Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

141

Samstag, 17. November 2007, 16:48

Diese unansehliche Frau hatte "ASY" auf die Schulter tätowiert und der glatzerte Typ "zeitwort" auf seinem Arsch.
und das hast nicht witzig gefunden?
Man muss einem Menschen die Wahrheit hinhalten, dass er wie in einen
offenen Mantel hineinschlüpfen kann, und nicht wie einen nassen Lappen um
die Ohren hauen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

142

Samstag, 17. November 2007, 18:11

Voll natürlich, sicher!

Welch ein Zufall, dass die Frau den ASY mehr mag als das Zeitwort und der Mann das Zeitwort mehr als den ASY! :D

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

143

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 21:08

putzmittelwerbung

http://www.okm.com/
video mit der putzmittelwerbung cillit gang bang (frau mit rotem kleid)

mms://video.okm.com/100518CF948B390345B2A966C196103C91BB/FUNCLIPS/Cillit_Gangbang.wmv
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

Indigo

Protecting the Earth from the Spam of the Universe

  • »Indigo« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

144

Mittwoch, 19. Dezember 2007, 22:47

Gestern Abend haben meine Frau und ich am Tisch sitzend über das ein oder andere diskutiert. Und dann kamen wir auf Euthanasie zu sprechen.

Zu diesem sensiblen Thema über die Wahl zwischen Leben und Tod, habe ich ihr gesagt: "Lass mich nicht in einem solchen Zustand leben, von einer Maschine abhängig und genährt von der Flüssigkeit einer Flasche. Wenn du mich in diesem Zustand siehst, schalt die Maschinen ab, die mich am Leben erhalten."

Sie ist aufgestanden, hat den Fernseher und den Computer ausgemacht und mein Bier weggeschüttet.


Die blöde Kuh!
Bestimmte Leute glauben, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Dabei waren es in Wirklichkeit nur Buchstabensuppen.

Ernst Ferstl

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

145

Donnerstag, 27. Dezember 2007, 11:06

Berühmte Menschen

Der
britische Humorist Chesterton („Father Brown“) war sehr beleibt,
sein Rivale G.B. Shaw („Pygmalion“, danach das Musical „My
Fair Lady“) sehr hager. „Mein lieber Shaw“, sagte Chesterton
bei einer Begegnung, „wenn man Sie sieht, könnte man meinen,
in England sei eine Hungersnot ausgebrochen.“ „Und wenn man Sie
sieht,“, entgegnete Shaw, „dann weiß man auch, warum.“

Gilbert
Keith Chesterton lebte v. 29.05.1874 bis 14.06. 1936,
George Bernhard Shaw v. 26.07.1856 – 02.11.1950. Vonseiten
der inneren Organe hätte der Vegetarier Shaw noch länger
leben können, er rutschte aber in der Badewanne aus, brach sich
ein Bein und starb daran wie unzählige andere Menschen.

Xxx
Der
Komponist Gustav Mahler an einen unfreundlichen Kritiker: Ich sitze
im kleinsten Raum meines Hauses und habe Ihre Kritik vor mir. Gleich
werde ich sie hinter mir haben...
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

146

Samstag, 5. Januar 2008, 16:58

Die Darmgassteuer

Deutsche Regierung plant Darmgas-Steuer

Deren
Ausstoß sei Merkmal einer ungesunden Lebensweise und müsse
bestraft werden. Gestritten wird noch darüber, ob eine Volumen-
oder Geruchsbestimmung (Snoozi-Meter) Bemessungsgrundlage wird.
Letzteres würde die Methoden der DDR wieder zu Ehren bringen,
die Geruchsarchive von Systemgegnern unterhielt (Socken,
Intimwäsche). Einspruch hat erhoben der Verband der
Polizeihundezüchter mit dem Hinweis, ein technischer Apparat
könne niemals die Hundespürnase ersetzen.

Nicht
besteuert werden sollen ParlamentarierInnen. Sie weisen darauf hin,
daß sie bei ihren globalen Arbeitsessen oft mit ungewohnten
Speisen konfrontiert würden, sodaß die Darmgasbildung
nicht in ihr Verschulden falle. Außerdem befürchten vor
allem weibliche Abgeordnete Gesäßschäden durch die
Meßapparaturen bei langen Sitzungen. Sie seien auf die
Attraktivität ihrer Gesäße angewiesen.
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

147

Samstag, 5. Januar 2008, 17:02

Sie seien auf die Attraktivität ihrer Gesäße angewiesen.
:ggg: :zkugel: :bruell: :sex :sex :sex :sex

148

Donnerstag, 10. Januar 2008, 08:44

Der Kuß mit den Dritten

Der
Kuß mit den Dritten


Wer keine Zähne mehr hat, dem
verbietet die Bundesregierung trotzdem nicht das Küssen, sofern
die Solidargemeinschaft nicht belastet wird. Der reife Kuß
bedarf des Harten schon im Mund nicht mehr, zumal weiterhin die Zunge
versteift werden kann, sofern der Küssende sie durch die Jahre
hindurch spitz gehalten hat.

Hat
aber einer oder gar beide die Dritten, sollten sie während der
Begegnung nicht herausfallen. Da bei immer mehr verliebten
SeniorInnen das Geld für eine gute Haftcreme nicht mehr reicht,
sei an Naturstoffe erinnert, so Schwalbenspeichel. Auch wenn man das
Gebiß auf einem Spiegelei brät und dann, bevor es
erkaltet, an den Gaumen preßt, wird es eine Weile halten.
Fallen die Gebisse trotzdem einzeln oder zusammen heraus, soll man
dem keine Beachtung schenken und wird feststellen: die Liebe ist
größer.

Mit
dem Bergen der Gebisse vom Fußboden sollte man warten, bis es
wieder hell ist. Nichts belastet eine Beziehung mehr als kurz nach
der Verschmelzung der Streit, ob der Partner ein Gebiß in den
Mund gesteckt hat, das ihm nicht gehört.


Wirklich
große Liebende werden das Essen vergessen, bis vielleicht
andere Zeiten gekommen sind und alle Hundertjährigen wieder über
Gebisse für alle Situationen verfügen.
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

149

Donnerstag, 17. Januar 2008, 11:26

mal anders rum

Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

150

Donnerstag, 17. Januar 2008, 11:28

rauchen ist teuer



sparen auf der ganzen linie!
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

Ähnliche Themen

Thema bewerten