Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 14. März 2006, 22:33

Volksbegehren Direkte Demokratie!

Wäre eine direkte Demokratie nicht besser?

http://de.wikipedia.org/wiki/Direkte_Demokratie

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Dienstag, 14. März 2006, 22:52

Ich bin schon für mehr direkte Demokratie aber
die Unterstützung eines Volksbegehrens für mehr direkte Demokratie wäre ganz net, da ein Volksbegehren aber in keiner Weise irgendeine rechtliche Auswirkung hat wäre es leider auch ziemlich nutzlos.

3

Mittwoch, 15. März 2006, 07:32

ich finde das jede volksbefragung automatisch ab einer gewissen unterschriftenanzahl zu einen volksbegehren gewandelt werden müsste.
immerhin haben mehr als 250000 menschen in österreich durch die öffentliche unterschriftsleistung ihre meinung kundgetan.

4

Mittwoch, 15. März 2006, 09:38

Zitat von »"viertel"«

ich finde das jede volksbefragung automatisch ab einer gewissen unterschriftenanzahl zu einen volksbegehren gewandelt werden müsste.
immerhin haben mehr als 250000 menschen in österreich durch die öffentliche unterschriftsleistung ihre meinung kundgetan.


Du verwechselst die beiden Begriffe.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Mittwoch, 15. März 2006, 11:55

Zitat von »"caddy40"«

Zitat von »"viertel"«

ich finde das jede volksbefragung automatisch ab einer gewissen unterschriftenanzahl zu einen volksbegehren gewandelt werden müsste.
immerhin haben mehr als 250000 menschen in österreich durch die öffentliche unterschriftsleistung ihre meinung kundgetan.


Du verwechselst die beiden Begriffe.


ok dann umgekehrt. :D

Thema bewerten