Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Sonntag, 24. September 2006, 19:18

Oh du Glückliche Schweiz!

Da hat sich die Schweizer Bevölkerung ganz klar für ihre Interessen durchgesetzt.
Die absolut intelligente regelung sollte Österreich auch sofort übernehmen.

http://www.oe24.at/zeitung/welt/weltpolitik/article40661.ece

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Sonntag, 24. September 2006, 19:36

bravo schweiz!

leider wird uns die schweizer neuregelung auf den kopf fallen!

bei uns gibt es kaum mehr ein asylverfahren mit papieren um ein abschieben erfolgreich zu verhindern! da wird jegliche identität verschleiert und die leute von den schleppern mit einer bestens einstudierten pseudoidentität versehen! mit diesem verlogenen wahnsinn muss doch endlich mal schluss sein, jeder hat in wirklichkeit papiere!


es wäre an der zeit wenn auch die österreichischen politiker aus ihrer trance aufwachen würden!
grüsse vom
forenbrunzer

3

Sonntag, 24. September 2006, 20:51

bei diesen 70% handelt es sich sicha um die unterste schweizer schicht und um 70% schweizer gesindel

gell SJ

4

Montag, 25. September 2006, 00:01

Zitat von »"reinkarnation"«

bei diesen 70% handelt es sich sicha um die unterste schweizer schicht und um 70% schweizer gesindel

gell SJ


Wir sind in Österreich und nicht in der Schweiz. Wander doch aus, wenn Du das österr. System nicht gut findest!

Wenn es bei uns ähnlich wäre in der Bevölkerung, dann hätte ja das komische Ausländervolksbegehren von der FPÖ seinerzeit ja auch mehr Erfolg haben müssen, oder denkst Du nicht?

Ich persönlich finde es egoistisch, was die Schweiz macht. Aber es ist deren Land und daher respektiere ich deren Entscheidung.

LG

Andy
Muht die Kuh laut im Getreide, war ein Loch im Zaun der Weide

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

5

Montag, 25. September 2006, 05:28

Wir haben hier in USA noch ein strengeres System. Ich finde es gut! Uebrigens, Ich bin aus Oesterreich ausgewandert!
:D

6

Montag, 25. September 2006, 06:37

wie beschimpft man die schweiz eigentlich, auch nazi land?
würde es jetzt bei uns so eine abstimmung geben, natürlich müssten die politiker vorher ein härteres asylgesetz machen, na da würdest aber schön blöd gucken, lieber sy, weil da würden sicher auch 70% dafür sein

bei der ersten abstimmung waren es in der schweiz auch nicht so viel, ja irgendwann hat jeder genug

7

Montag, 25. September 2006, 07:46

Zitat von »"sj413"«


Wenn es bei uns ähnlich wäre in der Bevölkerung, dann hätte ja das komische Ausländervolksbegehren von der FPÖ seinerzeit ja auch mehr Erfolg haben müssen, oder denkst Du nicht?


und wieder einmal ganz typisch!

1. es war eine volksbefragung, die ist völlig unnötig, die ändert rein garnix, weil eben keine abstimmung wie bei zwentendorf.

2. diese befragung ist nicht anonym, die leute hatten einfach angst vor repressalien, vor allem in kleineren gemeinden! zahlreichen beamten wurde offen mit konsequenzen gedroht, wenn sie unterschreiben!


in österreich ist es keinen deut anders, aber das wollen realitätsverweigerer wie du nicht wahrhaben! respektive versucht eine handvoll linker sektierer es andauernd dem volk einzureden, es wäre anders.
grüsse vom
forenbrunzer

8

Montag, 25. September 2006, 08:26

Ja natürlich, die Österreicher trauen sich nicht zur Volksbefragung gehen weil sie sonst - ja was ? Eine armselige Ausrede dafür dass die Befragungen nicht dass Ergebnis bringen was sich eine Minderheit wünscht.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Montag, 25. September 2006, 09:11

emmi - wie üblich keine ahnung.....

ein freund von mir arbeitet an einer schule, dem wurde direkt gedroht!
in meinem bekanntenkreis gab es einige leute die als angst nicht hingingen, da ja nicht anonym gewählt wird und man damit seine parteizugehörigkeit defakto offen legt! wenn du dann mal was willst/brauchst vom bürgermeister bist du zweiter!


würdest du eine überparteiliche VOLKSABSTIMMUNG halten, das ergebnis wäre das selbe wie in der schweiz, davon kannst du mit hundertprozentiger sicherheit ausgehen!
grüsse vom
forenbrunzer

10

Montag, 25. September 2006, 09:23

So ein Schaas. Ich lebe in einem Miniort, muss da auch wählen. Jeder weiß dass ich das Gfrast bin, das bei Nationalratswahlen Grün wählt und bei Gemeinderatswahlen Rot damit der Schwarze Gemeinderat eins vor den Latz kriegt. Unser schwarzer Bürgermeister hat sich noch NIE getraut auch nur zu husten wenn ich was brauch. Auch im Job halt ich mit meiner politischen Meinung nicht hinterm Berg. Noch nie Konsequenzen gesehen.

Ich glaub, du bist ein bissl paranoid. Oder du genießt die Ausrede "nichts machen zu können weil sonst..." Sehr feig.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

Thema bewerten