Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

21

Montag, 30. Oktober 2006, 15:06

Mein Glauben an einen Seelenpool basiert nur auf meinen persönlichen Erlebnissen. Ich hab zuviel erlebt was sowohl den Religionen als auch den Atheisten widerspricht. Und erlebtes verdrängen, das versuche ich möglichst nicht zu tun.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

22

Montag, 30. Oktober 2006, 15:12

wie kannst du etwas erleben, dass du mit der religion verbindest, hast du gott oder jesus persönlich getroffen

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

23

Montag, 30. Oktober 2006, 15:13

@Eberndorfer

Aso, vielleicht hat das "Schocksmilie" etwas Verwirrung gestiftet, mit welchem ich auch gerne mein Staunen ausdrücke. Ich bin nicht gekränkt, das ist richtig, nur erstaunt.

Zitat von »"Emanuela "«

als auch den Atheisten widerspricht.


Atheismus ist eine reaktionäre Weltanschauung, die es also ohne Theismus nicht geben kann. Theismus ist die Behauptung der Existenz eines lenkenden, kreativen, allmächtigen Gottes. Somit sind Buddhisten auch Atheisten.

Anonymous

unregistriert

24

Montag, 30. Oktober 2006, 15:44

Zitat von »"Eberndorfer"«

Ich war bis vor drei Wochen im Gaboner Dschungel und unterrichtete dortige Waldbewohner im Erdoel- und Gas-Wesen. Es gab dort an einigen Stationen einen Internetanschluss. Deshalb vergass ich dich nicht - ganz. Irgendwo was zu schreiben, dazu hatte ich keine Zeit und auch nicht die Nerven. Jetzt fuehle ich mich aber, als ob ich meine verlorene Schwester wieder gefunden haette. ;-)

Himmel und Hoelle befinden sich im Kopf, wie auch der vom Menschen erfundene Gott.

Ich fuehle mich hier wie auf einer Insel der Seligen, fast allein, aber mit netten Menschen.


Ich freue mich, dass du heil aus dem Dschungel rausgefunden hast. Übrigens müsste Q. auch bald aus Brasilien zurück kommen. Mitte/ Ende November glaube ich.


Zitat von »"Emanuela"«

Mein Glauben an einen Seelenpool basiert nur auf meinen persönlichen Erlebnissen. Ich hab zuviel erlebt was sowohl den Religionen als auch den Atheisten widerspricht. Und erlebtes verdrängen, das versuche ich möglichst nicht zu tun.


Glaubst du denn, dass es einen "Himmel auf Erden" geben kann?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

25

Montag, 30. Oktober 2006, 15:46

Zitat von »"kamelin"«

Glaubst du denn, dass es einen "Himmel auf Erden" geben kann?


Die Frage gilt zwar nicht mir, aber ich möchte sie beantworten. Ja, es kann einen "Himmel" auf Erden geben.

26

Montag, 30. Oktober 2006, 15:47

Nein, dazu müssten alle Seelen schon gleichviel in ihren Inkarnationen gelernt haben.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

Anonymous

unregistriert

27

Montag, 30. Oktober 2006, 16:09

Zitat von »"Emanuela"«

Ich hab zuviel erlebt was sowohl den Religionen als auch den Atheisten widerspricht. Und erlebtes verdrängen, das versuche ich möglichst nicht zu tun.


Auch ich hatte, zusammen mit einem Freund, als 14-Jaehriger ein mystisches Erlebnis. Mir ist aber nicht bewusst, dass ich deshalb 'nur' ein Agnostiker bin. Ich verbuche diese Begebenheit nur unter 'Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde als was wir wissentlich erfahren koennen.' Damit meine ich aber keinen Lenker-Gott.

Anonymous

unregistriert

28

Montag, 30. Oktober 2006, 16:18

Zitat von »"Emanuela"«

Nein, dazu müssten alle Seelen schon gleichviel in ihren Inkarnationen gelernt haben.


Dann wäre aber dein "Himmel auf Erden" von der "Lernfreudlichkeit" der anderen Seelen abhängig oder habe ich dich da falsch verstanden?


Zitat von »"Eberndorfer"«

Ich verbuche diese Begebenheit nur unter 'Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde als was wir wissentlich erfahren koennen.' Damit meine ich aber keinen Lenker-Gott.


Sondern?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

29

Montag, 30. Oktober 2006, 16:19

Zitat von »"ASY"«

Ich bin nicht gekränkt, das ist richtig, nur erstaunt.


Warum? Es gibt nur wenige deutschsprachige Foren...


Zitat von »"ASY"«

Theismus ist die Behauptung der Existenz eines lenkenden, kreativen, allmächtigen Gottes.


Die Gretchenfrage: Wer/ was hat die Welt 'erschaffen'?

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

30

Montag, 30. Oktober 2006, 16:21

So sehe ich das auch, die Lernfähigkeit ist ausschlaggebend für eine allgemeine Zufrieden heit. Das ist wie mit dem Pazifismus, der unmöglich wird, sobald sich nur ein einziger Bellizist darin tummelt.

Thema bewerten