Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

Mittwoch, 16. Februar 2005, 11:09

Anleitung zum Unglücklichsein

Die Geschichte mit dem Hammer

ein Mann wollte ein Bild aufhängen. Den Nagel hat er, nicht aber den Hammer. Der Nachbar hat einen. Also beschließt unser Mann, hinüberzugehen und ihn auszuborgen. Doch da kommt ihm ein Zweifel : Was, wenn der Nachbar mir den Hammer nicht leihen will? Gestern schon grüßte er mich nur flüchtig. Vielleicht war er aber nur in Eile. Aber vielleicht war die Eile nur vorgeschützt, und er hat was gegen mich. Und was? Ich habe ihm nichts angetan; der bildet sich da etwas ein. Wenn jemand von mir ein Werkzeug borgen wollte, ich gäbe es ihm sofort. Und warum er nicht? Wie kann man einem Mitmenschen einen so einfachen Gefallen abschlagen? Leute wie dieser Kerl vergiften einem das Leben. Und dann bildet er sich noch ein, ich sei auf ihn angewiesen. Bloß weil er einen Hammer hat. Jetzt reichts's mir wirklich.- Und so stürmt er hinüber, läutet, der Nachbar öffnet, doch noch bevor er "guten Tag" sagen kann, schreit ihn unser Mann an: "Behalten Sie sich Ihren Hammer, Sie Rüpel!"

Paul Watzlawick

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

2

Mittwoch, 16. Februar 2005, 14:12

hallo, miss turbo


hab deinen speziellen thread erst jetzt gesehen,
sonst hätt ich die pc-geschichte auch hier deponiert. [schild=6 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]seufz[/schild]
die story vom toten pferd find ich auch so richtig schön lebensnah :pillepalle:: :D

seltsam, daß diese satirischen geschichten so viel ähnlichkeiten zu gewissen erfahrungen aufweisen.. :oops:



Anleitung um einer Katze eine Pille zu verabreichen.

1.
Nehmen Sie die Katze in die Beuge Ihres linken Armes, so als ob Sie ein Baby halten.
Legen Sie den rechten Daumen und Mittelfinger an beiden Seiten des Mäulchens an und üben Sie sanften Druck aus, bis die Katze es öffnet.
Schieben Sie die Pille hinein und lassen Sie die Katze das Mäulchen schließen.

2.
Sammeln Sie die Pille vom Boden auf und holen Sie die Katze hinterm Sofa vor.
Nehmen Sie sie wieder auf den Arm und wiederholen Sie den Vorgang.

3.
Holen Sie die Katze aus dem Schlafzimmer und schmeißen Sie die angesabberte Pille weg.

4.
Nehmen Sie eine neue Pille aus der Verpackung, die Katze erneut auf den Arm und halten Sie Tatzen mit der linken Hand fest.
Zwingen Sie den Kiefer auf und schieben Sie die Pille in den hinteren Bereich des Mäulchens.
Schließen Sie es und zählen Sie bis 10.

5.
Angeln Sie die Pille aus dem Goldfischglas und die Katze von der Garderobe.
Rufen Sie Ihren Mann aus dem Garten.

6.
Knien Sie sich auf den Boden und klemmen Sie die Katze zwischen die Knie.
Halten Sie die Vorderpfoten fest.
Ignorieren Sie das Knurren der Katze.
Bitten Sie Ihren Mann, den Kopf der Katze festzuhalten und ihr ein Holzlineal in den Hals zu schieben.
Lassen Sie die Pille das Lineal runterkullern und reiben Sie anschließend den Katzenhals.

7.
Pflücken Sie die Katze aus dem Vorhang.
Nehmen Sie eine neue Pille aus der Packung.
Notieren Sie sich, ein neues Lineal zu kaufen und den Vorhang zu flicken.

8.
Wickeln Sie die Katze in ein großes Handtuch.
Drapieren Sie die Pille in das Endstück eines Strohhalmes.
Bitten Sie Ihren Mann, die Katze in den Schwitzkasten zu nehmen, so dass lediglich der Kopf durch die Ellenbogenbeuge guckt.
Hebeln sie das Katzenmäulchen mit Hilfe eines Kugelschreibers auf und pusten Sie die Pille in ihren Hals.

9.
Überprüfen Sie die Packungsbeilage um sicher zu gehen, dass die Pille für Menschen harmlos ist.
Trinken Sie ein Glas Wasser, um den Geschmack loszuwerden.
Verbinden Sie den Arm Ihres Mannes und entfernen Sie das Blut aus dem Teppich mit kaltem Wasser und Seife.

10.
Holen Sie die Katze aus dem Gartenhäuschen des Nachbarn.
Nehmen Sie eine neue Pille.
Stecken Sie die Katze in einen Schrank und schließen Sie die Tür in Höhe des Nackens, so dass der Kopf herausschaut.
Hebeln Sie das Mäulchen mit einem Dessert-Löffel auf.
Flitschen Sie die Pille mit einem Gummiband in den Rachen.

11.
Holen Sie einen Schraubenzieher aus der Garage und hängen Sie die Tür zurück in die Angeln.
Legen Sie kalte Kompressen auf Ihr Gesicht und überprüfen Sie das Datum Ihrer letzten Tetanusimpfung.
Werfen Sie Ihr blutgesprenkeltes T-Shirt weg und holen Sie eine neues aus dem Schlafzimmer.

12.
Lassen Sie die Feuerwehr die Katze aus dem Baum auf der gegenüberliegenden Straße holen.
Entschuldigen Sie sich beim Nachbar, der in den Zaun gefahren ist, um der Katze auszuweichen.
Nehmen Sie die letzte Pille aus der Packung.

13.
Binden Sie die Vorder- und Hinterpfoten der Katze mit Wäscheleine zusammen.
Knüpfen Sie sie an die Beine des Esstisches.
Ziehen Sie sich Gartenhandschuhe über, öffnen Sie das Mäulchen mit Hilfe eines Brecheisens.
Stopfen Sie die Pille hinein, gefolgt von einem großen Stück Filetsteak.
Halten Sie den Kopf der Katze senkrecht und schütten sie Wasser hinterher, um die Pille herunter zu spülen.

14.
Lassen Sie sich von Ihrem Mann ins Krankenhaus fahren.
Sitzen Sie still, während der Arzt Finger und Arm näht und Ihnen die Pille aus dem rechten Auge entfernt.
Halten Sie auf dem Rückweg am Möbelhaus und bestellen Sie einen neuen Tisch.


NUR WEITERLESEN, WENN SIE KEIN KATZENFREUND SIND!!!!!



DA SIE WEITERGELESEN HABEN, MACHEN SIE NICHT DEN VERSENDER DER MAIL FÜR DEN INHALT VERANTWORTLICH!!!



SIE HABEN ES JA NICHT ANDERS GEWOLLT.


15.
Erschießen Sie die Katze und besorgen Sie sich einen Hund!


:katztanz :despair :D

Anonymous

unregistriert

3

Mittwoch, 16. Februar 2005, 15:07

33 Dinge , die Mütter locker packen



1) Aus dem Tiefschlaf hochschellen, wenn zwei Zimmer weiter ein Filzstift auf der Tapete quietscht.
2) In zehn dünnen Härchen mindestens 20 lustige Spangen unterbringen.
3) Im Bus eine diplomatische Antwort auf die Frage finden, "Mama, warum ist die Frau so dick?"
4) Wissen, dass zwei Schluck Saft genügen,um eine lange Autofahrt 100 mal zu unterbrechen.
5) An den Spuren auf dem Pulli lesen, was es wirklich als Pausensnack gab.
6) Kapieren, dass kein Kinderkopf zu groß ist, um zwischen zwei Geländerstäben durchzupassen.
7) Beim Elternabend auf winzigen Kinderstühlen ausharren, ohne einzelnen besserwisserischen Super-Mamis und Papis an die Gurgel zu springen.
8.) Cool bleiben, wenn Junior mitten in einer Besprechung anruft und fragt, wie man die Luftballons in Papas Nachtschrank aufbläst.
9) Nie müde werden zu versichern, dass Karotten groß und stark machen und Pommes klein und dick.
10) In Windeseile ein fantasievolles Kostüm zaubern.
11) Die verdächtige Stille im Kinderzimmer richtig deuten.
12) Den selbst gebastelten Stifthalter aus Klorollen tapfer auf den Büroschreibtisch plazieren.
13) In 50 verschiedenen Tonlagen "NEIN" sagen.
14) Morgens um zwei Monster aus dem Kinderzimmerschrank vertreiben. 15) Jeden Abend die Geschichte von Karies und Bakterius so erzählen, als sei es das erste Mal.
16) Dem Klassenlehrer im Brustton der Überzeugung versichern: "Ja, das ist meine Unterschrift"
17) Telefonieren, Zwiebeln schälen, die Lippen nachziehen, den Geschirrspüler ausräumen, die Kinder zum Aufräumen bewegen - und das alles gleichzeitig!
18)Den ersten Liebeskummer als das nehmen, was er ist:eine Tragödie.
19) Gelassen bleiben, wenn der Nachwuchs gerade herausgefunden hat, wie weit sich die Bügel der neuen Sonnenbrille biegen lassen.
20) Auf Ausflügen immer ein bisschen trockenes Brot für unvermutet auftauchende Enten/Rehe dabei haben.
21) Sämtliche Wege kennen, auf denen eine Erbse in den Körper gelangen kann.
22) Blaue Flecken einfach weg küssen.
23) Zu Tränen gerührt sein, wenn das Kind in der ersten Theatervorführung mitspielt - egal ob als Dornröschen, Frosch oder Dornenhecke.
24) Jeden Streit schlichten, ohne dabei selbst einen anzufangen.
25) Unterscheiden können, ob Bauchschmerzen echt sind oder die Angst vor der Klassenarbeit dahinter steckt.
26) Fest daran glauben, dass die Pubertät nur eine Phase ist.
27) Locker bleiben, wenn die Schwiegermutter mit schmalen Lippen fragt: "Meinst Du, das ist gut fürs Kind?"
28.) Im überfüllten ICE ohne Scham Schlaflieder für das schreiende Baby singen - von Hamburg bis München.
29) Schneller als jeder Diplom-Ingenieur den Inhalt eines Überraschungseis zusammen bauen.
30) Der Versuchung wiederstehen, Benjamin Blümchen den Rüssel umzudrehen, weil sein "Törööö!"schon seit Stunden durchs Auto röhrt.
31) Strafende Blicke ignorieren, wenn sich das Kind im Supermarkt kreischend auf den Boden wirft.
32) Alle Tricks kennen, mit denen sich Augenringe kaschieren lassen.
33) Das Leben mit niemandem tauschen wollen!

Anonymous

unregistriert

4

Mittwoch, 16. Februar 2005, 15:19

Hier ein paar der klassischen Sprüche:

Ich und du, Müllers Kuh ...

* Ich bin immer noch deine Mutter.
* Ich bin so enttäuscht von dir.
* So gut möchte ich´s auch mal haben.
* Ich bin doch kein Dukatenscheißer.
* Ich bin aber nicht wie die anderen Mütter.
* Da möchte ich ja mal Mäuschen spielen.
* Wir müssen ja solche Rabeneltern sein.
* Das fällt doch alles auf uns zurück.
* Da bist du noch zu klein für.
* Das kannst du deiner Großmutter erzählen.
* Du musst erst mal in mein Alter kommen.
* Du bist aber groß geworden.
* Du musst ja viel Geld haben.
* Du hast wohl schon deinen Vater gefragt und der hat “nein” gesagt.
* Aber dafür hast du Zeit.
* Da kannst du aber Gift drauf nehmen.
* Du und deine unausgegorenen Ideen ...
* Du hast wirklich nichts als Blödsinn / Unfug im Kopf.
* Dumm wie Bohnenstroh.
* Du stinkst ja vor Faulheit.
* Du bringst mich noch zur Weißglut.
* Du denkst von 12 bis Mittag.
* Du bist mir vielleicht so ein Früchtchen.
* Du bist mir ja ein Herzchen.
* Du nimmst wohl alles für selbstverständlich.
* Du bringst mich noch ins Irrenhaus.
* Dir wird das Lachen schon noch vergehen.
* Dir kann man im Gehen die Schuhe besohlen.
* Egal, was man dir sagt, es geht zum einen Ohr rein und zum andern wieder raus.
* Schreib dir das hinter die Ohren.
* Geh mit Gott, aber geh.
* Deine Pickel sieht man doch fast gar nicht.
* Was grinst du so? Du hast bestimmt wieder was angestellt.
* Das war jetzt aber nicht lieb von dir.
* Immer nur haben, haben, haben.
* Ihr treibt mich noch ins Grab.
* Irgend etwas heckt ihr doch schon wieder aus ...
* Ihr spinnt ja.[schild=4 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]MAMA[/schild]

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

5

Mittwoch, 16. Februar 2005, 16:00

Du Rotkäppchen du.......

wennst mir verrätst wo die "pc-geschichte" steht, dann verschieb ich sie hierher.

Anonymous

unregistriert

6

Mittwoch, 16. Februar 2005, 16:27

So habs gefunden, aber so einfach is des net ........ nix mit einen Beitrag in einen anderen Thread verschieben oder so.

Da musst zerscht Thema zusammenführen, dann Thema trennen. Bleed

Also ruhe i muss jetzt experimentieren.

Anonymous

unregistriert

7

Mittwoch, 16. Februar 2005, 16:37

Sodala ......... ich hoff es ist auch keiner verloren gegangen.

Und i hoff, der Beitrag vom Frank war auch wirklich hier drinnen :flucht

Anonymous

unregistriert

8

Mittwoch, 16. Februar 2005, 17:14

Zitat von »"turbotrulla"«


Da musst zerscht Thema zusammenführen, dann Thema trennen. Bleed



Waßt jetzt warum i mi davor schrauf ? Bin jo net fad, aber da hab ich
einmal schon einen Wickel fabriziert, den ich irgendwie wieder hingekriegt hab mit viiiiieeelen Schweißperlen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

9

Mittwoch, 16. Februar 2005, 18:05

Also so ganz glatt ists bei mir a net glaufen.

Hob glaube ich die falschen Themen zusammengeführt .......????? oder so.

Aber ich hoff das alles jetzt seine Ordnung hat und mir keine Klagen kommen.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 16. Februar 2005, 18:09

Scheissz eich nix aun! Laut Murphy müsste das Forum heute wieder zusammenbrechen! :despair

Daunn is eh wieda ois fird Wirscht!

Thema bewerten