Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

121

Donnerstag, 7. September 2006, 11:15

Nun, ob dies wirklich vorgefertigte Antworten waren, kann ich nicht ganz glauben. Angeblich dauerte ja das Gespräch volle 2 Stunden.

Und für diesen Fall war der Psychologe anwesend, wenn es nicht mehr zum aushalten für sie gewesen wäre.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

122

Donnerstag, 7. September 2006, 11:21

meines erachten bekam der seher/hörer das serviert was er auch medial sehen-/ hören wollte/sollte, inkl. einer ordentlichen kampusch vollgas- promotion in eigener sache.
grüsse vom
forenbrunzer

123

Donnerstag, 7. September 2006, 11:22

Zitat von »"fidelio777"«

Nun, ob dies wirklich vorgefertigte Antworten waren, kann ich nicht ganz glauben. Angeblich dauerte ja das Gespräch volle 2 Stunden.

Und für diesen Fall war der Psychologe anwesend, wenn es nicht mehr zum aushalten für sie gewesen wäre.


sobald sie etwas unsicher wurde ging der blick zum betreuerstab

124

Donnerstag, 7. September 2006, 11:39

Zitat von »"viertel"«

Zitat von »"fidelio777"«

Nun, ob dies wirklich vorgefertigte Antworten waren, kann ich nicht ganz glauben. Angeblich dauerte ja das Gespräch volle 2 Stunden.

Und für diesen Fall war der Psychologe anwesend, wenn es nicht mehr zum aushalten für sie gewesen wäre.




Das ist richtig, wahrscheinlich aus dem Grund, dass sie nicht etwas sagt, was am ende ihr Selbst schaden könnte.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

125

Donnerstag, 7. September 2006, 12:48

ein nettes schauspiel, das interview wie ein 3groschenroman. die typischen frau im spiegel leserinnen sind voll auf ihre kosten gekommen.
grüsse vom
forenbrunzer

126

Donnerstag, 7. September 2006, 13:40

Du hast die emotionale Reife eines 3jährigen.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

127

Donnerstag, 7. September 2006, 13:47

@forenbrunzer+Viertel

Ihr seid wie die Geier. Ihr seid schlimmer als die Medien, die sie nicht in Ruhe lassen. Sie hat das Interview gegeben, dass nicht mehr so viel Scheiße verzapft wird, und prompt verzapft ihr beiden noch mehr Scheiße. Ich frag mich wirklich ob ihr noch ganz dicht seid. Vielleicht hat ja die SPÖ die Kampusch entführt um von der Bawagaffäre abzulenken, wie gefällt euch diese Theorie. Oder sie hat einen Moslem geheiratet mit 8 und durfte 10 Jahre nicht mehr außer Haus. Diese Theorien sind genauso Scheiße wie eure. Euch gehts anscheinend nur darum, dass sie Geld bekommt. Vorher hat forenbrunzer gemeint er ist nicht neidig, ich bin mir da aber nicht so sicher. Vielleicht sollte sie ja das Geld Leuten wie dir geben, damit ihr endlich Ruhe gebt.

128

Donnerstag, 7. September 2006, 14:00

Emanuela & pandemonium,

sorry, leider keine frau im spiegelmentalität wie ihr, sondern ein beinharter realist! allerdings wäre ich die kampusch würde ich um keinen deut anders handeln! und genau das stört mich unter anderem, diese professionalität bei einem halben kind. natürlich ein fressen für die medien und die sensationsgeile meute.

mit ein wenig fantasie könnte man resumieren, kinder pfeift aufs lernen und lasst euch entführen - 8 jahre reinbeissen und den rest des lebens sorgenfrei abfeiern!

grüsse vom
forenbrunzer

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

129

Donnerstag, 7. September 2006, 14:25

Du bist wirklich "beinhart".
Ein beinharter Vasall des Geldes.
Ich hoffe es wärmt dich Nachts und ist für dich da wenn es dir mal schlecht geht. Auch hoffe ich dass es dich einmal ins Grab begleitet und ihr glücklich werdet miteinander. Ihr habt euch verdient.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

130

Donnerstag, 7. September 2006, 14:32

tja leider dieser wolfgang p. is ein einzelfall, andere phädophile entführer, hätten sie schon lange umgebracht, weil sie das interesse verlieren, wenn sie größer werden

ja eigentlich schade, dass er sich umgebracht hat, jetzt gibt es eben nur eine einzige wahrheit

und des is die, die alle lesen und hören wollen

Thema bewerten