Person. Leider kann ich das nicht bestätigen. Alles erlebt mit den Damen: Trennung von langjährigem Partner oder auch nur geteilte Schlafstätten, Verzicht auf Verhütung, Vernachlässigung der eigenen Familie und Arbeit, Telefon- Mail und SMSTerror.

Er reichte für meinen Kulturschock und meine eher vorsichtige Meinung über die Wirklichkeit der Frau!

Anonymous

unregistriert

104

Montag, 21. Februar 2005, 12:58

muß dir da leider Recht geben Asy.

Wo kämen denn die ganzen Seitensprung-Partner her ?

Wird ja wohl keiner behaupten
Männer springen nur mit ledigen oder geschiedenen Seit ....

Umso tragischer find ich aber, daß beim Großteil der weibl.Wesen
ziemlich rasch das mehr- haben- wollen, eine Rolle spielt,
also nix mit nur so zum Spaß, und da können die Damen durchaus sehr
skrupellos und unfair werden.
Im Gegensatz zu Männern, die das sehr wohl anders handhaben.

Anonymous

unregistriert

105

Montag, 21. Februar 2005, 13:04

Voll ins Schwarz lieber Asy .......... wenn i bös wär, würd ich sagen, aussen HUI und innen PFUI.

Und wennst eine der Damen darauf ansprichst, dann gibts 1000 Ausreden warum wirklich und weswegen, aber dass eine mal einfach sagt, es war ma Sch....egal ........... ich glaub da sterben wir früher aus.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

106

Montag, 21. Februar 2005, 13:05

Das Schlimmste dabei ist jedoch das Zerstörerische. Ich darf fremdgehen, aber wenn die "Fremdfrau" Terror macht, dann ist das auch nicht angenehm für meine Frau! Wir erlauben uns diese Freiheit in einem ehrenwerten Maße, aufgrund der Tatsache, dass wir unser EINZIGES Leben hier absolvieren.

Anonymous

unregistriert

107

Montag, 21. Februar 2005, 13:39

Is es net in der Realität so, dass die (ich nenn sie jetzt mal so) Gspusi-Frau mit dem Umstand, dass des wos lauft die Frau daheim weiss, ihr mehr Probleme verursacht, als wenn du es geheim halten würdest?

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

108

Montag, 21. Februar 2005, 13:44

Trulla, richtig erkannt! Meistens wandelt sich dieser Umstand in einen Hass auf meiner Frau - die sie in den meisten Fällen gar nicht kennen! Es wird an der aufrichtigen Liebe zwische uns beiden gezweifelt!

Ich würde an der Liebe zweifeln, wenn man sich nichts gönnt!

Anonymous

unregistriert

109

Montag, 21. Februar 2005, 14:12

Also trag deine Frau weiterhin auf Händen und schau, dass sie bei dir bleibt ........ was besseres kommt selten nach.

Und wenn des Gspusi mehr Wirbel verursacht, als die eigene Frau daheim, dann ist eh schon alles gesagt.

Mit dem könnens nicht umgehen, weil's ja nicht unter das klassische "Fremdgehen" fällt ......... weil es gar nicht so geheim ist wie sie es vielleicht gerne hätten. :pillepalle::

110

Montag, 21. Februar 2005, 14:32

Das Frauen meist egal ist von wem das Kind abstammt liegt in der Natur der Gene.Ist doch bei den Tieren nicht viel anders,da paaren sich auch die Weibchen mit mehreren Männchen um sicher zu gehen das der Nachwuchs gesichert ist.

Was das problem der kuckuckskinder angeht ist es doch im prinzip egal wer der Biologische Vater ist,die wahre vaterschaft zeigt sich ganz alleine in der Erziehung und Liebe die man den Kind angedeihen lässt.Viele Männer lassen doch so einen vaterschaftstest nur deswegen machen um sich so aus der verantwortung zu ziehen und so einen grund für die beendigung einer angenacksten Beziehung zu finden.

Es gibt da ein Sprichwort,Vater werden ist nicht schwer,Vater sein dagegen sehr.

Thema bewerten