Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 25. April 2006, 20:48

Gusenbauer SPÖ Schuld an der Wahlniederlage Schröders

Ich kann euch dieses Posting aus
aus diesem TS - Thread

Wenn du als einfacher Staatsbürger durch die Straßen wanderst, blickt dir von jeder Hausmauer der Spruch vom Gusi entgegen, er kann die Arbeitslosigkeit senken.
Wenn du den Staatsrundfunk aufdrehst, hörst du tagein tagaus den Sager von Gusi, er kann die Arbeitslosigkeit senken.
Wenn du den Fernseher aufdrehst, siehst du jeden zweiten Tag unseren Genossen Gusi wie er uns erzählt, dass er die Arbeitslosigkeit senken kann.

Und im vorigen Jahr waren in Deutschland Bundestagswahlen. Genosse Schröder hatte mit dem Problem zu kämpfen, wie kriegt er 5 Millionen Arbeitslose weg. Ein Vermögen hätte er jeden gegeben, der es ihm gesagt hätte.

Das muß man sich vorstellen. Der Gusi weiß das. Und er sagt dem Schröder keine Silbe davon. Er läßt den Genossen Schröder dumm sterben und eine Wahl verlieren.
Das ist doch Hinterfotzigkeit in höchster Vollendung.
Da erzählt uns der große Vorsitzende wie man die Arbeitslosigkeit in den Griff bekommt, und schaut selenruhig zu, wie ein Genosse die Wahl verliert.

Es blieb ihm ja auch nichts anderes übrig.

Er weiß es nämlich nicht.

Hoppa


Mit freundlicher Erduldung vom Hoppahoppa!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 25. April 2006, 21:16

:D a so a schlimma finga der gusi, will die lorbeeren ganz alleine einstreifen.
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

3

Mittwoch, 26. April 2006, 08:53

darf er doch nicht,stell dir vor den gusi seine pläne zur arbeitsbeschaffung klappen wirklich und der schüssel übernimmt sie und das alles vor der wahl. :-P

4

Mittwoch, 26. April 2006, 09:03

also falls der gusi echt schuld war:
DANKE GUSI!!!!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Mittwoch, 26. April 2006, 09:44

I hob goaned gwusd,das dea Hoppala a Satiriker is.

7

Sonntag, 30. April 2006, 09:58

I glaub,jetzt san meine Hawara im Oasch daham.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Sonntag, 30. April 2006, 13:04

Durch die BAWAG - Affäre sind die vorher bestehenden Chancen "päule".

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 30. April 2006, 14:06

Für mich hatte die SPÖ ohnehin keine Lösungsstrategien und kein Konzept, also was hätte sie an der Regierung tun sollen? Allein der Fraktionsballast macht manche Themen, wie Multikulti, Arbeitslosigkeit völlig unbehandelbar. Gleiches gilt ja für andere Parteien auch - die Zeit läuft gut für Oppositionnelle - wer regieren wird, greift auch in die Scheiße.

Österreich geht durch eine dreckige Ungerechtigkeit unter - ich weiß nur noch nicht wo diese ihren Antrieb findet.

Ähnliche Themen

Thema bewerten