Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

111

Donnerstag, 7. September 2006, 06:50

sie darf alles selbst bestimmen, wird imma wieder gesagt, aber wann sie sich mit ihrer mutter treffen darf, bestimmen die anderen
etwas sonderbar

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

112

Donnerstag, 7. September 2006, 06:53

das mädl hat mehr als 8 jahre weder eltern noch geschwister gesehen und anstatt bei ihrer familie zu sein wird sie von dieser abgeschottet. leute da stimmt vieles nicht.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

113

Donnerstag, 7. September 2006, 09:21

Zitat von »"viertel"«

das mädl hat mehr als 8 jahre weder eltern noch geschwister gesehen und anstatt bei ihrer familie zu sein wird sie von dieser abgeschottet. leute da stimmt vieles nicht.


so ist es! das abschotten ist ja ihr wunsch! anstatt (was naheliegend wäre) zu ihren eltern zu ziehen, geht sie auch künftig lieber in eine WG!

nach dem interview kann man nur sagen, ein cleveres mädel! jetzt werden mal 120 sendestationen die grosse kohle rübereichen müssen, das news zahlt ihr die ausbildung, ein buch ist in aussicht und filmschauspielerin will sie auch werden! der wunsch wird sicherlich blitzartig in erfüllung gehen, da der name kampusch (z.zt.) für volle häuser/einschaltziffern garantiert.

ein übergag ist ja die nun gegründete kampusch foundation, mit der sie frauen in mexiko!!! schützen will - auf, auf ihr spenderidioten, mehr kann man da nicht sagen. ganz auf socieity lady - siehe vorbilder im mörtel- tv.


währen die meisten verbrechensopfer durch die finger schauen, wird der kampusch jetzt die kohle hinten reingeschoben!
meine persönliche schätzung, die kampusch ist in kurzer zeit ganz locker eine million euro schwer!

eines muss man dem priklopil lassen, der hat ein kluges und geschäftstüchtiges mädel aus ihr gemacht, ich vermute mal, wäre sie in eine normale schule gegangen sehe es heute anders aus. gegebenen falls würde man die gute natascha hinter eine billakasse antreffen!

grüsse vom
forenbrunzer

114

Donnerstag, 7. September 2006, 09:37

wenn man sich da an den Marc Dutroux, des war eine wirkliche bestie
diese mädl haben sehr schlimm ausgesehen

115

Donnerstag, 7. September 2006, 10:58

Zitat von »"forenbrunzer"«

wird der kampusch jetzt die kohle hinten reingeschoben!
meine persönliche schätzung, die kampusch ist in kurzer zeit ganz locker eine million euro schwer!


Wenn Dir jemand fuer ein Interview Geld geben wuerde, dann wuerdest Du natuerlich ablehnen, denn das waere ja unmoralisch!

Das glaubst ja wohl selber nicht!

LG

Andy
Muht die Kuh laut im Getreide, war ein Loch im Zaun der Weide

116

Donnerstag, 7. September 2006, 11:02

Zitat von »"viertel"«

das mädl hat mehr als 8 jahre weder eltern noch geschwister gesehen und anstatt bei ihrer familie zu sein wird sie von dieser abgeschottet. leute da stimmt vieles nicht.


Laut ihrer Aussage hat sie ja ihre kleinere Schwester gesehen in den letzten 2 Wochen.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

117

Donnerstag, 7. September 2006, 11:04

was noch an der sache ganz komisch ist,wie kommt die drauf das angeblich ihre eltern in untersuchungshaft sind,wer von den leuten die da um sie herumscharwenzeln hat ihr das erzählt?
könnte ja sein das sie deswegen keinen kontakt zu ihren eltern sucht.
dieses mädl sollte sofort von den ganzen leuten die sich angeblich so fürsorglich kümmern weg.

118

Donnerstag, 7. September 2006, 11:08

Das Interview mit Frau Kampusch haben wir gesehen. Muss sagen ein wirklich kleveres Mädchen das da gesprochen hat, obschon sie über weite Strecken sehr unsicher gewirkt hat, was ihre Zukunftspläne betrifft.

Klar wird mit einem Namen der in der Öffentlichkeit herumgericht wird und eine Status der Berühmtheit erreicht um einiges schneller Kohle gemacht als, wenn sich sonst irgendwer um eine solche Sache kümmern würde.

Und bei einem solchen Namen würde auch ich Kohle verlangen für ein Interview.

Ob sie, das Buch dann wirklich auch selber schreiben wird, werden wir ja sehen. Ich denke das wird ein Stück sehr schwere Arbeit werden.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

119

Donnerstag, 7. September 2006, 11:13

ich habe das interview nur kurz gesehen und konnte eigentlich sehen das die vorgefertigte antworten abgab,und sobald sie etwas abweichte sofort unsicher wurde.

120

Donnerstag, 7. September 2006, 11:13

Zitat von »"viertel"«

dieses mädl sollte sofort von den ganzen leuten die sich angeblich so fürsorglich kümmern weg.


die kampusch ist für viele jetzt wie eine ölquelle, absaugen solange es plätschert.....
grüsse vom
forenbrunzer

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten