Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

Dienstag, 10. August 2004, 19:40

Sauerkraut

Ein Arzt beginnt ein Verhältnis mit seiner
Sprechstundenhilfe und nach ein paar Wochen
eröffnet sie ihm, dass sie von ihm schwanger ist.
Er bietet ihr an, sie mit einer Menge Geld nach
Amerika zu schicken, damit sie dort das Kind
bekommen kann und aus der Welt ist. Sie
akzeptiert den Vorschlag und fragt, wie sie ihm
denn mitteilen solle, dass das Kind da ist. Er meint,
sie solle ihm eine Postkarte schreiben, auf der nur
"Sauerkraut" steht. Nach einem dreiviertel Jahr
spricht ihn seine Frau auf die Post an: "Du hast eine
Karte bekommen, die ich nicht begreife. Da steht
folgendes: Drei Portionen Sauerkraut, zweimal mit
und einmal ohne Würstchen."

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Sonntag, 30. September 2007, 18:51

Re: Sauerkraut

Wenn eine Sau ergraut ist, ist sie in altes Schwein.
Wenn eine Sauerkraut ißt, braucht sie es nicht zu sein.
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

3

Sonntag, 30. September 2007, 19:32

Re: Sauerkraut

Kläglich ist´s, und auf die Dauer laut
wenn unsäglich der Bauer seine Braut
fast täglich haut ins Sauerkraut.
Und warum tut er dieses machen?
-Ja, da gibt´s nix zum Lachen!
Er feixt und er meint,
-auch wenn die Braut weint:
G´sund und auch gut für die Haut
ist das Bad der Braut im Sauerkraut!
Nicht überall dabei sein
muß der Doktor Zweistein.

4

Sonntag, 30. September 2007, 21:11

Re: Sauerkraut

Ich kann nur eines sagen:
Sauerkraut ist guut, ich hab es erst heute wieder gegessen!

mfG, F41
Lernen Sie Geschichte, Herr Journalist!
Bruno Kreisky

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 30. September 2007, 21:41

Re: Sauerkraut

Wer auf Gott vertraut,
der braucht kein Kraut!

:D

6

Sonntag, 30. September 2007, 22:26

Re: Sauerkraut

Ja, das Sauerkraut hat's in sich !
Es ist eins der Hausmittel gegen Krebs, am besten frisch vom Faß.
Mein Schwiegervater demonstrierte mir damit die Schwerkraft :
Sein Sauerkrautfaß war mit einem Holzdeckel abgedeckt. In Abhängigkeit vom Mond schwamm dieser auf dem Saft oder wurde vvon ihm bedeckt.
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 30. September 2007, 23:33

Re: Sauerkraut

Ich liebe Kraut in jeder Form, ob Sauer-, Stöcklkraut oder als Krautsalat.

Ob es gegen Krebs hilft, kann ich nicht verfizieren - Krebs ist für mich ein Kopiefehler der Zellerneuerung. Wenn das Kopfal, bspw. durch Sorgen, nicht gesund ist, dann fehlt die Energie für eine perfekte Zellteilung. So enststeht mE Krebs.

8

Montag, 1. Oktober 2007, 00:47

Re: Sauerkraut

Sauerkrautsaft ist krebsverhindernd, solange man gesund ist, und krebsbremsend, wenn man ihn hat.
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Indigo

Protecting the Earth from the Spam of the Universe

  • »Indigo« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 2. Oktober 2007, 13:58

Re: Sauerkraut

Ratsam ist es auch, das Sauerkraut nicht zu lange zu kochen - wäre schade um die wichtigen Inhaltsstoffe - und probiert einmal kurz vor dem Servieren ein rohes Sauerkraut untermischen - lecker sag ich euch.
Bestimmte Leute glauben, sie hätten die Weisheit mit Löffeln gefressen. Dabei waren es in Wirklichkeit nur Buchstabensuppen.

Ernst Ferstl

10

Dienstag, 2. Oktober 2007, 14:17

Re: Sauerkraut

Freunde, es ist jetzo auch die Zeit des Sturmtrinkens(*).

Nicht ratsam ist es jedoch, wenn man frisches rohes Sauerkraut verzehrt
und dieses den Schlund hinab mit sehr reifen Sturm nachspült.
-Verkrampft euch nicht und lasset die Körperöffnungen locker, weil es euch sonst zerreisst ...

zu *) In deutschen Landen ist dieses Gesöff unter Federweißer oder Federroter bekannt.

Anstelle eines Grußes:
"Mahlzeit!" -weil beim Sturm ist "Prost"sagen ein Vergehen gegen die guten Sitten.
:prost :prost :prost
Nicht überall dabei sein
muß der Doktor Zweistein.

Ähnliche Themen

Thema bewerten