Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 11. August 2006, 19:48

AUF EIN WORT - Buchempfehlung

Ich will euch ein Buch vorstellen, welches gratis zum Download zur Verfügung steht. Ich will gar keine großen Worte finden - darin wird eigentlich alles gesagt.

Für wen ist das Buch zu empfehlen? Für jeden und besonders für Menschen, die gerne mal eine andere Version unserer Illusion kennen lernen wollen.

Rechte Maustaste > speichern unter

Hompage zur Wahrheit

Aller beste Unterhaltung und durchhalten beim Lesen. Schwächt zwar die Forenfrequenz, aber das ist es wirklich Wert.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

2

Freitag, 11. August 2006, 21:02

Von einem Illusionisten fuer Illusionisten!
Ein Buch von Yustanillusion??? (weis nicht obst ihn noch kennst)
:D

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 11. August 2006, 21:44

Qualti, grad für dich ist besonders viel drinnen. Beim Lesen habe ich oft an dich gedacht. Ich bin neugierig was du dazu sagst. Es ist keine Heilsgeschichte, Religion oder Wahrsagerei - es sind viele Zusammenhänge, die sich auf ein Wort zusammenfassen lassen.

Ich denke, es wird jeder fertiglesen, der auch damit mal beginnt. Es wird auch mächtigen Disskussionsstoff darüber geben. In diesem Buch findet jede Religion (auch die Kapitalismus- und Sozialdemokratie) ein herrliche Erklärung.

4

Samstag, 12. August 2006, 15:25

280seiten, na des is ma zu lange
brauch ans mit 5 seiten

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

5

Sonntag, 13. August 2006, 01:08

Also ich bin jetzt bei Seite 100 und das Buch enspricht bis jetzt in seiner Kernaussage zu 100% meiner Weltauffassung! Nicht mal eine einzige Abweichung, abgesehen von den Namen!!!
Mal sehen wie es weitergeht
:respekt:

6

Sonntag, 13. August 2006, 08:25

Das sagt alles über das Buch.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 13. August 2006, 09:31

@Qualti,
es freut mich, dass du dich dabei gut unterhältst - ich war von dieser dargestellten Perspektive begeistert. Es wird immer besser - das Kopfschütteln wird sich kaum vermeiden lassen.

@Caddy,
für dich wäre es auch eine empfehlenswerte Lektüre - es ist viel zusammengetragenes, sozialfreundliches Wissen drinnen.

Allgemein traue ich mich zu behaupten, dass dieses Buch einem das Leben und auch das Denken vollkommen umkrempelt. Wer bisher eine oder zwei Meinungen hatte, der hat nachher Zugriff auf unendlich viele Meinungen.

Gestern erklärte ich es Anhand meiner Katholenerfahrung.
  • Im Klosterkindergarten und in der Klosterschule wurde ich nur mit liebem Katholengesülze aus der Bibel imprägniert. Ich konnte so lediglich auf Widersprüche zugreifen, denn eine Bibel zu lesen war mir damals zu fad - also hatte ich nur eine einzige Meinung zur Verfügung, die jedoch für einen Atheismus genügte.
  • Später konfrontierte mich wer mit den bösen Seiten der Religion - ab jetzt hatte ich eine vorgegebene Formatierung in "gut" und "böse" - also zwei eingegrenzte, nach oben offene Perpektiven.
  • Vor kurzem erlas ich neue Erfahrungen, welche mir dieses "gut/böse" - Schema madig machten. Nachdem ich es losließ, eröffneten sich unendlich viele Möglichkeiten. Plötzlich geht's bei mir, dass ich Religionen, Fraktionen, Regierungen nicht als fixer Beobachter, sondern als Profiler behandeln kann/darf.


Das war jetzt eine grobe, aber sehr treffende Inhaltsangabe und wie der Autor selbst schreibt, sollte man schon am Anfang beginnen und nicht Querlesen, sonst bekommt man den Eindruck es sei eine religiöses Werk.

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 13. August 2006, 10:59

warum krieg ich das buch net auf????


is schon offen
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Sonntag, 13. August 2006, 11:01

vieleicht hast eine zu alte acrobat reader version. ich hab 7.0 und es funktioniert ohne probleme

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 13. August 2006, 11:31

Zuerst runterladen und dann öffnen - sonst dauert es zu lange. Am besten wäre es, wenn man es - wie beschrieben - mit der rechten Maustaste vorher speichert. Auf einmal lesen ist ja sowieso nicht möglich. Wir haben uns das Buch ausgedruckt.

Grundsätzlich bin ich ja schon länger einer Meinungsänderung unterlegen - diese erlangte ich über andere Lektüren und nicht dieses eBook. An diesem Buch gefällt mir besonders, weil es nicht ständig in den Antisemitismus abrutscht - was in anderen Vorstellungen fast immer ist.

Besonders herrlich finde ich die Darstellung der Bibelinhalte, wo am Ende absolut kein Fanatismus übrigbleibt - weder für Gläubige, noch für Atheisten. Dieses Buch ist ein Sammelsurium von der unterdrückerischen Menschenherrschaft und jeder wird sich darin hie und da als Marionette dieses Systems erkennen.

Thema bewerten