Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

81

Montag, 5. Mai 2008, 11:53

Naja, nimmt man das Geld, kann man damit aber mehr verwirklichen, als eine Orange zu essen.
Echt, was kann man denn tolles verwirklichen, so du doch grade vorhin in einem Thread felsenfest von dir behauptetest, du hättest keine materiellen Ambitionen?

Also, erzähl uns doch bitte, was man mit Geld tun kann? Vielleicht könnte man sich einen billigen Arbeiter leisten, der einem eine Orange pflückt? Könntest auch gegen Zins verleihen, denn Geld verdirbt nicht wie Orangen.

Lass dir doch deine Denke auf der Zunge zergehen und stell dir vor, ich würde euch besuchen und ihr bietet mir etwas zum Essen und Trinken an, doch ich sage: "Lasst nur, gebt mir lieber das entsprechende Geld für meinen Nichtkonsum, dann kann ich damit mehr verwirklichen!"

Ist doch nicht so gut, oder?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

82

Montag, 5. Mai 2008, 12:10

Lass dir doch deine Denke auf der Zunge zergehen und stell dir vor, ich würde euch besuchen und ihr bietet mir etwas zum Essen und Trinken an, doch ich sage: "Lasst nur, gebt mir lieber das entsprechende Geld für meinen Nichtkonsum, dann kann ich damit mehr verwirklichen!"

Blöder und sowieso auch niemals eintretender Vergleich!!!
Hier wurde ja Geld oder die Orange angeboten!!!
Muss man unbedingt gleich schrecklich materiell sein, nur weil man vielleicht keine Orange mag und sich lieber was anderes ums angebotene Geld kaufen will??!!

Und du mit deinen depperten Zinsgeschreibe immer!! :pillepalle: :pillepalle: Du hast sicher auch irgendein Konto, Sparbuch, oder ähnliches, bei dem zu Zinsen bekommst!!

Nirgends hab ich hier sowas geschrieben von verleihen, Arbeiter haben wollen...!!!!!! :suspect:

Also bei vielen Anlässen fragen uns die Verwandten, wollt ihr lieber Geld oder wünscht ihr euch so irgendwas. Wir antworten immer, dass sie uns das Geld schenken sollen, da können wir dann was für die Kleine kaufen, was sie sich wünscht oder was wir uns so wünschen! Ist doch blöde, wenn man jemanden was schenkt, wo sich der wieder denkt, was mach ich mit dem Schass. Ja, und basteln tun die Kinder!!! Ich käm mir schon verarscht vor, wenn die besser betuchten Verwandten uns auf einmal nur mehr was basteln würden oder uns Lebensmittel kaufen, gegen die vielleicht bei uns jemand allergisch ist! :pillepalle:
Ohne das Annehmen von Geldgeschenken würd ich schon längst arbeiten gehen und meine Tochter einer der "schönen" Nachmittagsbetreuungseinrichtungen übergeben müssen!!
Ahja, und falls sich darüber jemand aufregt, dass ich für nix Geld von Verwandten bekomm... für die älteren Verwandten putze ich sowieso auch gerne, fahren wir einkaufen, fahren sie zum Doktor und mir helfen sie dann eben mit dem finanziellen, das sie halt leicht hergeben können, bevor sie es lieber einer fremden Heimhilfe oder ähnlichem geben müssten...

Und ASY, in der jetzigen Welt, kann man seine Miete oder Strom nicht mit einer Orange bezahlen!!! :roll: :roll:

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

83

Montag, 5. Mai 2008, 12:30

Muss man unbedingt gleich schrecklich materiell sein, nur weil man vielleicht keine Orange mag und sich lieber was anderes ums angebotene Geld kaufen will??!!
Ich muss mich bei dir entschuldigen, weil ich dich überschätzt habe. Die Orange ist ein Symbol - es kann auch ein Apfel, eine Hilfsleistung, usw. sein. Meine Aufmerksamkeit gilt nur der Dressur von Kindern, damit sie in unserer Gesellschaft für die Obrigkeit richtig funktionieren, so wie du.
Ohne das Annehmen von Geldgeschenken würd ich schon längst arbeiten gehen und meine Tochter einer der "schönen" Nachmittagsbetreuungseinrichtungen übergeben müssen!!
Am Geld kann es nciht scheitern, so du dir sogar eine einfach Waschküche vom Meisterbetrieb hinstellen lassen kannst und lieber ob ihrer letzwöchigen Abwesenheit hüpfst, als ein paar depperte Fliesen selbst hinzupicken, was dich und deine Tochter vom DSDS und anderen schmonzigen TV-Konsum abgehalten hätte.
Ahja, und falls sich darüber jemand aufregt, dass ich für nix Geld von Verwandten bekomm... für die älteren Verwandten putze ich sowieso auch gerne, fahren wir einkaufen, fahren sie zum Doktor und mir helfen sie dann eben mit dem finanziellen, das sie halt leicht hergeben können, bevor sie es lieber einer fremden Heimhilfe oder ähnlichem geben müssten...
Das hättest auch kürzer schreiben können, bspw. mit dem Wort "erbschleichen".
Und ASY, in der jetzigen Welt, kann man seine Miete oder Strom nicht mit einer Orange bezahlen!!! :roll: :roll:
Nur in einer falsch geordneten Welt ist auch das Falsche richtig - Ich möchte jedoch das Richtige in einer richtig geordneten Welt.

Was willst du?

84

Montag, 5. Mai 2008, 12:45

Am Geld kann es nciht scheitern, so du dir sogar eine einfach Waschküche vom Meisterbetrieb hinstellen lassen kannst und lieber ob ihrer letzwöchigen Abwesenheit hüpfst, als ein paar depperte Fliesen selbst hinzupicken, was dich und deine Tochter vom DSDS und anderen schmonzigen TV-Konsum abgehalten hätte.

Ja, wahrscheinlich bist ma des jetzt auch noch neidig!! So handwerklich ungeschickte Menschen wie wir geben den Handwerkern eine Arbeit, also scheiss dich nicht so an!!! Und von was hast du dir denn deinen Laptop kauft, hast dafür bei wem fliesen müssen??? :zkugel: Oder doch mit Geld?? :roll:

Ich möchte jedoch das Richtige in einer richtig geordneten Welt.

Ja, das kann man glauben oder nicht. Deine Art das zu verwirklichen lässt auf jeden Fall zu wünschen übrig, so wie du Leute zumindest hier im Forum behandelst, die nicht deiner Meinung sind!
Oder du bist frustriert, weils dich von irgendeiner schönen Arbeitsstelle mal rausghaut haben, wahrscheinlich auch noch deswegen, weil die Stelle jetzt ein Häftling hat!! :ggg:
Keine Ahnung... So selbst deine richtige Welt, wie du sie hier uns erleutern willst, lebst du ja auch nicht. Irgendwo wirst schon Zinsen kassieren... Ahja, und auf die Frage, was arbeitest du, dass du den Lohnzettel deines Freundes als Beispiel nehmen musst, anstatt deines eigenen, hast ja auch noch nicht geantwortet!! Na, vielleicht bekommst ja auch noch Arbeitslose von dem bösen System, dass du immer so beschimpfst!!

Ja, und von irgendwelchen Träumerein herumspinnen, ist ja recht nett, trotzdem kann man jetzt noch nicht mit Orangen, Gegenleistungen und sonstigem seine Rechnungen bezahlen und bis sich das ändert, schäme ich mich sicherlich nicht dafür, dass ich drauf schau mit meinen moralischen Vorstellungen, dass ich Geld hab, um die Rechnungen zu bezahlen...

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

85

Montag, 5. Mai 2008, 13:55

Zitat

11) Der Strohmann. Man karikiert zunächst Personen um sie und ihre Ideen leichter angreifen zu können. ("Evolutionsbiologen behaupten ganz einfach, dass der Mensch nur durch Zufall entstanden ist." Diese dümmliche Behauptung haben namhafte Biologen so nie gemacht. Außerdem ist sie aus dem Zusammenhang gerissen. Oder: "Umweltschützer interessieren sich nur für den Schutz von Brachvögeln und Kröten, nicht aber für den Schutz von Menschen.")
12) Das argumentum ad hominem: Nicht die Sache wird angegriffen sondern die Person. ("Die Idee stammt von Herrn Smith, einem bekannten Fundamentalisten, daher muss diese Theorie falsch sein.")
Auf dich treffen mehrere solcher Taktiken zu - du kannst da selbst weiter lesen.

http://www.skeptiker.de/mitglieder/regio…nks/irrtum.html

Sonst würde ich ja gerne mit dir weiter diskutieren, doch du triffst ja keine Aussage, sondern zappelst weiterhin mit Wirrwarr durch die Themen.

Ich zeige dir die Sterne, doch du schaust nur auf meinen Finger! Was würdest du auf deine letzten Posting antworten, die mich irgendwie a bissal an den HerrnAbisZ zu seinen ganz schlechten Zeiten erinnern?

Vielleicht bin ich ein Callboy? - und ich habe keine Zinsgewinne! - und so schlecht kann's mir nicht gehen, wenn ich mit dir auf deine Oberflächlichkeiten so tiefsinnig antworte. :)

86

Montag, 5. Mai 2008, 14:03

Für mich wirst du immer unglaubwürdiger, weil du selber anscheinend nicht deinen idealen Verhaltensvorstellungen treu bist. Wieso gehst denn nie auf direkte Fragen ein?? Wahrscheinlich weilst dich bei ehrlicher Beantwortung nur selbst entlarven würdest...

87

Montag, 5. Mai 2008, 14:07

Für mich wirst du immer unglaubwürdiger, weil du selber anscheinend nicht deinen idealen Verhaltensvorstellungen treu bist. Wieso gehst denn nie auf direkte Fragen ein?? Wahrscheinlich weilst dich bei ehrlicher Beantwortung nur selbst entlarven würdest...


Du hängst dich doch auch nur auf dieser einen Frage auf weil dir die Argumente ausgegangen sind :schulter: so sieht das hald für mich als "Mitleser" aus...
"Sozialismus - das ist die Brücke von links nach rechts"


88

Montag, 5. Mai 2008, 14:20

Du hängst dich doch auch nur auf dieser einen Frage auf weil dir die Argumente ausgegangen sind so sieht das hald für mich als "Mitleser" aus...

Ja, ist mir eigentlich egal, was du dir dabei denkst,. denn wo bin ich einer direkten Frage ausgewichen??

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

89

Montag, 5. Mai 2008, 14:40

Ja, ist mir eigentlich egal, was du dir dabei denkst,. denn wo bin ich einer direkten Frage ausgewichen??
Du brauchst nicht gefragt werden, weil du eh von dir aus alles so raussprudeln lässt, was dich in so manche - so wie hier - Zwickmühle bringt. Es geht auch um das Interesse input zuzulassen, wenn man in einem fortgeschrittenen Thema diskutieren will. Ich antworte dir immer freundlich, weil ich nix davon habe, so du zu spinnen beginnst.

90

Montag, 5. Mai 2008, 14:49

Du brauchst nicht gefragt werden, weil du eh von dir aus alles so raussprudeln lässt, was dich in so manche - so wie hier - Zwickmühle bringt.

Ich bin sicher nicht in der Zwickmühle, nur weil ich erzähl, dass wir halt lieber Handwerker kommen lassen, bevor wir da selber alles schiach verpfuschn!!
So beschimpfen lass ich mich vielleicht, wenn ich eine Putzfrau kommen lassen würd, weil wir Geld wie Heu hätten und das auch noch zinsbringend nebenbei horten würden und auch noch auf die Putzfrau oder Handwerker usw. herabsehen würden...

Thema bewerten