Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

251

Freitag, 16. Mai 2008, 14:42

Die Amijuden haben sicher ihr Scherflein dazu beigetragen.

Das mit dem Land stehlen ist so eine Sache, gö.

Wie lange haben die Juden schon vorher im "gelobten" Land gelebt?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

252

Freitag, 16. Mai 2008, 14:49

Bitte kein heiliges Getränze, sondern diskutierbare Gedanken.
Das wird schwierig, ich versuche es trotzdem :D Kosten tut es ein bischen Energie ;)

Du scheinst eine gute Idee zu haben - was würde es kosten, wenn du sie der Menschheit einfach mal verrätst?

Na gut! Alle Vergeben sich gegenseitig (Wut und Rache fallen weg), geben alle Waffen zum Recycling ab, reißen alle trennenden Mauern und Zäune nieder. Es umarmen sich alle und haben sich lieb!

Einfach! nicht ? Und doch so schwer, weil der Karren so verfahren ist :sad: :D :D :D

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

253

Freitag, 16. Mai 2008, 14:53

Die Amijuden haben sicher ihr Scherflein dazu beigetragen.

Das mit dem Land stehlen ist so eine Sache, gö.

Wie lange haben die Juden schon vorher im "gelobten" Land gelebt?


Hi caddy,

Am 29. November 1947 stimmt die Generalversammlung der Vereinten Nationen mit Zweidrittelmehrheit für den Teilungsplan, der Westpalästina in einen jüdischen und einen arabischen Staat teilen soll. Der UN-Teilungsplan für Palästina (1947) wurde von Israel akzeptiert, von den arabischen Staaten jedoch abgelehnt.
Mit welchen Recht bestimmte die UNO (und das noch nicht einmal einstimmig) über dieses Land.


p.s. wenn jedes Land, in dem Menschen der jüdischen Glaubensgemeinschaft gelebt haben, oder leben Israel wäre, wäre die ganze Welt Israel. :schulter:
Dies aber ist das Dritte, was ich hörte, dass Befehlen schwerer ist als Gehorchen. Friedrich Nietzsche

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Atlan« (16. Mai 2008, 15:08)


ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

254

Freitag, 16. Mai 2008, 15:02

Wie lange haben die Juden schon vorher im "gelobten" Land gelebt?
Worauf willst du hinaus? Überall wohnen Juden auf der Welt - willst du mir etwa verklickern, dass unser Wohlsein dann von den Launen der Juden abhinge? Ich müsste dir nämlich zustimmen.

Ich kenne sonst keinen vernünftigen Grund für deine Aussage.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

255

Freitag, 16. Mai 2008, 15:08

Na gut! Alle Vergeben sich gegenseitig (Wut und Rache fallen weg), geben alle Waffen zum Recycling ab, reißen alle trennenden Mauern und Zäune nieder. Es umarmen sich alle und haben sich lieb!
...und alle graben ihre Toten aus und beleben sie wieder.

Das wäre nämlich interessant, weil wir dann genau wissen würden, wie groß jeweils der Totenberg von den Israelis und Palästinensern sind.

Wenn das deine Lösung ist, dann musst du auch für das Öffnen aller Gefängnisse sein.

256

Freitag, 16. Mai 2008, 15:10

Seit dem Auszug aus Ägypten.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

257

Freitag, 16. Mai 2008, 15:17

Seit dem Auszug aus Ägypten.
Wem hat diese Antwort gegolten?

Seltsam, du glaubst an die Inhalte der Bibel. Sonst gibt es keinen Beweis für die jüdische Geschichte. Ich habe dir das schon mal hier im Forum gezeigt wie das gegangen sein muss.

Die Offenbarung des Rinderwahns

Du musst doch jetzt mal einsehen, dass du falsch liegst und einem biblischen Nationalismus frönst.

Sag mir doch endlich deinen Unterschied zu den Braunen? Es gibt keinen, denn du bist jüdischer Nationalist(was ich ohnehin nicht verstehe), ein Menschenausrotter, ein Referendumverweigerer, ein heidnischer Bibelträumer.

Warum soll ich dich nicht Faschist nennen?

258

Freitag, 16. Mai 2008, 15:40

Es gibt hunderte historische Beweise, das es diesen Auszug gegeben hat (Ägyptologie).

Die Geschichte im alten Testament ist eine glorifizierende Zusammenfassung.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

259

Freitag, 16. Mai 2008, 16:17

Es gibt hunderte historische Beweise, das es diesen Auszug gegeben hat (Ägyptologie).
Ja, kenne ich, so wie hunderte historischen sich selbst beweisende Beweise. Ich frage mich nur, mit welchem Wissen du das sortierst?

Aber du hast nicht mal die Bibel gelesen, also könnte ich auch mit einem Huhn diskutieren.

Sag mir doch endlich deinen Unterschied zu den Braunen? Es gibt keinen, denn du bist jüdischer Nationalist(was ich ohnehin nicht verstehe), ein Menschenausrotter, ein Referendumverweigerer, ein heidnischer Bibelträumer.

Warum soll ich dich nicht Faschist nennen?

260

Freitag, 16. Mai 2008, 16:26

Ich rotte keine Menschen aus, ich möchte alle Nazis und ihre Artgenossen ausrotten.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten