Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

171

Montag, 12. Februar 2007, 22:34

Na, dann ist ja alles klar! Damit sind alle Zweifel beseitigt!

Nach 5 Jahren wären mir auch Erklärungen eingefallen. *















* Aber wahrscheinlich bessere!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

172

Montag, 12. Februar 2007, 22:34

Zitat von »"Lulu"«

was heisst mein ziel?? hier wird, oder sollte doch diskutiert werden.
ich hab zig mal gefragt was denn nun manipuliert ist. dann könnt ich drauf eingehen.


Wenn du dich ständig auf Seiten der transportierten Vorgaben schlägst, so wäre es dasselbe, wenn der Kriminalist immer den Aussagen des Mörders glaubt. Was soll daran diskutabel sein? Du bist der Verteidiger eine skrupellosen Imperialmacht, die behauptet völlig wehrlos von insgesamt 4 Flugzeugen angegriffen worden zu sein und keiner hätte gewusst was los ist. Wenn du damit zufrieden bist, dass ist genau das kritikwürdig. Irgendein präsentierter, noch nie gefundener Täter, der noch dazu von den Amis aufgebaut worden ist sei an allem Schuld.

Wenn du nach 2 Stunden hier wieder reinschaust und die zwischenzeitlichen Postings ignorierst, jedoch dich selbst als Ignorierten präsentierst - dann kann ich keine anregenden Absichten dahinter vermuten.

Wie ist das Gebäude 7 umgefallen?
Warum wurde ein Monat vorher die Versicherung erhöht?
Warum waren genaus an diesem Tag Terrorflugübungen, die die Terrorwächter wahrnehmungsunfähig machten?
Wo sind die Flugzeugteile?
Warum sind im Pentagon bei der Einfallstelle linkst keine Brandspuren, obwohl dort eine ganze Boing757 verpulverisiert sein soll?

Einen Link brauche ich nicht reinstellen, weil du diesen offensichtlich nicht klickst, denn hättest du das getan, dann könntest auch du erkennen, dass deine Fragen wirklich sinnlos sind und in keinem Fall kurzweilig.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

173

Montag, 12. Februar 2007, 22:40

Zitat von »"Querulator"«

Na, dann ist ja alles klar! Damit sind alle Zweifel beseitigt!

Nach 5 Jahren wären mir auch Erklärungen eingefallen. *


:D eine andere antwort hätt ich jetzt auch nicht erwartet. übrigens sind das auch keine antworten die erst nach 5 jahren eingefallen sind, sondern längst bekannt waren. der spiegel hat sie eben irgendwann veröffentlicht.

174

Montag, 12. Februar 2007, 22:46

Zitat von »"Lulu"«

:D eine andere antwort hätt ich jetzt auch nicht erwartet. übrigens sind das auch keine antworten die erst nach 5 jahren eingefallen sind, sondern längst bekannt waren. der spiegel hat sie eben irgendwann veröffentlicht.

Ja! Von Zeit zu Zeit geht der Erlass, die offiziellen Erklärungen wieder zu verbreiten, denn es wachsen ja neue Generationen heran, die mit der Milch der frommen Denkungsart aufgepäppelt werden sollen.

So macht man es ja auch mit anderen Themen.

175

Montag, 12. Februar 2007, 22:58

Zitat von »"ASY"«



Wenn du dich ständig auf Seiten der transportierten Vorgaben schlägst, so wäre es dasselbe, wenn der Kriminalist immer den Aussagen des Mörders glaubt. Was soll daran diskutabel sein? Du bist der Verteidiger eine skrupellosen Imperialmacht, die behauptet völlig wehrlos von insgesamt 4 Flugzeugen angegriffen worden zu sein und keiner hätte gewusst was los ist. Wenn du damit zufrieden bist, dass ist genau das kritikwürdig. Irgendein präsentierter, noch nie gefundener Täter, der noch dazu von den Amis aufgebaut worden ist sei an allem Schuld.

Wenn du nach 2 Stunden hier wieder reinschaust und die zwischenzeitlichen Postings ignorierst, jedoch dich selbst als Ignorierten präsentierst - dann kann ich keine anregenden Absichten dahinter vermuten.

Wie ist das Gebäude 7 umgefallen?
Warum wurde ein Monat vorher die Versicherung erhöht?
Warum waren genaus an diesem Tag Terrorflugübungen, die die Terrorwächter wahrnehmungsunfähig machten?
Wo sind die Flugzeugteile?
Warum sind im Pentagon bei der Einfallstelle linkst keine Brandspuren, obwohl dort eine ganze Boing757 verpulverisiert sein soll?

Einen Link brauche ich nicht reinstellen, weil du diesen offensichtlich nicht klickst, denn hättest du das getan, dann könntest auch du erkennen, dass deine Fragen wirklich sinnlos sind und in keinem Fall kurzweilig.


sag mal welchen vergleich hast du für ein solches szenario überhaupt das du einfach so behauptest es kann doch gar nicht so sein??
vorallem ist es schlichtweg falsch was du schreibst. nach flugzeug 2 wusste man bestimmt was los ist. deswegen wurde das weisse haus evakuiert.
den grossteil deiner fragen werden dir in meinem link beantwortet.
einfach lesen.

176

Montag, 12. Februar 2007, 23:46

ich kann der uni-münster nur rechtgeben. aber das ist doch schon bekannt. und wir sicher noch schlimmer im laufe der globalisierung. aber was das jetzt genau mit den anschlägen zu tun hat versteh ich nicht. solche phänomene gibts nicht nur in den usa oder europa. bestes bsp nordkorea, dem man doch hoffentlich nicht vorwirft unter us.einfluss zu stehen.

was die anschläge betrifft. man kann eben auf die immer selben fragen nur die immer selben antworten geben. diese dann einfach mit "glaub ich nicht, jede antwort kommt eh nur von den verteidigern einer skrupelosen imperialmacht" abzutun führt zu nichts.
ich bin weder ingeneur, general, sprengstoffexperte oder sonst was. im gegenteil zu vielen anderen seit 11/9.
wenn 1000nde ingeneure aber davon ausgehen das es so passiert sein kann, nicht unbedingt muss, dann geh ich mal davon aus das sie wissen wovon sie sprechen.

und das mit den juden im 2ten weltkrieg versteh ich nicht. wer nett wenn dus erklären würdest.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

177

Dienstag, 13. Februar 2007, 07:25

Asy, Queru, ich bewundere eure Ausdauer.

Wer koennte, aber nicht will,
sondern lieber Ringelspiel faehrt -
wozu all euer Aufwand?

178

Dienstag, 13. Februar 2007, 07:53

Zitat von »"Querulator"«

@ Hieronymus

Also, so, wie du das darstellst, scheint Bush einer Verschwörung anzugehören!

Bist du etwa ein Verschwörungstheoretiker?



Eigentlich war ich der Praxis stets mehr zugetan als der Theorie. :D

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

179

Dienstag, 13. Februar 2007, 10:03

@ Lulu,

Zitat

sag mal welchen vergleich hast du für ein solches szenario überhaupt das du einfach so behauptest es kann doch gar nicht so sein??


Deshalb weigerten sie sich, die Wahrheit hinter dem Reichstagsbrand zu sehen. Sie weigerten sich zu sehen, dass der polnische Angriff (auf den Sender Gleiwitz) eine inszenierte Fälschung war. Und so folgten sie Hitler in das nationale Desaster.

180

Dienstag, 13. Februar 2007, 11:05

Zitat

ich bewundere eure Ausdauer.
Wer koennte, aber nicht will,
sondern lieber Ringelspiel faehrt
wozu all euer Aufwand?

Ist mir eh schon ziemlich vergangen!

Aber Lulu machte anfangs so einen naiven Eindruck, dass ich ihn tatsächlich für so unbedarft hielt, wie er vorgab.

Kannst du es mir nachsehen?



[flash]http://www.scrolllock.nl/sorry.swf[/flash]

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten