Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 14. September 2006, 15:01

«CSI»: Echte Leiche gefunden

Zitat

Grausige Überraschung am Filmset der TV-Serie «CSI New York»: Schauspieler und Crew-Mitglieder stiessen während der Dreharbeiten auf eine echte, mumifizierte Leiche.

«Ja, wir können bestätigen, dass wir eine Leiche gefunden haben», berichtete eine Pressespecherin des Fernsehsenders CBS gegenüber dem Nachrichtendienst «E! Online».

Die Behörden gehen davon aus, dass es sich bei der Leiche um einen Mieter handelt, der im fünften Stock des Hauses – zwei Stockwerke über dem eingerichteten Drehset - gewohnt hatte und vor Monaten in seiner Wohnung gestorben war.

Die mumifizierte Leiche war sehr gut erhalten und wurde vom Verwalter des Hauses gefunden, der beim Toten die verspäteten Mieten einkassieren wollte.

CBS bestätigte, dass zum Zeitpunkt des Funds nur Kameraleute und einige Stuntmänner am Set anwesend waren, aber keiner der Serien-Stars Gary Sinise und Melina Kanakaredes.


http://www.20min.ch/unterhaltung/news_bizarre/story/31001130


Hoffentlich werden sie diesen Beitrag auch zeigen.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Donnerstag, 14. September 2006, 15:04

Ui, geile Geschichte! Ich sag ja: CSI ist nicht zu schlagen wenns um grausige TV-Geschichten geht.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

3

Donnerstag, 14. September 2006, 15:08

Das sie aber mal eine echte Leiche finden, hätte ich mir auch nicht gedacht.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

4

Donnerstag, 14. September 2006, 15:13

Hab mal ein Interview mit einem echten Mann der Spurensicherung gesehen. Sie wollten von ihm wissen, ob CSI realistisch ist. Er hat zugegeben JA. Einzig meinte er wäre die Schnelligkeit der Aufklärung übertrieben und dass hier jeder alles könne, also zu wenig Spezialisten eingebunden seien. Aber das ist halt für die TV-tauglichkeit ein notwendiger Kniff.

Es gibt aber öfters so komische Zufälle bei Dreharbeiten: z. B. der Darsteller von "The Crow" der am Ende der Dreharbeiten echt starb. Sehr makaber sich den Film dann mit diesem Wissen anzusehen!
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Donnerstag, 14. September 2006, 15:47

Letztens hatte ich auch einen Bericht gelesen von einer Rechtsmedizinerin die an die Tatorte gerufen wird. Dann wurde eine Gegeüberstellung mit CSI gemacht. Drei Punkte konnte sie anführen die nicht übereinstimmten.

Die Tatortbesichtigung und Abklärung findet immer mit Spezialanzügen statt inkl. Mundschutz damit keine DNA von den Sprensicherer dazu kommen. Und wie du schreibst, die Resultate dauern ungefähr 2 Tag bis sie bei den Ermittlern sind. Der dritte Punkt weiss ich im Moment nicht mehr.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

6

Freitag, 15. September 2006, 08:36

Ja, das mit den Spezialanzügen ist mir auch schon aufgefallen. Außerdem habens in den Serien dauernd sauteure Maßanzüge und Sonnenbrillen um rund 200 Euro an. Welcher Polizist könnte sich das leisten?

Aber zuviel Realismus wollen die Leute im Fernsehen eh nicht sehen.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

7

Freitag, 15. September 2006, 11:19

Zitat von »"Emanuela"«

Ja, das mit den Spezialanzügen ist mir auch schon aufgefallen. Außerdem habens in den Serien dauernd sauteure Maßanzüge und Sonnenbrillen um rund 200 Euro an. Welcher Polizist könnte sich das leisten?

Aber zuviel Realismus wollen die Leute im Fernsehen eh nicht sehen.


Das ist so. Auch das mit den Wagen ist auch so ein schönes Detail. Der eine fährt mit einem Luxus Hummer vor, der andere in einem sonstigen teuern Auto. Ich denke in der Realität, wird das Auto gefahren, dass der Arbeitgeber zur Verfügung stellt, und das ist sicher auch schon teuer genug.

Mir persönlich gefällt CSI Miami weitaus am besten und dann CSI Las Vegas. Bei beiden Serien überzeugen mich die Hauptdarsteller am besten. Bei CSI NY habe ich mal eine Sendung gesehen, die überzeugen mich nicht so, weil manchmal zuwenig menschlich.

Die Sendungen Criminal Indent und Law & Order finde ich auch ganz gut oder am Mittwoch Profiler.
Wir sind nicht verantwortlich für das, was uns widerfährt, sondern dafür, wie wir damit umgehen.
Vergebung ist, alle Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit aufzugeben!

:)


www.kopp-verlag.de

8

Freitag, 15. September 2006, 11:52

Mir geht CSI Las Vegas über alles in Sachen Crime. Bin eine Verehrerin von William Petersen alias Gill Grissom. Coolster Kieberer überhaupt.

Criminal intent find ich auch gut - der eine der beiden Hauptfiguren ist ja ein psychologisch ganz gewitztes Kerlchen und auch noch hinterlistig beim Ermitteln.

Cold Case gehört auch noch zu meinen Favoriten weil es so eine tolle Mischung zwischen Crime und Geschichtslektion ist. Ich liebe diese Rückblenden in andere Jahrzehnte.

Law & Order ist nicht so meines, irgendwie zu trocken und die Charaktere bieten auch nix Aufregendes.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Freitag, 15. September 2006, 12:11

eine studie besagt, wer sich cold case ansieht is der dicke typ
wer sich die hausfrauen ansieht, is eher der schlanke modebewusste typ

10

Freitag, 15. September 2006, 12:59

Cold Case ist mein Favorit - dann kommt gleich Criminal Intent.

Ich bevorzuge die beiden Serien, da immer nur 1 Fall abgehandelt wird, dieser aber dafuer detailreicher behandelt wird.

Abseits der Crime Serien, finde ich "Dr. House" toll!

LG

Andy
Muht die Kuh laut im Getreide, war ein Loch im Zaun der Weide

Ähnliche Themen

Thema bewerten