Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

311

Donnerstag, 24. April 2008, 20:07

RE: RE: Re: 9/11 - Eine absichtliche kontrollierte Sprengung!


Aber was 9/11 betrifft da lasse ich das Argument, "wenn jemand aus dem Nähkästchen plaudert", als Beweis einer Nicht-Verschwörung nicht gelten. Es gibt genügend Fakten um zumindest misstrauisch zu sein.



http://de.wikipedia.org/wiki/USS_Maine_(ACR[/url]-1)
http://www.3sat.de/3sat.php?[url]http://…specials/69625/[/url][/url]
http://www.wolfgang.richardt.info/Pol-1.7l.htm[/url]

Wer dauernd lügt, dem glaubt man nicht........ :schulter:

Naja, in diesem Fall gilt das aber nicht! :roll:

Allerdings weiß ich nicht warum. Es wurden bereits so viele Kriegslügen bzw. Lügen aufgedeckt welche zu Kriegen führten und jedes Mal fallen die Leute dennoch rein. :schulter:
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

312

Donnerstag, 24. April 2008, 20:28

Es geht ja nur darum, dass die Marionetten sagen können, das war der Grund, um den wahren Grund verschweigen zu können!

Das Volk ist denen sowieso egal mE!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

313

Mittwoch, 7. Mai 2008, 18:24

Verbindungen zwischen Mord an der DC Madam und 9/11

Nachdem Deborah Jeane Palfrey (bekannter als DC-Madam, Chefin eines Begleitservices in Washington) Informationen über ein Vorwissen der US-Regierung zu den Anschlägen verbreitet hatte, hatte sie Angst um ihr Leben. Sie packte ihre Sachen und wollte zu ihrer Mutter fahren, daraufhin wurde sie tot aufgefunden, Diagnose-Selbstmord. Laut Bekannten und Familie war sie nicht selbstmordgefährdet, lies auch immer öfter diesen Satz von sich:"Falls ich demnächst tot aufgefunden werde, dann könnt ihr von einem Mord ausgehen!". Nun wird logischerweise nicht mehr weiter ermittelt, sie hatte ja - so die offizielle Version - erst kürzlich ein Strafverfahren wegen Zuhälterei verloren und hätte sich deswegen das Leben genommen. Jetzt sind die Telefonlisten ihrer Sex-Kunden im Internet aufgetaucht und können hier heruntergeladen werden.




Zitat

Palfrey erzählte ehemaligem NSA-Beamten, dass ihre Callgirls Informationen über Vorwissen im Bezug auf die Anschläge aufgeschnappt hatten

Paul Joseph Watson
Prison Planet
Monday, May 5, 2008


Der ehemalige NSA-Analyst und Geheimdienstoffizier der Navy Wayne Madsen sagte nun gegenüber der Alex Jones Show, dass eines der Hauptmotive hinter dem Mord an der DC Madam
die Informationen gewesen waren, welche ihre Callgirls von Washingtons Top-Funktionären über Vorwissen und eine Mittäterschaft der Regierung im Bezug auf die 9/11-Anschläge aufgeschnappt hatten.
Madsen zog darüberhinaus eine weitere Verbindung: Zwischen dem ehemaligen CIA-Agenten Roland Carnaby der von der Polizei Houstons letzte Woche erschossen worden war und
einem anderen Individuum, welches sowohl in der 9/11-Verschleierung als auch in den DC-Madam-Skandal verwickelt ist: Der in Ungnade gefallene Lobbyist Jack Abramoff.
Madsen betonte dass Palfrey und ihr Team an Verteidigern versucht hatten, sich auf den Classified Information Procedures Act im US-District-Court in Washington zu berufen, welcher
nur dann verwendet wird wenn klassifizierte (i.e. geheime) Informationen oder die Namen von Geheimdienstbeamten besprochen werden. Madsen sagte dass Palfrey

"Informationen [hatte] welche eine Bedeutung für die 9/11-Anschläge haben könnten; manche ihrer Angestellten könnten zuvor Informationen aufgeschnappt haben die sehr nützlich für die Ermittlungen im Fall 9/11 gewesen wären."

weiterlesen...

314

Mittwoch, 7. Mai 2008, 18:43

Hurra die Gams - da tut sich was :hupf
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

315

Mittwoch, 7. Mai 2008, 19:13

Ob eine Puffmutter besonders glaubwürdig ist ?

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

316

Mittwoch, 7. Mai 2008, 21:38

und können hier heruntergeladen werden.
Mein Antivir sagt "infected Page!"??!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

317

Donnerstag, 8. Mai 2008, 06:54

Ob eine Puffmutter besonders glaubwürdig ist ?

Caddy, Tatsache ist dass sie tot ist. Erwiesen ist auch, dass viele hochrangige Politiker Washingtons ihre Dienste (oder ihrer Angestellten) nutzten. Das lief jahrelang gut, wieso sollte sich plötzlich eine ihrer Callgirls eine Geschichte zum 9/11 ausdenken? Und wenn doch alles nur eine Verschwörungstheorie ist, hätte man sie doch am Leben lassen können, nicht wahr?

318

Donnerstag, 8. Mai 2008, 06:54

Hurra die Gams - da tut sich was :hupf
Was ist eine Gams, klärst du mich auf?

319

Donnerstag, 8. Mai 2008, 06:58


und können hier heruntergeladen werden.
Mein Antivir sagt "infected Page!"??!
Es besteht keine Gefahr, ich habe es heruntergeladen, aber mehr weil ich eine Sicherungskopie davon haben wollte. Es sind TAUSENDE DIN-A4 Seiten, das muss man sich nicht antun.

320

Donnerstag, 8. Mai 2008, 07:18

vielleicht wurde sie aber auch wegen der verschwörungstheorie umgebracht, um solche wie euch noch mehr in die irre zu führen, wäre ja sonst langweilig wenns keine verschwörungen gebe

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten