Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

141

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 18:42

Unterschriftenaktion - Japaner will Comic-Mädchen heiraten

Zitat

Unterschriftenaktion - Japaner will Comic-Mädchen heiraten

Weil er eine Comic-Figur heiraten will, fordert ein Japaner die Legalisierung von Ehen zwischen Manga-Wesen und Menschen. Zu diesem Zweck hat Taichi Takashita im Internet eine Unterschriftenaktion gestartet.

Ziel sei es, eine Million Unterschriften zu sammeln, um bei der Regierung eine Petition zur Legalisierung von Ehen mit zweidimensionalen Figuren einzureichen, schreibt der Japaner auf seiner Petitionsseite im Internet. Bis zum Donnerstag hatte er innerhalb einer Woche 1226 Unterschriften gesammelt. „Wir interessieren uns nicht mehr für die dreidimensionale Welt“, erklärt Takashita. Sobald der Gesetzgeber es erlaube, wolle er das Comic-Mädchen Mikuru Asahina heiraten.

Kesses Bunny-Kostüm

Die gertenschlanke Manga-Figur posiert mit kessem Bunny-Kostüm und langen, hellbraunen Haaren im Internet und kommt in japanischen Comic-Geschichten als Wesen aus der Zukunft auf die Welt. Ursprünglich erschien das Mädchen als Heldin in einem Roman, bevor sie zur Comic-Figur wurde.

Ihr menschlicher Verehrer Takashita würde am liebsten selbst in die Welt der Comics einziehen, wie er erklärte. Doch da ein solcher Schritt nach derzeitigem technologischen Entwicklungsstand nicht möglich sei, fordere er zumindest die Legalisierung von Ehen mit zweidimensionalen Figuren. Manga und andere Formen der Animationskultur sind in Japan extrem beliebt. Auch Japans Premier Taro Aso ist ausgewiesener Manga-Fan.
http://www.focus.de/panorama/welt/unters…aid_344723.html

:pillepalle:
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

derphaetonsack

unregistriert

142

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 18:46

:zkugel: :zkugel: :zkugel: wie geil is das denn...die spinnen die japaner :pillepalle:

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

143

Montag, 3. November 2008, 02:07

Milliardärin um Millionen erpresst

Zitat


Susanne Klatten

MÜNCHEN/WIEN. Die Quandt-Erbin und BMW-Großaktionärin Susanne Klatten ist Opfer einer Millionen-Erpressung geworden. Sie gilt mit einem geschätzten Vermögen von 10 Milliarden Euro als reichte Frau Deutschlands.

http://www.nachrichten.at/weltspiegel/750611

144

Montag, 3. November 2008, 09:01

Do sichd ma, wia teia des Pudern sei kau. :ggg:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

145

Sonntag, 16. November 2008, 01:57

Putin: "Präsident Saakaschwili an den Eiern aufhängen"

Zitat

"An den Eiern aufhängen" wolle er Georgiens Präsident Saakaschwili. Das soll Russlands Premier Putin im August Frankreichs Präsident Sarkozy geantwortet haben auf dessen Warnung, die Welt werde einen Sturz Saakaschwilis durch Russland nicht hinnehmen. Sarkozy: "Aufhängen?" Putin: "Na klar. Die Amis haben Hussein auch aufgehängt." Sarkozy: "Willst du enden wie Bush?" Putin: "Okay, die Runde geht an dich." Jetzt wurde der Dialog veröffentlicht, von einem der dabei war: Sarkozys Berater Levitte. Pünktlich zum Gipfel von EU und Russland. Er ist die nächste "Runde". Mal sehen (und hören).

http://www.welt.de/welt_print/article272…mier-Putin.html

146

Sonntag, 16. November 2008, 08:04

Dea hod wos von mia gleand. :bruell: :ggg:

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

147

Sonntag, 16. November 2008, 11:55

Dea hod wos von mia gleand. :bruell: :ggg:
Aber Caddy, Saakaschwili ist doch ein erleuchteter Jude, seit wann willst du Hebräer an ihren Eiern aufgehängt wissen?

148

Sonntag, 16. November 2008, 13:06

Mir ist es egal, welcher Abstammung der Saakaschwili ist, er ist a Oaschloch und der Idee vom an den Eiern aufhängen kann icht etwas abgewinnen. :kopfkratz: :ggg:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

149

Sonntag, 16. November 2008, 14:39

Ich wiederhole mich zwar, aber ich bin bei solchen Leuten eindeutig für ein Tribunal.


Jetzt ist die Sache gar nicht mehr Irrelevant. :kopfkratz:

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

150

Mittwoch, 19. November 2008, 20:02

Zitat

Mindestgebot vergessen - Yacht um 22,50 € auf Ebay verkauft :-)

http://www.express.de – Ganz schön peinlich: Peter R. (Name geändert) hat sich da aber ordentlich verzockt. Er muss seine schicke Yacht vom französischen Hersteller Jeanneau für 22 Euro und 50 Cents abgeben. Weil er bei einer Internet-Auktion vergessen hat, ein Mindestgebot einzutragen.
Eigentlich wollte Peter sein Boot für mindestens 12.000 € verkaufen.
Zur Quelle »
:ggg: :ggg: :ggg: :ggg:

Thema bewerten