Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 29. März 2006, 13:48

Nationalratswahl: "Die Grauen" überlegen Kandidatu

Nationalratswahl: "Die Grauen" überlegen Kandidatur

"Die Grauen" überlegen - wieder einmal - eine Kandidatur bei der Nationalratswahl. Der Chef der "Partei der Senioren", Robert Drechsler, teilte heute in einer Aussendung mit, dass er gemeinsam mit anderen politischen Gruppierungen - dem "Aktionskreis der Protestwähler" und der "Gemeinschaft ehemaliger Frontsoldaten" - eine Wahlplattform bilden wolle.

Erst ein Mal sind "Die Grauen" bei einer Nationalratswahl angetreten, und zwar 1990. Damals erreichte die Splitterpartei mit 0,08 Prozent der Stimmen 3.996 Wähler.

1999 scheiterte eine Kandidatur an den fehlenden Unterstützungsunterschriften. In diesem Jahr hatte Drechsler in einem Interview erklärt, er sei "stolz darauf, hochgradiger Hitlerjunge gewesen zu sein".

(ORF.AT)

Stellen sich für mich die Fragen, ob eine Partei, die ausschließlich eine Generation vertriff reale Chancen hat, und ob es nur Zeitzeugen erlaubt ist, Aussagen zu tätigen, für die andere Parteien mit schlimmsten Sanktienen zu rechnen hätten.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Mittwoch, 29. März 2006, 19:04

Das ist erstens kein grauer,sondern ein brauner und zweitens wird er die meisten Stimmen auf dem Zentralfriedhof bekommen.

3

Mittwoch, 29. März 2006, 19:11

Über dessen polititsche Gesinnung, wusste ich jetzt nicht bescheid. Aber trotz allem stellt sich die Frage, warum eine derartige Aussage über DAS heikleste Thema unserer Nation gemacht werden kann.

Liegt das am Alter?
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Mittwoch, 29. März 2006, 19:27

Also ist deren Alter Privileg genug, Aussagen zu tätigen die absolut rechtes- und nationalsozialistisches Gedankengut verbreiten. Zumindest in den Augen vieler, wenn nicht beinahe aller "wichtigen" Juden, die direkt oder indirekt etwas zu bewegen haben.

Vielleicht kommen wir hier noch auf den Nenner, es handelt sich dabei um Höflichkeit. Dann könnten wir ja damit in den "Höflichkeit"-s Thread wechseln.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

6

Mittwoch, 29. März 2006, 19:38

Nachdem die meisten seiner Anhänger grenzdebil sind,geniessen sie Narrenfreiheit.

8

Mittwoch, 29. März 2006, 20:14

Also habe ich hier die bestätigte Hoffnung (wie widersinnig) das ich in meinen alten Tagen eine Freiheit ungeahnten Ausmaßes genießen werde. :hupf
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Mittwoch, 29. März 2006, 21:02

das ist bei dir doch erst in tausend Jahren ;)

Thema bewerten