Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 23. Oktober 2006, 14:35

Holokaust

gestern hab ich wieder einen fürchterlichen bericht, von den KZ im Fernsehn gesehen

in polen san 3mill juden gestorben, die sind mit den zug gleich direkt in die gaskammer gebracht worden, dann sind sie vergast worden, dann wurden ihnen die zähne gezogen, dann wurden sie verbrannt
in der nacht wurde die asche dann zu irgendeinem fluss gebracht und dort reingeschüttet, wundert mich nicht dass man so wenige findet

ein baby hat mal eine gaskammer überlebt, des wurde dann von einem deutschen aufseher erschossen

also da frag ich mich, ob es in der heutigen zeit auch so schreckliche monsters geben würde, würden sich die erst entpuppen, wenn sie an irgendeiner macht wären
kann es mir nicht vorstellen, dass es solche menschen heute noch geben würde

was ich auch nicht verstehe, da waren so viele gefangene, aber aufseher sieht man nicht sehr viele, warum haben sich die nicht gewehrt
heut zu tage, denk ich mir würden sich die menschen wehren

es waren juden, die die leichen aus den gaskammern holten, mit einer gasmaske

also irgendwie alles unbegreiflich, wie ein mann soviel macht haben konnte
der name adolf hitler, is für mich schon etwas aussergewöhnliches, weiß nicht klingt irgendwie, kann man nicht beschreiben
vielleicht hat ihn der teufel geschickt

wo war gott damals?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Montag, 23. Oktober 2006, 14:45

warts ab. es brauchen wieder nur die gleichen voraussetzungen wie damals herrschen und schon ist es wieder passiert. hohe arbeitslosigkeit,zukunftsperspektive gleich null und dann einer wie der dolfi und schon passt alles wieder zusammen. :hmpf:

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

3

Montag, 23. Oktober 2006, 14:52

ja die gäbe es auch heute mit 1000%iger sicherheit!
man hatte ihnen aber nur die goldzähne gezogen, hörte ich mal!
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

4

Montag, 23. Oktober 2006, 15:22

Es gibt diese Menschen auch heute noch.
Die hat es immer gegeben...

Der Unterschied ist, daß mit dem 2. Weltkrieg die ganzen Greuel auch durch die Medien erstmals weltweit transportiert werden konnten (Fernsehen, Radio, ...). Der 2. Weltkrieg war der 1. Krieg, welcher durch die Medien ging und den eine breite Masse mitbekam. Die Greuel nacher auch.

Gegeben hat es sowas schon immer...musst nur das grausame Vorgehen gegen den 8 jährigen Buben ansehen, was ASY da gepostet hat!

Wir bekommen ja nur die oberste Spitze des Eisberges mit, was heute so geschieht. Zu Zeiten von Hitler wusste ja auch kaum wer von den Vernichtungslagern:

Zum Beispiel selbst Rommel ("Der Wüstenfuchs") soll entsetzt gewesen sein, als er von Afrika zurückkam und mitbekam, daß Juden aus einer Wohnung geschmissen werden sollten, nur damit er eine bekäme!

Da Mensch is des groesste Gfrast was auf Gottes Erdboden herumrennt kann man sagen! :sad:
Muht die Kuh laut im Getreide, war ein Loch im Zaun der Weide

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Montag, 23. Oktober 2006, 15:33

nicht nur die menschen. schaut euch nur mal genauer in der natur um. tiere fressen tiere und vertreiben sie genauso aus ihren behausungen. schaut euch mal an wie so ein ameisenkrieg vor sich geht. brutaler gehts schon nicht mehr. sagen wir mal so,es liegt einfach in der natur so schlimm es jetzt auch klingen mag.

6

Montag, 23. Oktober 2006, 16:10

ein general hat auch gesprochen, auch er hat behauptet erst nach dem krieg davon erfahren zu haben

na ich weiß nicht, ob diese aussage wirklich stimmt

ja stimmt eh, die goldzähne wurden ihnen gezogen

leider funktioniert des mit dem 8jährigen bei mir nicht

7

Dienstag, 24. Oktober 2006, 10:30

Zitat von »"viertel"«

nicht nur die menschen. schaut euch nur mal genauer in der natur um. tiere fressen tiere und vertreiben sie genauso aus ihren behausungen. schaut euch mal an wie so ein ameisenkrieg vor sich geht. brutaler gehts schon nicht mehr. sagen wir mal so,es liegt einfach in der natur so schlimm es jetzt auch klingen mag.


Aber im Unterschied zum Menschen töten Tiere nicht aus Jux und Tollerei sondern entweder zur Nahrungsaufnahme oder zum Schutz der Herde. Was soll das für ein "Schutz" sein wenn man Millionen von Artgenossen umbringt?
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

8

Dienstag, 24. Oktober 2006, 11:14

Zitat von »"Emanuela"«

Zitat von »"viertel"«

nicht nur die menschen. schaut euch nur mal genauer in der natur um. tiere fressen tiere und vertreiben sie genauso aus ihren behausungen. schaut euch mal an wie so ein ameisenkrieg vor sich geht. brutaler gehts schon nicht mehr. sagen wir mal so,es liegt einfach in der natur so schlimm es jetzt auch klingen mag.


Aber im Unterschied zum Menschen töten Tiere nicht aus Jux und Tollerei sondern entweder zur Nahrungsaufnahme oder zum Schutz der Herde. Was soll das für ein "Schutz" sein wenn man Millionen von Artgenossen umbringt?


hast noch keinen krieg unter ameisenvölkern gesehen. dagegen war der adi ein waisenknabe

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Dienstag, 24. Oktober 2006, 11:54

Wobei es da aber wieder um die Nahrungssicherung geht.
I walk the earth, my darling. This is my home.
(voice of the beehive)

10

Dienstag, 24. Oktober 2006, 12:20

Zitat von »"viertel"«

hast noch keinen krieg unter ameisenvölkern gesehen. dagegen war der adi ein waisenknabe


Könnten wir uns darauf einigen, daß Du solche geschmacklosen Verniedlichungen, wie "Adi" unterlässt angesichts des Horrors den dieser Mensch angerichtet hat?

Geh nicht so leichtfertig mit dem ganzen um.

Hitler hat das ganze in seinen aberwitzigen Nürnburger Rassegesetzen festgelegt. Der Holocaust war also nichts natürliches, so wie Du hier scheinbar unterschwellig andeuten willst, sondern die Ausgeburt eines kranken Hirns!
Muht die Kuh laut im Getreide, war ein Loch im Zaun der Weide

Ähnliche Themen

Thema bewerten