Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

11

Samstag, 2. September 2006, 10:38

also das einzig das daran geniesbar ist sind die garnelen und das hendl
lg. str.

nicht jeder, der stroh im kopf hat ist ein bauer

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

12

Samstag, 2. September 2006, 11:00

Willst mir net endlich a Ruh geben mit deiner Fleischanbetung? Ich werd ja wohl der Maria einen Kochtipp geben dürfen ohne dass eine Grundsatzdiskussion losbricht. Stopf da halt eine Tonne Fleisch pro Jahr rein, ist eh dein Magen und dein Darm und dein Blut.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

13

Samstag, 2. September 2006, 11:16

wieder so ein gesundheitsapostel der glaubt 300 jahre alt werden zu können.

eure körndlkost hilft nur einem, dem produzenten der draufgekommen ist wie man mit der blödheit der menschen ein vermögen machen kann.

übrigens, zum mäc gehst du sicher im gegensatz zu mir
lg. str.

nicht jeder, der stroh im kopf hat ist ein bauer

14

Samstag, 2. September 2006, 13:50

Ach, du meinst die Produzenten von Fast Food sind Menschenfreunde die nicht an Profit interessiert sind? :bruell:

So, und jetzt mal Tacheles:
Ich habe Colitis Ulcerosa. Das ist eine Chronisch Entzündliche Darmkrankheit (CED) - genaueres kannst dir ja googeln. Es gibt hierfür keine "Diät" die dir hilft sondern nur Medikamente die die Symptome lindern (aber nicht heilen). Die Ärzte können dir nur den Rat geben zu beobachten, welche Nahrungsmittel dir guttun oder schaden. Das habe ich seit der Diagnose vor ca. 5 Jahren gemacht und brauche keine Medikamente. Letztes Jahr bei der Kontrolluntersuchung hat die Ärztin sogar gemeint "wenn ich nicht den ursprünglichen Befund kennen würde würde ich sagen ich bin nicht sicher ob Sie überhaupt CU haben. Was immer Sie machen, machen Sie es weiter". Wenn du gestattest lieber Strizzi werde ich genau das tun.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • »Maria« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

15

Samstag, 2. September 2006, 14:34

oje, auch so eine immungeschichte. ich bin mit meiner (AIH) seit 9 jahren in remission. wenn i net meistens mit grünzeug, obst und körndln kochen tät, würd ich wahrscheinlich gar nicht mehr leben.
die schnitzltiger und biertschecheranden solln froh sein das ihnen NOCH nichts fehlt den wenn sie so weiter fressn kriegens eh die rechnung von ihrem körper präsentiert.
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

16

Samstag, 2. September 2006, 14:42

heute gabs pizza ungarisch, und danach eine schaumrolle
schmatz

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

17

Samstag, 2. September 2006, 14:48

Maria, ich seh das sogar positiv. DANK meiner CU bekomm ich die Rechnung für mieses Essen gleich präsentiert. Das ist ja eigentlich was Gutes weil ich dadurch gleich wieder vernünftig werd. Andere (wie meine Schwiemu) essen in gutem Glauben schlecht und bekommen dann die Diagnose Darmkrebs nachdem sie ja 60 Jahre scheinbar "pumperlgsund" waren. Jedes Ding hat bekanntlich zwei Seiten und so kann sogar eine Krankheit eine gute Seite haben.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

18

Samstag, 2. September 2006, 14:48

die beiden ernähren sich angeblich gesund und san aber beide blad
nochmals wenn man sich gesund ernährt, is man schlank

es gibt genug die des körndlfutter nicht vertragen

19

Samstag, 2. September 2006, 14:54

Klar, 80 % der Österreicher haben eine Vollkornallergie :bruell:

Woher kommt deine Information das sich BLAD bin?

Wennst willst Reini, tausch doch mit mir. Ich friss deine Pizza und du scheißt dir dafür nach dem Schnitzerl die Seele aus dem Leib.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • »Maria« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

20

Samstag, 2. September 2006, 15:13

Zitat von »"reinkarnation"«

die beiden ernähren sich angeblich gesund und san aber beide blad
nochmals wenn man sich gesund ernährt, is man schlank

es gibt genug die des körndlfutter nicht vertragen


sei froh das dir noch nichts fehlt! mir würde jedenfals nie in den sinn kommen über menschen die eine krankheit haben zu lästern!
und schlank werd ich durch mein medikament so schwer.
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten