Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 26. März 2006, 11:29

2005 war Rassismus-Rekordjahr

2005 war Rassismus-Rekordjahr

Zitat von »"ulalala.net"«

„Rassismus wird in Österreich immer tabuloser und aggressiver.“ So die traurige Bilanz des Wiener Antirassismus-Verein Zara, in seinem „Rassismus-Report 2005“ veröffentlicht. Die Zahl der gemeldeten Übergriffe, Diskriminierungen, Beschimpfungen und vor allem tätliche Angriffe - erhöhte sich gegenüber dem Vorjahr wieder stark.

Rassismus gehört schon beinah zum Alltag...
FPÖ-Plakate gießen Öl ins Feuer..



weiter lesen ...

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Sonntag, 26. März 2006, 15:08

also dass einer türkin is kopftuch runtergerissn wird, is schon schlimm
versteh ich absolut nicht

3

Sonntag, 26. März 2006, 15:44

nur gut das man nicht jeden verein und deren mitarbeiter für voll nehmen muss.
ein scheiss drogenneger der verhaftet wird schreit rasissmus und schon treten die auf den plan.
denke man sollte solchen unnützen statistiken keine beachtung schenken. :pillepalle:: :pillepalle::

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 26. März 2006, 15:49

Zitat von »"reinkarnation"«

also dass einer türkin is kopftuch runtergerissn wird, is schon schlimm
versteh ich absolut nicht


Dafür ist da Van Gogh nicht mehr existent! Muslimische Gerechtigkeit?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Sonntag, 26. März 2006, 16:16

Gibt es ein Gegenstück zum Rassismus?

Es ist ja für alle sehr einfach uns "Rassismus" zu unterstellen.
Nur wie wird die Gewalt, die wir "Inländer" erfahren genannt.

Oder gibt es die gar nicht ?

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 26. März 2006, 16:18

Kratzbürsterl,

gibt es das Problem überhaupt?

7

Sonntag, 26. März 2006, 18:00

Zitat von »"Die Kratzbürste"«

Gibt es ein Gegenstück zum Rassismus?

Es ist ja für alle sehr einfach uns "Rassismus" zu unterstellen.
Nur wie wird die Gewalt, die wir "Inländer" erfahren genannt.

Oder gibt es die gar nicht ?


Du vermischt polemisch Äpfel und Zwetschken.
Wenn du darauf bestehst,gebe ich dir Nachhilfe,um dir den Unterschied zwischen Rassismus und Gewalt zu erklären.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 26. März 2006, 18:44

Rassismus ist Gewalt, das wurde so definiert!

Es wurde auch definiert, dass Rharbarba Gemüse ist, oder umgekehrt?


Hatte heute erst eine Rassismusdiskussion!

Es gibt keine Menschenrassen - das ist irgendwo definiert. Warum aber nur beim Menschen und bei allen anderen Entwicklungsstufen nicht? Hunde-, Kuh-, Katzen-, Affenrassen gibt es, nur der Mensch hat da ein Privileg. Ist es überhaupt ein Privileg?

Ohne Menschenrassen könnten wir nie die Tatsache bezeichnen, dass die Europäer 60.000.000 (sechzig Millonen) Indianer abgeschlachtet haben. Dafür haben sie dann Dresden und Berlin wegen 6 Mill. Juden vernichtet. Sie haben für sich wohl alles wieder gut gemacht. :? :suspect:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Sonntag, 26. März 2006, 19:15

Diese Debatte ist unendlich.
Seit den Nazis ist das Wort Rasse mit einem Makel behaftet.
Biologisch sind wir alle gleich,aber mit unteschiedlichen Hauptmerkmalen,weiße,schwarze,gelbe,und rote.
Ist doch einfach.

10

Sonntag, 26. März 2006, 20:28

Zitat von »"caddy40"«

Zitat von »"Die Kratzbürste"«

Gibt es ein Gegenstück zum Rassismus?

Es ist ja für alle sehr einfach uns "Rassismus" zu unterstellen.
Nur wie wird die Gewalt, die wir "Inländer" erfahren genannt.

Oder gibt es die gar nicht ?


Du vermischt polemisch Äpfel und Zwetschken.
Wenn du darauf bestehst,gebe ich dir Nachhilfe,um dir den Unterschied zwischen Rassismus und Gewalt zu erklären.


ach wenn ein neger oder sonst ein ausländer einen österreicher angreift ist es kein rassismus?
irgendwie hast du und noch einige andere eine äusserst komische ansicht in sachen rassismus

Thema bewerten