Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

GrauTiger

unregistriert

131

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 12:02

beim Durchblättern der Seitn hab i gsehn dass der ASY an Roten vor seiner Haustür stehn hat.

Frage an ASY: steht der Rote nu dort (seit 18.09.06)?

der Rote Mistkübl :ggg:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

132

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 23:05

Haider: "Rechtsbrecher" das Handwerk legen

Zitat

"Wann wird diesem radikalen Nationalslowenen endlich der Führerschein abgenommen und die Anwaltszulassung entzogen?", fragte Haider via Aussendung.

Die Justiz sei gefordert, "diesem rasenden Rechtsbrecher endlich das Handwerk zu legen". Haider: "Wer nicht Autofahren kann, hat keinen Führerschein zu haben und wer bewusst Rechtsbruch begeht, kann und darf nicht Rechtsanwalt sein".
http://oesterreich.orf.at/kaernten/stories/204937/
:oooch:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

133

Samstag, 18. Oktober 2008, 02:18

USA: Klage "gegen Gott" abgewiesen

Zitat

Adresse fehlt - Klage nicht zustellbar
Washington - Die Klage eines Politikers aus dem US-Bundesstaat Nebraska "gegen Gott" ist abgewiesen worden. "Wir können die Anklage" nicht zustellen", begründete das Gericht in Omaha laut der "Omaha World Herald" vom Mittwoch die Abweisung der Klage. "Gott hat keine Adresse." Im September 2007 hatte der Abgeordnete Ernie Chambers, der seit 1970 im Kongress von Nebraska sitzt, die Anklage gegen den Allmächtigen bei einem Bezirksgericht in Omaha eingereicht. Der Politiker klagte Gott wegen "vergangener und andauernder Terrordrohungen" an.
http://derstandard.at/?url=/?id=1224169860651

Die haben einen Klescher die Amis! :pillepalle:

134

Samstag, 18. Oktober 2008, 15:16

RE: USA: Klage "gegen Gott" abgewiesen


Zitat

Adresse fehlt - Klage nicht zustellbar
Die haben einen Klescher die Amis! :pillepalle:
ich denke nicht nur einen....

aber so eine gottverklagung war doch schon vor 2-3 jahren, kann mich dunkel daran erinnern, dass so ein bericht in der zeitung auftauchte (frag nicht welche).
um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.

135

Samstag, 18. Oktober 2008, 15:18

beim Durchblättern der Seitn hab i gsehn dass der ASY an Roten vor seiner Haustür stehn hat.

Frage an ASY: steht der Rote nu dort (seit 18.09.06)?

der Rote Mistkübl :ggg:
wos... da ASY hot's palament vurm haus?
um apollo 11 auf den mond zu bekommen, war eine rechnerleistung von DREI commodore 64 notwendig...
um heute einen ticket zu lösen, ist EIN pentium-prozessor nicht ausreichend.

136

Samstag, 18. Oktober 2008, 15:30

Du bist ein Mistdemokrat, nau servas.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

137

Sonntag, 19. Oktober 2008, 10:35

Entführungsalarm in Köln: Kind wollte einmal im Kofferraum fahren

Zitat

Ein deutscher Familienvater hat seiner sechsjährigen Tochter einen Wunsch erfüllt und damit einen Großeinsatz ausgelöst.


Köln - Kleiner Wunsch, große Wirkung: Ein Mädchen in Köln wollte gern einmal ein Stück im Kofferraum des Familienautos mitfahren - und hat damit am Samstag Entführungsalarm ausgelöst. Nach Angaben der Polizei wollte der Vater seiner Tochter den Wunsch erfüllen. Er hob die Sechsjährige in den Kofferraum, machte die Klappe zu und fuhr los. Ein Passant sah das von Ferne - und rief sofort die Polizei, weil er befürchtete, das Kind sei entführt worden. «Da ist bei uns die Maschinerie voll angelaufen», sagte Marcel Marx von der Kölner Polizei.

Da der «Zeuge» sich Teile des Autokennzeichens gemerkt hatte, war die Fahndung erfolgreich - es dauerte aber fast eine Stunde, bis das Missverständnis geklärt war. «Die Familie war sehr erschrocken, dass plötzlich die Polizei vor der Tür stand», sagte ein Polizeisprecher. Der 42 Jahre alte Vater wurde verwarnt, weil es nicht erlaubt ist, Passagiere im Kofferraum zu befördern. Ob er auch eine Rechnung wegen des Großeinsatzes der Polizei bekommt, wird nun geprüft. (dpa)
http://tt.com/tt/home/story.csp?cid=20043&sid=57&fid=21
Kann passieren. :schulter:

138

Montag, 20. Oktober 2008, 00:39

Diesen Wunsch kenn ich auch :D
Sowohl ich als Kind, als auch meine Tochter haben das unbedingt mal machen wollen...

Aber der Passant hat trotzdem gut reagiert... Hier war die Aufmkersamkeit zwar für die Familie etwas peinlich, aber im Allgemeinen ist das doch wünschenswert!

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

139

Montag, 20. Oktober 2008, 00:46

Stimmt - die Aufmerksamkeit und der Mut die Sache zu melden ist schon super.

140

Freitag, 24. Oktober 2008, 19:24

Zitat

Kärnten: Polizei unterstützt homosexuelle Kollegen
"Thema ist noch Tabu", noch kein geouteter Polizist

Die Kärntner Polizei bricht ein Tabu: Wie die "Kleine Zeitung" in ihrer Kärntner Ausgabe berichtet, wird in der aktuellen Nummer des Info-Magazins des Kärntner Landespolizeikommandos Homosexualität innerhalb der Polizei thematisiert. Der Grund für den Artikel: "Das Thema ist innerhalb der Polizei noch mehr tabu als sonst. Dem wollten wir uns wertfrei nähern", sagt Pressesprecher Gottlieb Türk der Klagenfurter Tageszeitung.

In dem Artikel wird auch ein schwuler Beamter zitiert: "Das Problem ist vor allem, dass die Mehrheit der Bevölkerung die tuntenhafte Memme im Kopf hat. Doch wir sind überall vertreten, bei Ärzten, Rechtsanwälten, Köchen, Maurern und eben auch bei der Polizei." Im Magazin bleibt der Mann anonym - auch er will sich nicht als erster outen.

Die Reaktionen der Kollegen sind - so die "Kleine" - unterschiedlich. Einerseits gibt es Verständnis für das Thema, andererseits ätzen Kollegen: "Ja, ist denn so was möglich? Da können wir ja gleich unsere Fahrzeuge rosa färben", wird ein Polizist zitiert.

http://www.ggg.at/index.php?id=69&tx_ttn…Hash=d81972e7d4
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten