Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

GrauTiger

unregistriert

11

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 15:28

Ich bin über www.rettet-österreich.at auf dieses Forum gelandet. Wollte auch dieses Forum weiterempfehlen, da ich hier ja teilweise sehr gute Beiträge und Informationen gelesen habe. Nur manche User müssen zu Allem und jeden ihren Senf dazugeben. Am Anfang dachte ich es wird wohl Absicht des Betreibers sein diese hier zu lassen um gewisse Parteien-IQ öffentlich zu machen, und es gab ja schon in der Monarchie „Narren“ zur Belustigung des Volkes (damit es die Unterdrückung leichter aushält ggg).

Aber wie schon Andere User geschrieben haben, auf die Dauer wird das lästig und stört den Diskussionsablauf.

Mit der Weiterempfehlung warte ich daher noch.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

12

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 15:40

wenn eure partei RETTÖ so hinterhältig ist, wie ihr es seid
dann seid ihr sowieso unwählbar

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

13

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 15:41

wenn eure partei RETTÖ so hinterhältig ist, wie ihr es seid
dann seid ihr sowieso unwählbar


bringe bitte Beispiele! od. besser mach eine Tread mit Beispielen auf, dann kann man besser Diskutieren!

14

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 15:43

wenn du dieses hinterfotzige geschreibe nicht verstehst dann lass es dir erklären, normal müsste sich die partei für solche mitglieder schämen

15

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 15:51

wenn eure partei RETTÖ so hinterhältig ist, wie ihr es seid
dann seid ihr sowieso unwählbar
ich wäre ja dafür, beiträge wie diese (falsche anschuldigungen, IMMER wieder mit RETTÖ in verbindung gebracht, natürlich ohne irgendwelche beispiele oder fakten zu nennen) mit einer art verwarnung zu ahnden... eine verwarnung verschwindet nach einer gewissen zeit wieder...

haben sich 3 verwarnungen angesammelt, darf der user ein paar wochen oder monat nur noch im prügelplatz schreiben (wo er dann keinen schaden mehr anrichten kann und somit außer gefecht ist)...

nur eine idee...

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

17

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 15:57

hab schon gecheckt ;)

18

Donnerstag, 9. Oktober 2008, 19:23

re.

bei der menge staatsschutzspitzel auf diesem forum (vor allem ROTI und co) würde das die Lesbarkeit EXTREM erleichtern...



habe bei der bundespolizei angerufen. fragte nur ob ich ein staatsschutzspitzel bin. sie werden sich um dich kümmern. was ist dagegen ein rausschmiss.

Winfried Sobottka

unregistriert

19

Montag, 13. Oktober 2008, 21:53

Ich weiß - gerade die Systemzufriedenen patzen ständig Dreck herum und pflegen ihre schriftlichen Gewaltausbrüche.

Es besteht die Möglichkeit User durch die Forensoftware ignorieren zu lassen.

Pardon - ich hatte falsch gelesen gehabt, daher korrigiert:

Eigentlich gibt es ja keine Systemzufriedenen, aber eben solche, die sich einreden, dass sie Systemzufriedene seien.

Dem Roti & Co. kann man wirklich nicht nachsagen, systemkritisch aufzutreten: Sobald irgendwelche Art konkreter Vorwürfe gegen Staat, Kapital, Kirchen oder ähnliches im Raume stehen, werden sie beleidigend und berufen sich, jedenfalls Roti, noch darauf, dass Kritiker sich strafbar machten.

Ich selbst reagiere zwar mit dem Knüppel, bemühe ich mich ansonsten aber tatsächlich um sachliche Diskussion. Doch diese Mühen werden immer wieder niedergetreten von Roti, Caddy40, Reini & Konsorten, so dass der Sinn eines Diskussionsforums hier im Grunde nicht mehr gegeben ist. Das bedeutet nicht, dass dieses Forum sinnlos ist: Es ist ein Ansschauungsbeispiel dafür, dass eben weder Informations- noch Meinungsfreiheit herrschen, sondern Staatsschutzspitzel mit rüdesten Methoden dafür sorgen, dass kritische Informationen und kritische Disksussionen unterdrückt werden. Ich meine, ich bin so einiges gewohnt, aber wenn ich an sensiblere Naturen denke, die erstmals in einem Forum diskutieren wollen, dann plötzlich von der Staatsschutzhorde hier gemobbt und beleidigt werden - die ziehen ab und wollen niemals wieder in einem Forum diskutieren.

Ich denke, es könnte mal ein versuch mit einem speziellen Unterforum gestartet werden, für das sachliches Eingehen auf behauptungen und Argumente vorgeschrieben werde. Ich z.B. habe wirklich nichts dagegen, wenn man mich sachlich widerlegt, im Gegenteil, von Irrtümern lasse ich mich gern befreien, es kann mir doch nur helfen.

Doch wer sich die Beiträge von Roti & Co. ansieht, kommt zu dem Ergebnis, dass sie stets dann, wenn ihnen eine Behauptung oder Meinung nicht passt, mit schmutzigen Methoden agieren. Das sollte man eben unterbinden, zumindest einmal versuchsweise in einem Unterforum. Dabei gehe ich davon aus, dass es möglich sein dürfte, bestimmte Personen vom Schreiben in einem bestimmten Unterforum abzuhalten - notfalls, indem man ihnen ansonsten Vollsperre androht.

20

Montag, 13. Oktober 2008, 21:58

@Sobottka
Bist du Anarchist oder nicht? Hier im Forum herscht Anarchie, hier kann jeder machen was er will. Vieleicht ist Anarchie doch nicht der Richtige Weg. Denk mal darüber nach.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten