Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 29. August 2006, 19:52

Die Gewerkschaft

Thema abgeteilt, von hier Monika Lindner ASY

@sj413
Du bist vielleicht ein guter Nebenerwerbsbauer,aber von der Gewerkschaft hast du null Ahnung.
Dein Wissen hast du aus den Boulevardzeitungen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Dienstag, 29. August 2006, 20:18

@caddy40:

Was macht den die Gewerkschaft tolles?

Ich erinnere mich noch genau an meine erste Begegnung mit denen:

Ich habe als kleiner Programmierer bei einem Unternehmen begonnen (um mir mein Studium finanzieren zu koennen). Schoen und gut. Naja, kaum ein paar Tage dort kommt der freundliche Herr von der Gewerkschaft zu mir und meint es passt soweit alles, es fehlt nur mehr die Beitrittserklaerung zur Gewerkschaft. Er versuchte mir einzureden, dass es quasi Pflicht waere bei der Gewerkschaft zu sein und uebte sanften Druck auf mich aus ("Ist ja jeder dabei, wir sind Deine Freunde, ...").

Das sind meine Erfahrungen mit der lieben Gewerkschaft. Irgendwie ein bisschen wie Animal Farm, findest nicht auch?

Auch finde ich es laecherlich, wenn Du hohe Beitraege zahlen musst und dann nix davon hast. Frueher (19. und Anfang 20. Jhdt.) hatte die Gewerkschaft ja noch ihre Berechtigung, aber heute...

...heute ist es aus meiner Sicht nur ein Apparat, der sich um seiner selbst willen am Leben erhaelt.

Es ist richtig, ich bin kein Insider, aber ich weiss was diverse Gewerkschafter in den Firmen machen: "Nur bled daherreden"...zumindest war das bei der Firma wo ich war so!

Aber klaer mich auf: Was macht die Gewerkschaft produktives?

LG

Andy
Muht die Kuh laut im Getreide, war ein Loch im Zaun der Weide

3

Dienstag, 29. August 2006, 21:21

Du stellst auch blöde Fragen.
Die Gewerkschaften produzieren keine Ware,sondern sind zur Vertretung der Dienstnehmer gegen den Dienstgeber bei Lohnverhandlungen ect. da.

4

Dienstag, 29. August 2006, 21:49

wie lange noch, wenn der gute fritz sein geld zugesprochen kommt steht in den sternen.

hätt ich doch glatt vergessen, dann blechts der steuerzahler und deine bonzen können wieder blöd daherreden
lg. str.

nicht jeder, der stroh im kopf hat ist ein bauer

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Mittwoch, 30. August 2006, 08:14

Die Gewerkschaft hat den unverzeihlichen Fehler begangen zu vergessen wozu sie da ist. Die Gewerkschafter sind nur noch für sich selbst da und nicht für ihre Beitragszahler. Und sie sind dumm genug das nach dieser Katastrophe nicht zu merken und unverblümt weiterzumachen. Was mich wurmt ist dass es da jemanden gibt der gewaltig davon profitiert: Politik und Unternehmer (was eh dasselbe ist).
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

6

Mittwoch, 30. August 2006, 08:15

Blöder wie du kann niemand daherreden.

7

Mittwoch, 30. August 2006, 08:19

Was ist daran blöd Caddy? Das musst schon genauer erklären.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

8

Mittwoch, 30. August 2006, 08:19

die gewerkschaft ist für mich schon lange nicht ernstzunehmend. wie die sozis am ruder waren gab sich die gewerkschaft kuschelweich und erst nachdem die schwarz/blau regierung zustande gekommen ist gabs auf einmal einen streik. eh klar,eine krähe hackt der anderen kein auge aus. deswegen,eine starke gewerkschaft kann nur eine parteilose gewerkschaft sein.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Mittwoch, 30. August 2006, 08:22

Vierteil, Streik haben sie sich gar nicht leisten können weil sie wie wir jetzt wissen pleite sind.

Das Problem begann aber schon in den 70er und 80er Jahren: Die Gewerkschaft hats mit unverschämten Forderungen übertrieben und so die Unternehmer regelrecht gegen sich aufgewiegelt. Zahlen muss die Rechnung jetzt eine ganz andere Generation - nicht einmal das simple Arbeitsrecht wird mehr eingehalten.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

10

Mittwoch, 30. August 2006, 08:32

Zitat von »"Emanuela"«

Was ist daran blöd Caddy? Das musst schon genauer erklären.

Dem Strizzerl seine Kommentare muß ich dir näher erklären ??????

Ähnliche Themen

Thema bewerten