Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Montag, 7. August 2006, 08:50

Mauthausen Leugner freigesprochen

Überraschende Freisprüche
Ein in Revisionistenkreisen bekannter Autor und sein Verleger wurden von den Laienrichtern freigesprochen.


Zitat

Mit einem völlig unerwarteten Ergebnis ist der Prozess gegen den in Revisionistenkreisen anerkannten Buchautor Herbert Pitlik und seinen Verleger Karl Steinhauser am Freitag zu Ende gegangen. Pitlik wurde von dem Vorwurf, mit seinen beiden Büchern gegen das Verbotsgesetz verstoßen zu haben, freigesprochen. Seinen Verleger sprachen die Geschworenen mit 6:2 Stimmen frei. Noch in ihren Schlussworten warteten die beiden Beschuldigten mit teilweise unverhohlen antisemitischen Äußerungen auf.

http://wien.orf.at/stories/121217/

Zitat


Also habe er sich in einer 76 Seiten starken Studie mit den Cheopspyramiden beschäftigt und diese "Interessierten in Form einer Broschüre zur Verfügung gestellt". Genau so sei er mit den "Protokollen der Weisen von Zion" verfahren: "Ich habe versucht, interessierten Lesern die Gelegenheit zu geben, sich durch die Gegenüberstellung von Aussagen und eingetretenen Realitäten eine eigene Meinung zu bilden."

Als die Sprache auf sein zweites Buch kam, wollte Pitlik den Geschworenen alle möglichen Unterlagen nahe bringen, "damit Sie nicht vier Jahre die Akten durcharbeiten oder ein Studium beginnen müssen und es dann doch nicht verstehen".

http://derstandard.at/?url=/?id=2509188

Schon eine verrückte Sache. Manche denken diese Freigesprochenen "betätigen sich wieder" - diese "Wiederbetätiger" denken, alle anderen "betätigen sich eigentlich wieder". Da soll sich mal einer auskennen.

Wollt ihr nicht auch die Wahrheit wissen? Oder will wer mit seinen schwarz/weiß - links/rechts Informatioen eine völlig bunte Welt beurteilen?

Ich will die höchstmögliche Wahrheit wissen - dieses Urteil war sicher nicht umsonst. So gesehen wird ganz Österreich und Deutschland freigesprochen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Donnerstag, 10. August 2006, 13:22

@Asy

Das ist ein massives Problem. Mich würde auch interessieren, ob schon jemals ein "Zyklon B" Versuch gestartet worden ist. Wahrscheinlich nicht, sicher aus "pietäts-Gründen" oder so. Wie schon der Gudenus gesagt hat, ich bin für eine lückenlose physische Aufklärung der Verbrechen im 3. Reich.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 10. August 2006, 14:02

Die Geschichte der letzten Jahrhunderte ist verbogen worden und die Zeit drängt, weil uns sonst die Zeitzeugen aussterben. Es gibt Zweifel an der präsentierten Vergangenheit und wie es so schön heisst: Im Zweifel für die Angeklagten! Seltsam ist nur, dass sich die Kläger wie Fettmaden unter uns verstecken.

Hier habe ich beide Teile des Zündel-Prozesses - es ist gut zu erkenne, wie das REcht vergewaltigt wird.

http://vho.org/VffG/2005/2/Haverkamp116-118.html
http://vho.org/VffG/2005/2/Pedersen119-121.html

4

Freitag, 11. August 2006, 13:20

und wo ist nun das problem für dich?
die einen leugnen mauthausen die anderen wiederum vernaddern österreich und bringen ehrenhafte helden in misskredit ohne das ihnen etwas passiert.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Montag, 14. August 2006, 22:39

Wer sind deine ehrenhaften Helden ?

6

Mittwoch, 16. August 2006, 08:20

Viertel du gehst mir langsam auf die Socken mit deinem Heldenwahn!
Ich brauch nirgends Helden. Denk bitte mal nach warum du welche brauchst und so narrisch wirst wenn es einer wagt was schlechtes über die zu sagen. Normal ist das nicht.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 16. August 2006, 09:39

Helden sind ruhmgeile Schlächter gegen ruhmgeile Schlächter und meist situationsbedingt.

8

Mittwoch, 16. August 2006, 10:28

Absolut richtig. Sehr auffällig: wo sind HeldINNEN? Ich behaupte die gibts in unserer Geschichte nicht weil Frauen nach dem ERHALT von Leben trachten, nicht nach dessen Vernichtung.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. August 2006, 11:14

Wie war das mit dem Kuchen, der das fehlende Brot ersetzen könnte?

10

Mittwoch, 16. August 2006, 12:36

Natürlich gibts genug DUMME Frauen (ha, da wär ich die letzte die das abstreiten würde!) - allerdings mangelt es stark an Massenmörderinnen die man dann nachträglich als Heldinnen hinstellen könnte.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

Ähnliche Themen

Thema bewerten