Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Mittwoch, 15. März 2006, 09:20

Zitat von »"viertel"«

Zitat von »"caddy40"«

Zitat von »"viertel"«

Zitat von »"assam"«

Zitat von »"viertel"«

Zitat von »"ASY"«

Der Überbringer von schlechten Nachrichten ist zwar ganz wichtig, aber geliebt wird er von den Profiteuren nie. Die FPÖ bringt nur schlechte INfos, resp. Befürchtungen. Das führt zu internen Kämpfen und zu Angriffen von Gegnern.

Obwohl ich FPÖ-Wähler verstehe, trotzdem ist es ein demokratisches Verbrechen einer Rechten Ideologie Macht durch eine Wahl zu geben.


es ist also kein verbrechen die meinung eines grossen teils der bevölkerung zu ignorieren?
es ist auch kein demokratisches verbrechen einer linke ideologie macht durch eine wahl zu geben?


Eine wichtige Frage bleibt zu beantworten, warum taugt nur eine linke und keine rechte?

Ist es weil „linkslastige“ glauben, sie alleine haben das Land zu regieren und sie alleine sind dazu prädestiniert?
Oder ist es weil linke so hervorragende Resultate erzielten?
Oder ist es so gemeint, dass jede politische Richtung genau entlang der Mittenlinie mit einer Neigung nach links geführt werden muss?

Die Geschichte bei solchen Fragen zu zitieren, zeigt wohl, dass vieles falsch gemacht wurde, ein Umstand, der auch immer wieder eintreffen wird, doch weiss man ja nicht, was eine „rechte“ Seite sich einfallen lassen könnte.
Vorurteile sind leicht auszusprechen, weil man wohl viel glaubt, doch wissen kann man es erst nachher.
Ich hoffe nun, nicht als Nazikeim angesehen zu werden, nur weil ich diese Frage gestellt habe.
Demokratische Wahlen sollen in jedem Falle so akzeptiert werden, dass eine Majorität die Regierung bilden soll, auch wenn es über die „eigene Haut“ geht.

Oder habe ich sogar das Thema verfehlt!
Gute Nacht!
assam


die linken sind sogar schlechter als es die rechten je waren. die linken versuchen seit jahrzehnten alles was nur irgendwie rechts steht zu verteufeln und uns andauernd schuldgefühle einzureden,uns für etwas die schuld zu geben wo wir gar nichts dafür können. die linken versuchten zuerst durch anarchie und jetzt durch politik zu ihren wirren zielen zu kommen. die begreifen einfach nicht dass die welt nicht bereit dafür ist. die begreifen es nicht dass man nicht einfach verschiedene kulturen und religionen vermischen kann.für mich sind die linken schuld wenn es in europa kracht.


Da spricht ja sehr viel Sympathie für Rechtsregime aus deinen Worten,du bist wirklich ein Fan von diesen Gfrastern.


bin kein fan eines rechtsregimes,aber da wir hier in österreich keine richtige mitte mehr haben ist meine devise lieber etwas mehr rechts als links .


A bisserl rechts ist aber eine Untertreibung,wenn man den Inhalt deiner Beiträge analysiert.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

22

Mittwoch, 15. März 2006, 09:23

und was analysierst du da raus?
ich schreibe das was sich die mehrheit der bevölkerung denkt aber teilweise nur zu feige ist es offen auszusprechen.
schau bestes bs die volksbefragung der fpö,es haben angeblich mehr rot wähler unterschrieben als fpö leute. warum wohl?

23

Mittwoch, 15. März 2006, 09:27

Zitat von »"viertel"«

und was analysierst du da raus?
ich schreibe das was sich die mehrheit der bevölkerung denkt aber teilweise nur zu feige ist es offen auszusprechen.
schau bestes bs die volksbefragung der fpö,es haben angeblich mehr rot wähler unterschrieben als fpö leute. warum wohl?


Warum wohl ?
Das kann ich dir sagen.
Ein großer Teil dieser sogenannten SPÖler sind,wie schon der Kurier festgestellt hat,im Oberstübchen minderbemittelt.

24

Mittwoch, 15. März 2006, 11:58

warum sind die minderbemittelt,nur weil sie durch die unterschrift ihre meinung offen dagelegt haben?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

25

Mittwoch, 15. März 2006, 12:55

Zitat von »"viertel"«

warum sind die minderbemittelt,nur weil sie durch die unterschrift ihre meinung offen dagelegt haben?


Meine Meinung gebe ich bei der Wahl mit dem Stimmzettel ab,die Volksbefragung ist nur hinausgeschmissenes Geld der öffentlichen Hand.
Siehe UNO - City Begehren,1,2 Millionen Stimmen und es wurde trotzdem gebaut und jetzt sind alle froh darüber,es ist nämlich ein riesen Geschäft geworden.

26

Mittwoch, 15. März 2006, 15:47

also so ein riesen geschäft ist die auch wieder nicht. wenn man da drinn alle leerstehenden büros zusammenfasst würde die uno city zur hälfte reichen.

Thema bewerten