Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

561

Freitag, 23. März 2012, 12:19

Die Festplatte hat man gelöscht,
Wer hat die Festplatte warum gelöscht?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

562

Freitag, 23. März 2012, 12:41

Zitat von »Uebersicht«: Die Festplatte hat man gelöscht,

Wer hat die Festplatte warum gelöscht?
Renitenz, du hast mich insoferne unrichtig zitiert, als bei mir der Satz mit einem Fragezeichen geendet hat. Ich habe nur das wiedergegeben bzw. hinterfragt, was Erdbeeramazone behauptet hat. Die Frage nach dem "wer" und "warum" und nach ihren diesbezüglichen Informationsquellen müsste also Erdbeeramazone beantworten. (Meine forsche Behauptung, dass nicht nur die Festplatte sondern auch der Stick gelöscht wurde, sollte nicht überbewertet werden.)

563

Freitag, 23. März 2012, 16:50

Rüge an die Medien!

Ich weiß nur, dass ich die Info auf einschlägigen Kampusch-Zweiflerseiten aufgeschnappt habe, ohne jetzt die konkrete Stelle nennen zu können, dass die Festplatte vom (ministeriumgeraubten) Laptop LEER sei.

Sollten wir vielleicht unsere tollen Medien fragen, obs stimmt? Hans Rauscher vielleicht? Oder NEWS? Die müssten das alles ja zu 100% wissen und auch belegen können mit FAKTEN, was in dieser Richtung (Datenentzug des Hinterbliebenen Kröll-Bruder) gelaufen ist. Bisher wurde der Bruder des toten Chefermittlers immer nur als Spinner und "Krimineller" hingestellt, was mich wirklich unheimlich und total stört.

Ich nehme aber an, dass der Laptop auf jeden Fall an den Bruder zurückgegeben werden MUSSTE, weil das Ministerium "offizielle private Erbstücke" sich ja nicht beinhalten darf. Soweit war die Festplatte wohl leer, ohne jegliche Datenspeicherung?

Warum berichtet NEWS nicht mit Fakten darüber, was mit den Datenspeicherungen von Franz Kröll wirklich geschah?????

Wäre doch interessant. Und: WAS ist mit dem USB-Stick, der dick vollgepackt war mit Daten, ist der NICHT mehr an den Bruder übergeben worden? Wenn nein, warum nicht?

Welcher Polizeioberst hat es in Österreich eigentlich wirklich nötig, sich ZUSÄTZLICH von seiner Festplatte auch noch USB-STicks anzufertigen für den Notfall????

Wie es aussieht, informieren die Medien leider immer wieder in die komplett falsche Richtung, weshalb ich glaube, dass sie generell in VÖLLIG falscher Hand liegen.

Das kann ich getrost sagen, weil der gegebene Fall Haider mich mittlerweile mit FAKTEN, diemedieninteressiert nie ehrlich thematisiert wurden, restlos überzeugt hat.

Nachtrag: Weil du mir oben vorwirfst, ich würde im Fall Kampusch am Alten kauen. Ich habe mich zu Fall Kampusch erst zu 20% eingelesen. Trotzdem kann ich Parallelen sehen, die mit meinem Fall Haider übereinstimmen, den ich nicht nur medial bereits zu 80 % sehr gut schon kennengelernt habe.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »erdbeeramazone« (23. März 2012, 17:08)


564

Freitag, 23. März 2012, 17:47

Ich glaube soweit wirklich, dass unsere Medien großteils hauptschuldig sind, dass Korruptionsfälle oder besondere Todesfälle in Österreich deshalb noch immer nicht aufgekärt sind, weils "Minister" trifft, die das Sagen haben und Medien voll beeinflussen können. Warum Minister das können, was den Anschein soweit ja schon hat, müsste aber noch sehr viel näher hinterfragt werden.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

565

Freitag, 23. März 2012, 18:01

Bei wem könnte man das hinterfragen?

566

Freitag, 23. März 2012, 18:08

Kommt draufan, wen du meinen könntest mit "wem", bei dem man was hinterfragen könnte.

Gute Frage.

Vielleicht kann man aber nur noch bei solchen nachfragen oder etwas erfahren, die soweit mit "Beweisen" heute noch beweisen können, dass sie überzeugt ehrlich mitdachten und sich ganz sicher nicht irreführen haben lassen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »erdbeeramazone« (23. März 2012, 18:40)


567

Freitag, 23. März 2012, 19:05

Ich kenne keine solchen Leute, du?
Das sind leere Kilometer.

568

Freitag, 23. März 2012, 19:42

Ich kenn schon ein paar ... aber die bewegen sich nicht in obersten Kreisen (nicht wirklich).

Das sage ich aber soweit nur als Entgegenkommen, weil ich weiß, dass es anonyme User im Net gibt, die meinen, über Net-Öffentlichkeit mich wirklich ausfratscheln zu können.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

569

Freitag, 23. März 2012, 20:20

Wenn du so viel weist, dann sollte doch etwas weitergehen im aufdecken, odrr?

570

Freitag, 23. März 2012, 20:33

Wenn du so viel weist, dann sollte doch etwas weitergehen im aufdecken, odrr?
Nix odrr sondern nein. Bei dieser Justiz ist nichts möglich. Berger hat versagt, Bandion O. hat versagt - und die Frau Karl wird auch nichts machen sondern versagen.

Thema bewerten