Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

411

Sonntag, 5. Juli 2009, 20:35

die ganze welt war da live dabei und die bilder da waren live und jeder konnte zusehen.
Richtig, wie das WTC 7, welches 10 Minuten vor dem Zusammenbruch schon live als zusammengebrochen gemeldet wurde - da stand es aber noch.

Freilich gibt es dafür auch schon einen Erklärung. :ggg:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

412

Sonntag, 5. Juli 2009, 20:55

die ganze welt war da live dabei und die bilder da waren live und jeder konnte zusehen.
Richtig, wie das WTC 7, welches 10 Minuten vor dem Zusammenbruch schon live als zusammengebrochen gemeldet wurde - da stand es aber noch.

Freilich gibt es dafür auch schon einen Erklärung. :ggg:


ich glaube das wurde auch schon oft genug zerkaut und dir gesagt wieso das so war. findet sich sogar irgendwo hier. die frau dachte in der ganzen hudelei und berichten das der dritte,brennende turm auch eingestüzt sei.und ich möchte nicht wissen wieviel sich da damals an infos,bzw falschinfos in den zentralen abgespielt hat.
oder denkst du ernsthaft, da du so gern von logik redest, das der cia mal schnell bei ihr vorbeischaut und sagt meldens unsere sprengung 10 minuten bevors passiert, weil so flieg ma mal gar ned auf???
wieso meldetet dieselbe dann nicht über die anderen türme sie würden gleich einstürzen?? könnte ich genauso fragen.
eben journalistischer fehler oder übereifer. passiert jeden tag.

gerade wieder bei zb michael jackson zu sehen. bevor er starb, worauf zu schliesen war, meldeten dutzende zeitungen das er schon tod sei. darauf zu schliesen die berichterstatter hätten ihn ermordert oder seien eingeweihte der mörder is einfach lächerlich.

noch dazu gibt diese journalistin eine ausführliche erklärung wieso das so war.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

413

Sonntag, 5. Juli 2009, 21:06

gg dir wird die diskussion plötzlich zu dämlich weil du keine argumente hast.
du behauptest es waren keine flugzeuge sondern bomben.
ich gebe dir eine passagierliste mit namen die in diesen flugzeugen sassen. wenn du willst liese sich natürlich auch mit einem heiden aufwand deren angehörige ausfindig machen.
das dir das bei all deinen thesen übel aufstösst is mir vollkommen klar.

Hier ist noch einer der behauptet, dass es kein Flugzeug war - zumindest beim Pentagon: http://www.globalresearch.ca/index.php?context=va&aid=14239

Zitat

"I do know that the Pentagon was not hit by an aircraft"

NO WAY, THE PRESS IS SAYING WHAT THEY HAVE BEEN TOLD TO SAY,

THE STORIES ABOUT 9/11 ARE FALSE,

Major General Albert "Bert" N. Stubblebine III, former head of all intelligence says:

The Pentagon was NOT hit by a plane


Und so ein Major General, Former General of all American Intelligence, gehört da ja schon zu den Eingeweihten. Soviel English kannst du bestimmt noch verstehen - oder?

Albert Stubblebine ist der ranghöchste Ex-Militär, welcher die offizielle Version des 11. September anzweifelt.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

414

Sonntag, 5. Juli 2009, 21:28

somit fallen diese punkte mal aus deinen aufgestellten thesen raus.
sind wir uns darüber einig??
Warum? - die Flugzeuge samt den Passagieren müssen beseitigt werden. Es ist kein Problem ein Passagierflugzeug abzuschießen. Ich habe zwar keinen blassen Dunst, wie das angestellt werden könnte, weil die Flugzeugteile irgendwo auffallen könnten - doch so geht es mir auch, wenn ich annehmen muss, dass dies von einer Terrorbande gemacht worden ist - auch hier gibt es keine Flugzeugteile und die Masse glaubt der Weltpresse. Tatsache ist, dass alle Flugzeuge von ihrem Kurs abgewichen sind - wie genau, steht in den Sternen - und im Trubel der WTC Angriffe, wurden sicherlich alle Schlüsselpositionen - nach meiner Theorie - von den Tätern übernommen.

Wie die Flugzeuge und die Passagiere beseitigt wurden, wäre nur Spekulation. Wir haben alle keinen Zugriff auf die Wahrheit - wir können lediglich die Lügen aufdecken.

Ich erinnere mich, dass z.B. in der Maschine die angeblich ins Pentagon geflogen sein soll, jeder Passagier beruflich mit dem Pentagon zu tun hatte. Auch waren da Speziallisten für die Fernsteuerung von großen Flugzeugen an Bord. Solche Leute würden die nicht umbringen. Viel wahrscheinlicher wäre, dass diese Leute an anderen Orten weiter für dieselben Hintermänner arbeiten und forschen. Vielleicht war auch der eine oder andere dabei, der sowieso von seinem Leben (seiner Ehefrau oder Familie) die Nase voll hatte und ein neues Leben beginnen wollte.

Die Maschinen waren ja nicht ausgebucht, von daher wäre es sicher kein Problem nur Menschen an Bord zu haben, die sich irgenwo eine neue Existenz aufbauen wollen. Militärflughäfen gab es auf dem Weg genug für eine kurze Zwischenlandung. Es ist auch möglich, dass es andere, leere Maschinen waren die ins WTC flogen.

Und bei der Shanksville Maschine gibt es inzwischen Beweise (auch April 2009), dass das Transpondersignal zwischenzeitlich verloren ging:
http://pilotsfor911truth.org/forum//inde…showtopic=17089

Zitat

1405 (10:05 a.m.)
ntmo-e: ok united ninety three we're now receiving a transponder on and he is at eighty two hundred feet
doug: now transponder and he's eighty two-hundred
ntmo-e: southeastbound still
doug: eighty two hundred feet and now getting a transponder on him
ntmo-e: correct
doug: ok buddy

10:06
ntmo-e: ok we've lost radar contact with united ninety three
doug: all right

10:07
ntmo-e: sixteen south of Johnstown where they lost united ninety three and it was heading turning one four zero heading
doug: which will put him to what do you think
ntmo-e: uh I guess that put him down coming right just west of Dulles
doug: ok

ntmo-e: if he stays on that heading of course
doug: how we doing John with getting stuff on the ground
ntmo-e: uuhh we're the're not the're still going to their original destinations if you look at TSD you'll see that the eastern part of the unites states is thinning out
doug: ok
ntmo-e: uh you know airports like dulles uh new york there we have no aircraft going into there
doug: ok

10:08
ntmo-e: ok uh there is now on the on united ninety three
doug: yes
ntmo-e: there is now a report of black smoke in the last position I gave you fifteen miles of Johnstown
doug: from the airplane or from the ground
ntmo-e: uhh they're speculating it's from the aircraft
doug: ok bud
ntmo-e: uhh who hit the ground that's what they're speculation it's speculation only
doug: ok

10:10
doug: hey john
ntmo-e: yes
doug: do we have anything on delta nineteen eighty nine is she still heading to cleveland?
ntmo-e: delta nineteen eighty nine was returning to Cleveland and they were no longer treating it like a hijacked aircraft
doug: ok
ntmo-e: I don't know if he's landed ok; the last position of united I'm going to give some coordinates united ninety three
doug: yes
ntmo-e: three nine five one north zero seven eight four six west
doug: zero seven eight four six
ntmo-e: west
doug: west
doug: all right
ntmo-e: you got the thirty nine fifty one north
doug: ya thirty nine fifty one north zereo seven eighty four six west
ntmo-e: that's the last known position of united ninety three
http://www.scribd.com/doc/14141827/NYC-B1-...-Fdr-Transcript

SUMMARY:
United 93 switched on the transponder at 10:05 (two minutes after its alleged crash), and the transponder indicated an altitude of 8200 ft. It is heading southeast.
One minute later, at 10:06, radar contact with United 93 is lost, at the position 39,51 north, 78,46 west. This point is about 13 miles southeast of the crash site.
This is the death of the TSD theory. An extrapolated radar blip (without an underlying plane) is hardly capable of switching the transponder on, is it?
There can be no doubt that United 93 did not crash at Shanksville.


Somit kann nicht die komplette Flugzeit von United 93 lückenlos bestätigt werden und auch der Absturz nicht.

In dem Forum posten übrigens nur Piloten und andere Experten, die mit Flugzeugen zu tun haben. Sie glauben nicht, dass die offizielle Version der Wahrheit entspricht. Und die Jungs haben wirklich Ahnung. Leider alles in english.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

415

Sonntag, 5. Juli 2009, 21:39


ich glaube das wurde auch schon oft genug zerkaut und dir gesagt wieso das so war. findet sich sogar irgendwo hier. die frau dachte in der ganzen hudelei und berichten das der dritte,brennende turm auch eingestüzt sei.und ich möchte nicht wissen wieviel sich da damals an infos,bzw falschinfos in den zentralen abgespielt hat.
oder denkst du ernsthaft, da du so gern von logik redest, das der cia mal schnell bei ihr vorbeischaut und sagt meldens unsere sprengung 10 minuten bevors passiert, weil so flieg ma mal gar ned auf???
wieso meldetet dieselbe dann nicht über die anderen türme sie würden gleich einstürzen?? könnte ich genauso fragen.
eben journalistischer fehler oder übereifer. passiert jeden tag.

gerade wieder bei zb michael jackson zu sehen. bevor er starb, worauf zu schliesen war, meldeten dutzende zeitungen das er schon tod sei. darauf zu schliesen die berichterstatter hätten ihn ermordert oder seien eingeweihte der mörder is einfach lächerlich.

noch dazu gibt diese journalistin eine ausführliche erklärung wieso das so war.

Sorry, aber wenn ich Reporter bin und vor dem WTC7 stehe und von meinem Arbeitgeber den Auftrag erhalten, darüber zu berichten dass das Gebäude vor dem ich stehe gerade eingestürzt sei, kann ich mich mit eigenen Augen davon überzeugen dass es noch steht. Gerade bei so einem katastrophalen Ereignis. Ich würde mir zumindest blöd vorkommen, da ich ja das Gebäude gerade noch gesehen habe und so ein Einsturz nicht zu überhören ist.

So total plemplem kann keiner sein. :pillepalle:

Da wurde ein vorgefertigter Bericht von einem Insider runtergeleiert und das halt mindestens 20 Minuten zu früh. Selbst eine Minute danach wäre noch zu früh gewesen und würde den Verdacht erwecken, dass es hier Vorwissen gab.
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

416

Sonntag, 5. Juli 2009, 21:45

erstens bin ich der auffassung das er bei dem interview nicht ganz nüchtern war. aber das is nur meine persönliche ansicht und tut eigentlich nichts zu sahce.
zweitens sagt er selber das er sich auch nur auf fotos bezieht die er gesehen hat.andere majore usw können dir ja sagen wo die trümmelteile liegen.
drittens frag ich mich, wieso der majestro der us intelligence nicht weiss das sich flügel einfach so varporisieren können und vorallem gibts aufnahmen von herumliegenden turbinen etc.
viertens frag ich mich,wieso ein us-major, oder besser ex major, der selbst in der vergangenheit so tief drinsteckte, wenn man davon ausgeht das die usa in der vergangenheit insidejobs begangen hat, plötzlich gegen seinen arbeitgeber aufmuckt, obwohl er selbst imnmer gern auhnehmend dessen befehle ausführte und noch immer pension dafür kassiert.
für mich, und wie gesagt is,nur meine meinung, is es ein alter seniler mann, den mann besoffen dawischt hat und der ein bissi plaudern wollt. vielleicht war ihm auf fad und wollt ein bissi drauf hinweisen was für eine hohe position mal hatte.
wie gesagt es gibt genug viel ranghöhere us-militärs die dir das gegenteil dessen genau schildern.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

417

Sonntag, 5. Juli 2009, 22:05


ich glaube das wurde auch schon oft genug zerkaut und dir gesagt wieso das so war. findet sich sogar irgendwo hier. die frau dachte in der ganzen hudelei und berichten das der dritte,brennende turm auch eingestüzt sei.und ich möchte nicht wissen wieviel sich da damals an infos,bzw falschinfos in den zentralen abgespielt hat.
oder denkst du ernsthaft, da du so gern von logik redest, das der cia mal schnell bei ihr vorbeischaut und sagt meldens unsere sprengung 10 minuten bevors passiert, weil so flieg ma mal gar ned auf???
wieso meldetet dieselbe dann nicht über die anderen türme sie würden gleich einstürzen?? könnte ich genauso fragen.
eben journalistischer fehler oder übereifer. passiert jeden tag.

gerade wieder bei zb michael jackson zu sehen. bevor er starb, worauf zu schliesen war, meldeten dutzende zeitungen das er schon tod sei. darauf zu schliesen die berichterstatter hätten ihn ermordert oder seien eingeweihte der mörder is einfach lächerlich.

noch dazu gibt diese journalistin eine ausführliche erklärung wieso das so war.

Sorry, aber wenn ich Reporter bin und vor dem WTC7 stehe und von meinem Arbeitgeber den Auftrag erhalten, darüber zu berichten dass das Gebäude vor dem ich stehe gerade eingestürzt sei, kann ich mich mit eigenen Augen davon überzeugen dass es noch steht. Gerade bei so einem katastrophalen Ereignis. Ich würde mir zumindest blöd vorkommen, da ich ja das Gebäude gerade noch gesehen habe und so ein Einsturz nicht zu überhören ist.

So total plemplem kann keiner sein. :pillepalle:

Da wurde ein vorgefertigter Bericht von einem Insider runtergeleiert und das halt mindestens 20 Minuten zu früh. Selbst eine Minute danach wäre noch zu früh gewesen und würde den Verdacht erwecken, dass es hier Vorwissen gab.



"Eine BBC-Reporterin vor Ort meldete am 11. September 2001 live um 17:00 den Kollaps des Gebäudes, bevor dieser eintrat. Für Verschwörungstheoretiker beweist dies ein Vorwissen der Behörden, das einigen Medien versehentlich verfrüht zugespielt und von diesen vertuscht worden sei. Die BBC-Nachrichtenredaktion erklärt den Irrtum mit dem seit Stunden erwarteten Einsturz und dem Durcheinander jenes Tages."

im übrugen sieht man das die reporterin keine einsicht auf das ganze hat, sondern selbst sagt das die information höchst uneinsichtig und lückenhaft sind.
aber gibt ja dazu selbst stellung.

418

Sonntag, 5. Juli 2009, 22:09


drittens frag ich mich, wieso der majestro der us intelligence nicht weiss das sich flügel einfach so varporisieren können und vorallem gibts aufnahmen von herumliegenden turbinen etc.
viertens frag ich mich,wieso ein us-major, oder besser ex major, der selbst in der vergangenheit so tief drinsteckte, wenn man davon ausgeht das die usa in der vergangenheit insidejobs begangen hat, plötzlich gegen seinen arbeitgeber aufmuckt, obwohl er selbst imnmer gern auhnehmend dessen befehle ausführte und noch immer pension dafür kassiert.
für mich, und wie gesagt is,nur meine meinung, is es ein alter seniler mann, den mann besoffen dawischt hat und der ein bissi plaudern wollt. vielleicht war ihm auf fad und wollt ein bissi drauf hinweisen was für eine hohe position mal hatte.
wie gesagt es gibt genug viel ranghöhere us-militärs die dir das gegenteil dessen genau schildern.

Erstens und zweitens kannst du als deine Meinung behalten.

Drittens ist ganz einfach: Flugzeugwrackteile kann man auch hinterher an den Ort des 'Geschehens' hinlegen. Sowas hatte man ja bereits Jahrzehnte zuvor mit Operation Northwood geplant. Ein leeres Flugzeug in der Nähe von Kuba abschiessen, behaupten es waren die Kubaner und ein paar Wrackteile und Gepäckstücke dort deponieren.

Ausserdem waren die beim Pentagon präsentierten Wrackteile von einem viel kleineren Flugzeug.

Und viertens steht dir eigentlich gar nicht zu. Das würde ausserdem bedeuten, dass Menschen sich niemals ändern und nicht aus ihren Taten lernen können. Und schon wieder unterstellst du Alkoholismus.

Du bist auch noch nicht auf die Beweise von Flug U93 eingegangen und auf die Piloten, die richtige Experten sind und die OVT anzweifeln. Du suchst dir immer nur das raus, was dir passt. Um schwierige Sachen machst du einen riesen Bogen und drückst dich.

Beantworte mir noch die Frage: Was war am 10.09.2001?
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

419

Sonntag, 5. Juli 2009, 22:13


"Eine BBC-Reporterin vor Ort meldete am 11. September 2001 live um 17:00 den Kollaps des Gebäudes, bevor dieser eintrat. Für Verschwörungstheoretiker beweist dies ein Vorwissen der Behörden, das einigen Medien versehentlich verfrüht zugespielt und von diesen vertuscht worden sei. Die BBC-Nachrichtenredaktion erklärt den Irrtum mit dem seit Stunden erwarteten Einsturz und dem Durcheinander jenes Tages."

im übrugen sieht man das die reporterin keine einsicht auf das ganze hat, sondern selbst sagt das die information höchst uneinsichtig und lückenhaft sind.
aber gibt ja dazu selbst stellung.


Wenn dieser Einsturz schon seit Stunden erwartet wurde, so wäre es erst Recht die Aufgabe der Journalistin gewesen, sich davon zu überzeugen. Sie hätte also abgewartet, bis es tatsächlich soweit ist. Wenn man auf ein Ereignis wartet, dann beobachtet man die ganze Zeit über und ist praktisch live dabei. Man würde dann erst Recht nicht sowas berichten, bevor es passiert ist. :pillepalle:

Glaubst du eigentlich jede faule Ausrede, nur weil sie dir in den Kram passt?
People who lie to others have merely hidden away the truth, but people
who lie to themselves have forgotten where they put it.

420

Sonntag, 5. Juli 2009, 22:19



Du bist auch noch nicht auf die Beweise von Flug U93 eingegangen und auf die Piloten, die richtige Experten sind und die OVT anzweifeln. Du suchst dir immer nur das raus, was dir passt. Um schwierige Sachen machst du einen riesen Bogen und drückst dich.

Beantworte mir noch die Frage: Was war am 10.09.2001?


das liegt daran das ich keine beweise hab ob das auch richtige piloten sein sollen.woher beziehst du die info??

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten