Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

Donnerstag, 28. September 2006, 18:21

Die Sozialgesellschaft als Firmenkiller

Bawag dementiert:
Die Bawag verwehrte sich im April dieses Jahres auf das Schärfste gegen die - auch von Seiten der FPÖ und des BZÖ - vorgebrachten Behauptungen, den Atomic-Konkurs bewusst und vorsätzlich herbeigeführt zu haben und behielt sich rechtliche Schritte vor.
Quelle Kurier.

p.s.
Ich kenne Alois Rohrmooser persoenlich und er hat mir seine Geschichte schon vor 10 Jahren erzahlt. Damals hab ich ihm nicht ganz geglaubt habe und habe der Sache nur einen 10%igen Wahrheitsgehalt gegeben. Die Sache stellt sich aber nun in einer Art dar, die einen viel hoeheren Wahrheitsgehlt als angenommen zulaesst.
Demnach ist der Alois unter die Raeder der Machenschaften gewerkschaftlicher Sozialisten gekommen.
Meine Abneigung gegen dieses Pack bekommt neuen Naehrboden!
:pillepalle::

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. September 2006, 19:11

Qualti,

erst unlängst diskutierte ich über den Atomic-Konkurs mit einem Insider, der Rohrmoser sehr gut kennt. Er berichtete mir, dass diese Sache so ziemlich von heut auf morgen, ohne wirkliche Vorahnung passiert. Rohrmoser war völlig wehrlos.

Anonymous

unregistriert

3

Donnerstag, 28. September 2006, 19:44

Ja Assy! Das deckt sich genau mit meinen Informationen. Der gute Mann hat zum falschen Zeitpunkt aufs falsche Pferd gesetzt. Aber verspielt ist verspilet und das bringt Ihm seinen Status nicht wieder. Schade, aber so ist nun mal das Leben.
Q.

4

Freitag, 29. September 2006, 08:02

Er war Opfer eines Milliarden-Betrügers. Einen direkten Zusammenhang mit "Sozialisten" kann ich nicht sehen. Dann müsstest du jeden Verbrecher nach seiner Parteizugehörigkeit beurteilen.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 29. September 2006, 09:37

Ach Emanuela, versuch doch nicht immer so überaus sinnlos gerecht zu sein.

Obwohl Rohrmoser 70% der Schulden aufbringen konnte, war das der BAWAG wurscht. Der Deal mit dem Ausland war schon im Hintergrund fixiert. Ich muss meinen Spezi noch mal fragen, wie sich das genau zugetragen hat.

6

Freitag, 29. September 2006, 10:09

Hab ich irgendwo behauptet dass das keine Betrügerei war? Ich lehne es nur ab Täter nach ihrer politischen Gesinnung zu beurteilen. Hat es irgendwen gejuckt ob und wo Jack Unterweger Parteimitglied war?
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

Anonymous

unregistriert

7

Freitag, 29. September 2006, 12:29

Der "Taeter" ist eine politische Organisation nicht eine Person!
Eine Nichtzuordnung ist deshalb gar nicht Moeglich!
Q.

8

Freitag, 29. September 2006, 12:33

Damit verlangst du Sippenhaftung für Tausende unwissende Mitglieder, ist dir das klar? Wie tät dir gefallen wenn du Mitglied eines Vereines wärst dessen Führungsriege einen Riesenbetrug baut? Und dann sagt man alle beim Verein X sind Verbrecher.

Dassd nicht auf dumme Ideen kommst: außer beim Nivea-Club bin ich nirgends Mitglied :D
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

9

Freitag, 29. September 2006, 12:37

Und ich dachte du bist beim "Vaseline Club"!!
:D :D :D

Nein Spass beiseite!
Das ist ja gerade das Problem. Die Herrschaften verkaufen den unwissenden Mitgliedern eine heile Sozialwelt und bescheissen aber jeden wo es nur geht um diesen Irrglauben weiterverkaufen zu koennen!
:pillepalle::

10

Freitag, 29. September 2006, 12:45

I bitt dich Qualtinger: Nivea verkauft schon seit 30 Jahren wesentlich mehr als den alten blauen Tigel. Frau von heute kann von der Marke alles vom Nagellack bis zum Haarbalsam kaufen. Auf den Zusammenhang mit der Vaseline bist DU gekommen. Ich nicht - bin dort wirklich Mitglied weils so klasse Gratis-Packerln gibt.

Und zum Thema: das kann überall passieren und ich bin überzeugt es passiert. Wenn wir von allen Betrügereien wüssten täten wir uns sicher vom nächsten hohen Gebäude stürzen oder in den Amazonas-Dschungel auswandern.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

Thema bewerten