Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • »Maria« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. April 2006, 10:52

Zahnersatz

http://www.dentaprime.com/content/index.html

hat mir eine freundin geschickt. ist überlegenswert sich dort die beisserchen machen zu lassen wenn man im heimatort einen nachbehandler hat wenn es nötig ist. der preisunterschied ist schon enorm.
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Donnerstag, 27. April 2006, 15:38

naja 6500 is aber auch kein schmarrn, deshalb brav 3mal am tag zähneputzen, brav zum zahnarzt gehen, zahnseide verwenden, vielleicht hat man dann die eigenen zähne ewig

3

Donnerstag, 27. April 2006, 18:17

Zitat von »"reinkarnation"«

naja 6500 is aber auch kein schmarrn, deshalb brav 3mal am tag zähneputzen, brav zum zahnarzt gehen, zahnseide verwenden, vielleicht hat man dann die eigenen zähne ewig


3 x putzen finde ich zuviel,
Absolut wichtig Zahnseide und Zahnarzt (sofern man einen guten hat)

Es is generell ein Wahnsinn, was die Zähne kosten.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 27. April 2006, 18:26

Kaputte Zähne kosten mehr, als ein Kiefertrümmerbruch.

Also, aufpassen! Lieber auf den Kiefer oder die Nase hauen, nicht auf die Zähne! :box

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Freitag, 28. April 2006, 07:34

Sicher sind neue Zähne nicht Billig,aber bedenkt doch einmal die braucht ihr jeden Tag.

Ich habe zum Glück Gesunde Zähne,obwohl das nicht immer so war.
Ich putze mir schon seit meiner Kindheit 2 mal Täglich die Zähne,aber trotzdem erwischte es mich.
In den 80zigern hatte ich 3-4 mal im Jahr eine Eitrige Angina und der Entzündungsherd ging jedesmal ins Kiefer weiter.
Fazit 3 mal wurden mir obwohl der Zahn ausserhalb voll in Ordnung war jedesmal 2 Zähne gezogen weil die Wurzel angegriffen war.

Habe mir dann die Mandeln entfernen lassen und seither ist Ruhe.
meine Zahnärztin ist ganz stolz auf mich,alle 2-3 Jahre werden die Blomben getauscht und das wars auch schon wieder.

6

Freitag, 28. April 2006, 08:51

auch nicht jedes zahnmaterial ist von kind an nicht gleich. ähnlich wie haare, knochen, haut etc. ist das bei jedem individuell verschieden.
dünnes haar ist vielleicht unschön tut aber nix. aber dünner zahnschmelz geht trotz putzen irgendwann kaputt.

auch hilft dir die beste zahnpflege nix wenn du dir zb bei einem radunfall ein paar zahnderln abbrichst. dann helfen nur noch kronen, stifzähne oder implantate. und dass die hierzulande einen horrorpreis haben, da sind wir uns wohl alle einig.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 28. April 2006, 09:54

Zitat von »"Emanuela"«

aber dünner zahnschmelz geht trotz putzen irgendwann kaputt.

Zahnschmelz geht auch aufgrund des Putzens schneller kaputt. Wer 3x täglich seine Zähne schleift, tut seinem Zahnarzt einen finanziellen Gefallen.

Viertel, macht man das echt, die Plomben alle 2-3 Jahre auszutauschen? Das habe ich noch nie gehört.

8

Freitag, 28. April 2006, 10:19

Zitat von »"ASY"«

Zitat von »"Emanuela"«

aber dünner zahnschmelz geht trotz putzen irgendwann kaputt.

Zahnschmelz geht auch aufgrund des Putzens schneller kaputt. Wer 3x täglich seine Zähne schleift, tut seinem Zahnarzt einen finanziellen Gefallen.

Viertel, macht man das echt, die Plomben alle 2-3 Jahre auszutauschen? Das habe ich noch nie gehört.

bei mir macht sie es.
hat aber auch schon der vorherige zahnarzt getan.
anscheinend sollen die amalganplomben nicht solange drinn bleiben.
hat etwas mit der abnützung zu tun.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Freitag, 28. April 2006, 10:22

viertel du wirst höchstwahrscheinlich abgecasht!

bei jedem plombentausch wird ein wenig vom darunterliegenden zahnmaterial abgeschliffen damit die neue hält. bei jedem plombentausch wird also dein natürlicher zahn kleiner! plomben soll man nur tauschen wenn ein spalt zwischen zahn und füllung entsteht, eine erhöhte empfindlichkeit des zahnes gegen heiß/kalt plötzlich auftaucht oder gar schmerzen.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

10

Freitag, 28. April 2006, 10:28

Die Amalgambelastung wird grad durch das Raus- und Reinnehmen immer stärker. Ich kenne nur, dass man die alten A-Plomben gegen Keramik oder Kunststoff austauscht.

Ähnliche Themen

Thema bewerten