Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

30.08.2006, 22:47

zahlreiche Ungereimtheiten in der Causa Kampusch

1. kein kind geht mit reisepass zur schule, ausser es will von zuhause türmen
2. zu der besagten tatzeit wäre eine gewaltsame "entführung" in dieser belebten gegend ein irrationales risiko.
3. kein entführer geht mit seinem opfer einkaufen
4. besucher plaudern mit einer heiteren, ja sogar lustigen natascha
5. merkwürdig auch das gemeinsame frühstück
6. nach 8 jahren wieder frei, jedes kind/jugendlicher würde sofort zu seinen eltern ziehen und nicht unter fremden in einer windigen wg hausen - das ist ebenfalls eine entscheidung der natascha, die behörden hätten nämlich kein recht dazu!


also für mich stinkt da einiges ganz gewaltig! meiner meinung nach hat sie den priklopil schon vorher gekannt und ist von zuhause einfach abgepascht! jener hat ihr dann verbotener weise unterschlupf gewährt, mag auch sein das er eine pädophilie ader hatte. In nö war bis vor einigen jahren ein deratiger bunker wie das sogenannte kampusch-verliess sogar pflicht, also auch nichts was er extra wegen dem mädel angelegt hätte.
für die medien ist es natürlich der überhammer, eine derartige tragödie verkauft sich bestens! wäre nur allseits peinlich würde sich was anderes herausstellen, aber den priklopil kann niemand mehr befragen! muss auch ein tolles gefühl für die zahlreichen spender sein, hätten dann nämlich weniger ein opfer, sondern eher ein früchtchen finanziell gesponsert......

wie erwähnt, da gibt es wirklich zahllose ungereimtheiten, sie hätte sicherlich schon früher möglichkeiten gefunden auf ihr schicksal aufmerksam zu machen, da sie für eine "gefangene" unglaubliche freiheiten genoss! meiner meinung nach ist in der sehr suspekten beziehung kampusch/priklopil auf einmal etwas grob schräg gelaufen und diesmal hat sie die möglichkeiten genutzt! er hat sich leicht ausrechnen können was ihn in so einem fall erwartet, ganz egal ob die damals zehnjährige nun freiwillig, oder gezwungener massen mitkam und hat den freitot vorgezogen. dies scheint mir wesentlich realer wie der quatsch was krone & co. verbreiten!




grüsse vom
forenbrunzer

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

31.08.2006, 07:17

wahrscheinlich hat sie gewartet bis sie 18 ist, damit sie massenweise kohle bekommt und das sie nicht mehr zu ihren eltern zurück muss

vielleicht zieht sie ja wieder in das haus ein

ein pädophilie steht auf kinder mit 15 z.b hätte er sicher das interesse an ihr verloren und hätte sie umgebracht, man hätte sie nie mehr gefunden

3

31.08.2006, 08:56

Ich halte eure Überlegungen für irrsinnig.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

4

31.08.2006, 09:01

da papa war bei der arabella, die natascha redet ja nichtmal mit ihm, die will ihn gar nicht sehen
und der arme mann hat sie 8jahre gesucht und jetzt so etwas,

najo wird schon ein kleines früchtchen sein

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

31.08.2006, 09:04

Sagts mal seid ihr wirklich so blöd?
Man sperrt ein 10jähriges KIND ein und erzählt ihm irgendwelchen Schmarrn. Dass die Eltern es nicht mehr wollten oder dass sie kein Lösegeld zahlen wollen. Es hat 8 Jahr nur zu EINEM Menschen Kontakt.

Und da glaubt ihr dass sie emotional normal bleiben kann?

Ich geh jede Wette ein dass die Drecksau sie missbraucht hat. Wozu hat er sie sonst eingesperrt?
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

6

31.08.2006, 09:05

na aber du bist diese typische 0815 nummer die jeden schmarrn glaubt der in den zeitungen steht oder im fernsehn gebracht wird

7

31.08.2006, 09:11

mein sohn war bei dem begräbnis, bei dem burschen der in der donau ertrunken ist
da hat er so ein kleines kärtchen, die sie von den eltern bekommen haben, mitgebracht

glaub mas des berührt mich mehr, ois diese kampusch

wahrscheinlich weil mir mein bauchgefühl sagt, da stimmt einiges nicht

8

31.08.2006, 09:13

Und ihr seids sensationsgeil. Dass das Mädel wieder aufgetaucht ist reicht nicht, es muss schon ein Skandal à la Mädel reisst aus und lässt sich lieber in der Montagegrube als bei der verlotterten Mutter halten. Ich glaub IHR schauts zuviel TV - und zwar schlechte Hollywood-Krimis.

Kannst mir vielleicht erklären warum der P. eine Panzertür zu ihrem "Zimmer" gebraucht hat und die noch mit einem halben Meter Schaumstoff hat dämmen müssen? Vielleicht damit sie laut Musik hat hören können?

Allein die Unterstellung ist geschmacklos.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

31.08.2006, 10:34

Zitat von »"Emanuela"«

Ich halte eure Überlegungen für irrsinnig.


ein wenig blauäugig unterwegs?

fakt - sowohl priklopil, als auch die natascha sind intelligent, da passt vieles hinten und vorne nicht! der priklopil wäre sicherlich nicht so blöde gewesen und hätte sie zu einkäufen mitgenommen, bzw. sie sogar geschäftspartnern präsentiert - da war eine nachweisliche VERTRAUENSBASIS! natascha hätte nur ein zettelchen jemanden zustecken müssen und priklopil wäre postwendend aufgeflogen! derartige risiken wäre kein entführer der welt eingegangen. aber zugegeben, die herz/schmerz nummer kommt besser an, vor allem bringt sie den medien sogar weltweit eine menge geld!
natasche wird perfekt abgeschirmt, keiner kennt ihr gesicht, ihr erstes real-interview wird sie sich um ein vermögen abkaufen lassen, da bin ich mir auch sicher!

grüsse vom
forenbrunzer

10

31.08.2006, 10:40

Zitat von »"Emanuela"«



Kannst mir vielleicht erklären warum der P. eine Panzertür zu ihrem "Zimmer" gebraucht hat


ziemlich einfache erklärung das war PFLICHT, so sah es nämlich GESETZLICH aus bei der errichtung der bunker. dieser schwachsinn wahr lange jahre vorschrift, sonst hätte es keine hausabnahme gegeben!
derartiges gibt es nicht nur bei priklopil sondern bei tausenden anderen häusern auch. dem atombunker-schwachsinn wurde erst vor etwa 10 jahren in NÖ einhalt geboten!

grüsse vom
forenbrunzer

Thema bewerten