Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Montag, 24. April 2006, 19:52

Ich begreif nicht wie jemand aus solchen Gründen trinkt, Tabletten oder sonstige Drogen nimmt.

3

Montag, 24. April 2006, 20:03

Zitat von »"ASY"«

Meine Spreche - hier entwickelt sich der "legale" aber totgeschwiegene Drogenkonsum. Wahrscheinlich Damen, die fest auf die Giftler schimpfen, aber wegen jedem Dreck ein Pulverl nehmen!


Kurz und deftig.
Wo ist den die Aufklärung ans Volk, wenn doch unsere Ärzte so gerne Pulverl verschreiben?

Zitat von »"JuergenN"«

Ich begreif nicht wie jemand aus solchen Gründen trinkt, Tabletten oder sonstige Drogen nimmt.


"Aus solchen Gründen" JürgenN, kann für die eine oder andere Frau ein überaus triftiger Grund sein, sich mit einer Sucht zu betäuben.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

4

Montag, 24. April 2006, 20:07

Zitat von »"Die Kratzbürste"«

sich mit einer Sucht zu betäuben.


Wie geht das? :D

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Montag, 24. April 2006, 20:32

Zitat von »"Die Kratzbürste"«


Zitat von »"JuergenN"«

Ich begreif nicht wie jemand aus solchen Gründen trinkt, Tabletten oder sonstige Drogen nimmt.


"Aus solchen Gründen" JürgenN, kann für die eine oder andere Frau ein überaus triftiger Grund sein, sich mit einer Sucht zu betäuben.


ich verstehs trotzdem nicht, kann mir nicht irgendeinen Grund vorstellen der mich dazu bringen würde irgendwelche Drogen zu nehmen.

8

Dienstag, 25. April 2006, 06:06

deshalb is des der größte schwachsinn, dass jeden tag ein glaser am abend gesund sein soll

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Dienstag, 25. April 2006, 06:09

najo diese gründe san ja wirklich schwachsinnig

aus sorge um die kinder, des müssen aber sehr große sorgen sein, vielleicht wenn ein kind drogenabhängig is

10

Dienstag, 25. April 2006, 08:34

dass männer und frauen aus unterschiedlichen gründen zu drogen greifen und auf unterschiedliche weise, das glaub ich jederzeit.

meine meinung:

männer haben zwei gründe:
entweder rutschen sie aus "spass" (aus dem bierli mit freunden wird regelmäßiges saufen und schließlich der alkoholismus)
oder sie geben sich nach "schicksalsschlägen" (scheidung, job verloren) auf und versuchen mit der droge zu vergessen

bei frauen denke ich wirklich dass das "funktionieren wollen" im vordergrund steht. dazu dienen natürlich bei überlastung oder depression die berühmten pulverl. aber auch der alkohol um besser die goschn halten zu können wenn ihr eigentlich der frust und der zorn aus den ohren schon rauskommt.

nichts von diesen verhaltens weisen verteidige ich hier. aber logisch ist, dass man daher männern und frauen ganz unterschiedlich aus der sucht heraushelfen müsste.

Thema bewerten