Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Samstag, 28. Oktober 2006, 14:22

Moschee in Floridsdorf!

wird nun ausgebaut. dieses sektengebäude bekommt einen zweiten turm und wird auch sonst grösser ausgebaut. auch bekommen die dort eine neue und stärkere anlage,obwohl die anwohner dort jetzt schon über die lärmentwicklung bei diversen stellen ihren unmut kundtaten,aber anscheinend zählt das alles nicht.
laut den bewohnern heisst es immer,warten wir ab is es fertig ist,und dann messen wir die lautstärke. lachhaft,wenn das alles fertig gebaut ist kümmert sich kein mensch mehr ob die anwohner dort mit einer noch grösseren lärmbelästigung leben müssen. :pillepalle::
http://www.wien-heute.at/index.php?pid=4555&setkomsorter=1&etxsid=-1

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 28. Oktober 2006, 14:45

Zitat

Vor 25 Jahren entstand das islamische Zentrum am Hubertusdamm in Wien-Floridsdorf. Damals wurde die Moschee für rund 6.000 in Wien ansässige Muslime gebaut - inzwischen ist die Religionsgemeinschaft auf mehr als 125.000 Gläubig angewachsen


:shock: Sich in 25 Jahren zu verzwanzigfachen ist auch kein Dreck.

3

Sonntag, 29. Oktober 2006, 13:08

und da soll noch ein schwachkopf behaupten es gehe keine gefahr durch eine islamisierung von diesen leuten aus :pillepalle::

jetzt war ja erst wieder dieser ramadan. weisst eh,die gepflogenheit solange nichts untergas zu essen und zu trinken bis es ungefär 16:15 ist,denn da sieht ja allah nichts mehr :pillepalle::
auf der donauinsel feiern die jedes mal das ende dieses ramadans mit essen trinken und feuerwerk. normal sind es 2 tage,nur heuer ging es eine woche lang rund und die anwohner in floridsdorf wurden mit den lärm belästigt. auf anfrage bei einer ofiziellen stelle,meinte da einer, seien sie doch nicht so intolerant.
a ja. diese a.........r dürfen intolerant sein und die anwohner mit diesen lärm belästigen,aber sobald die anwohner um ruhe bitten heisst es sie sollen doch nicht so intolerant sein. :poptuschi: :pillepalle:: :pillepalle::

übrigens ich weiss das von leuten die dort in der siedlung schon länger wohnen.

4

Montag, 5. November 2007, 19:52

Der Islam gehört seit Jahren zu den am stärksten wachsenden Religionsgemeinschaften der Welt. Auch in Wien ist die Anzahl der Muslime explosionsartig gewachsen. Jetzt fordern sie eine zweite Moscheen in der Stadt. Ein solcher Bau ist in der Brigittenau an einer Bürgerinitiative vor drei Jahren gescheitert. Doch die Forderung der Muslime wird immer lauter. Derzeit müssen sie sich mit der Moschee am Hubertusdamm und rund 80 kleineren Versammlungsräumen, über ganz Wien verstreut, "begnügen".

Quelle: http://www.wien-heute.at/index.php?pid=4…ter=1&etxsid=-1

Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.
Freiheit ist nicht, das tun zu können, was man möchte, sondern das nicht tun zu müssen, was man nicht will.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

5

Montag, 5. November 2007, 19:58

Kann man nicht ein paar Kirchen als Moscheen nutzen? 8)

6

Montag, 5. November 2007, 20:08

Kann man nicht ein paar Kirchen als Moscheen nutzen? 8)
wieso? glaubst, dass die leer sind?
Man muss einem Menschen die Wahrheit hinhalten, dass er wie in einen
offenen Mantel hineinschlüpfen kann, und nicht wie einen nassen Lappen um
die Ohren hauen.

7

Montag, 5. November 2007, 20:18

Da Vierter lebt a no, do schau hea.

Fenstergucker

Nehmt mich nicht ernst, ich tu's auch nicht!

  • »Fenstergucker« ist männlich
  • Private Nachricht senden

8

Montag, 5. November 2007, 20:33

Schau mal auf's Datum!

:ggg: :bruell:
Gott sprach zu mir: "Lächle, denn es könnte schlimmer kommen". Ich lächelte und es kam schlimmer.......

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Montag, 5. November 2007, 20:40

2006

Da Vierter lebt a no, do schau hea.


So er es auch wirklich selbst ist! Was ich gar nicht glauben mag, da ich anderenortes gar sehr häßliche Sachen von ihm(?) gelesen habe! :schock

10

Montag, 5. November 2007, 20:47

Kann man nicht ein paar Kirchen als Moscheen nutzen? 8)
Das wäre doch wirklich eine gute Idee. Einerseits sind die Kirchen eh leer und werden von den Muslimen grössenteils freitrags besucht, anderseits hat die kath. Kirche auch nicht mehr genügend Pfarrer für alle Kirchen.

:up
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Ähnliche Themen

Thema bewerten