Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

571

Mittwoch, 15. Juli 2009, 17:31

RE: Voelliger Irrglaube

9-11 ist nicht die groesste Verschwoerung der Menschheitsgeschichte, sondern nur ein einzelnes Ereignis innerhalb dieser Verschwoerung und wenn Du das kapierst, dann geraten Deine Wahrscheinlichkeitsberechnungen ins Wanken. Ein kluger Mensch hat mal ausgerechnet, dass die Verbrechensgeschichte der FED mit den Leichen von ca. 2,5 Mrd. Menschen gepflastert ist. [...]
Aha, das kann man also jetzt schon ausrechnen.

Du unterstellst "uns" Totschlagsargumente und begründest das dann damit, dass die ganze VERSCHWÖRUNG viel zu groß wäre, als dass wir Kleingeister sie überblicken könnten. Na das nenn ich mal "sich die Argumente der Gegenseite zunutze machen". :D
Ich beneide dich darum, dass du die "Kleinigkeiten", die hier seit einigen Seiten diskutiert werden, einfach abbügeln kannst mit dem Hinweis darauf, dass die große rothschild'sche Verschwörung doch eine offensichtlich Tatsache und nicht diskutabel wäre. Warum sollte man sich auch auf Details wie Forensik und ähnlichen Quatsch einlassen, wenn man doch jedes unliebsame Ergebnis sowieso mit dem Hinweis auf die OFFENSICHTLICH dahintersteckenden Joooodn, Freimaurer, [hier bevorzugte Geheimgesellschaft einsetzen] oder im Zweifel die CIA abwatschen kann.
Es muss unglaublich befriedigend zu sein, zu jener Elite zu gehören, die jede Verschwörung der anderen Elite sofort durchschaut und auf uns Kroppzeuch nur mitleidig herrabschauen kann.

Bitte, darf ich so sein wie du? Bitte? :oops:
„Many journalists have fallen for the conspiracy theory of government. I do assure you that they would produce more accurate work if they adhered to the cock-up theory.“
Sir Bernard Ingham

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

572

Mittwoch, 15. Juli 2009, 18:05

tatsaechlich kennt man aber das verhalten von stahl im brand....und du hast zu den objektiven fakten (veraenderung des e-moduls, stahl mit sehr geringem feuerwiderstand usw.) NICHT stellung genommen
Damit ist nicht erklärt, warum die nicht vom Brand beeinflussten Stahlteile unterhalb ebenfalls zerstückelt werden. Warmer Stahl bricht schon gar nicht, sondern er verbiegt sich. Dennoch bleiben nur Kleinteile übrig, wo doch die Türme elastisch gebaut sein müssten.
kynetische energie, kynetische energie...die wird meiner meinung nach voellig unterschaetzt


du hast von unten bis oben keine 100 meter lange durchgehende stahlstuetze...bauingenieurwesen funktioniert a bissi anders ;)

du hast z.b. 5 meter lange stahlteile, die du ueber spezielle verbindungen "verbindest"...zsuammenfuegst...in einer statik berechnest du nicht nur die traglast von balken und stuetzen...sondern v.a. auch die beanspruchbarkeit von verbindungen (schrauben, bleche, bolzen, schweissnaehte, what ever....)

was machst du bei einer kontrollierten sprengung...du schwaechst das tragwerk an entscheidenden stellen, damit es durch natuerlichen fall in sich zusammenfällt...d.h. du machst paar lokale explosionen...aber der zusammensturz erfolgt natuerlich....durch umwandlung von hoehenenergie in kynetische energie

d.h .nicht die sprengkraft zerstoert das gebauede, sondern die hoehenenergie, die sich in gewaltige kynetische energie umwandelt...

BEI EINER KONTROLLIERTEN SPRENGUNG WIRD JA NICHT SO VIEL EXPLOSIVES REINGEHAUT; DASS ES ALLES ZERBROESELT, SONDERN NUR LOKAL IM KLEINEN ENTSCHEIDENDE PUNKTE GESCHWAECHT; DAMIT DER NATUERLICH FALLVORGANG ZUSTANDE KOMMT

bevor da jetzt ein stahtraeger zerbroeselt wird, wird natuerlich erstmal eine verbindung (ein bolzen, eine schraube) gebrochen...das sind schwachstellen...muss also nicht den stahl brechen, der verbiegt sich vielleicht mal grad unter den enormen beanspruchungen (KRAFT UND TEMPERATUR) ....und sind doch diese teile alle uebrig geblieben im schutthaufen...kann mich da schon an bilder erinnern, hab jetzt leider nur die offiziellen grad da...

http://wtc.nist.gov/media/gallery.htm#recover

da hast du auch ein bild mit solchen verbindungsblechen

http://www.pbs.org/americarebuilds/engin…_debris_05.html

hier hast du noch in gesamtheit erhaltenes stahlfassadengeruest

http://www.pbs.org/americarebuilds/engin…_debris_03.html

das siehst du z.b. mitten im schutt noch einen stahltraeger


aber mich wuerden auch weitere bilder vom schutt und von stahlteilen interessieren...bitte posten, falls links vorhanden...ich kann mich noch erinnern, dass ich vor 3 jahren bilder von einer schutthalde am rand von new york hatte, wo das zeug zwischengelagert wurde...da waren schon einige sachen zum angreifen dabei...muss mal meinen kumpel wieder kontaktieren, der mir das zeug damals geschickt hat

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

573

Mittwoch, 15. Juli 2009, 18:11

Nein, darfst Du nicht !

Du unterstellst "uns" Totschlagsargumente und begründest das dann damit, dass die ganze VERSCHWÖRUNG viel zu groß wäre, als dass wir Kleingeister sie überblicken könnten. Na das nenn ich mal "sich die Argumente der Gegenseite zunutze machen". :D
Ich beneide dich darum, dass du die "Kleinigkeiten", die hier seit einigen Seiten diskutiert werden, einfach abbügeln kannst mit dem Hinweis darauf, dass die große rothschild'sche Verschwörung doch eine offensichtlich Tatsache und nicht diskutabel wäre. Warum sollte man sich auch auf Details wie Forensik und ähnlichen Quatsch einlassen, wenn man doch jedes unliebsame Ergebnis sowieso mit dem Hinweis auf die OFFENSICHTLICH dahintersteckenden Joooodn, Freimaurer, [hier bevorzugte Geheimgesellschaft einsetzen] oder im Zweifel die CIA abwatschen kann.
Es muss unglaublich befriedigend zu sein, zu jener Elite zu gehören, die jede Verschwörung der anderen Elite sofort durchschaut und auf uns Kroppzeuch nur mitleidig herrabschauen kann. Bitte, darf ich so sein wie du? Bitte? :oops:
Es ist ein Totschlagargument, wenn jemand etwas solange anzweifelt, als es nicht in einem erkennbar undurchfuerbaren Experiment bewiesen ist , anstatt die erkennbaren logischenFehler anzuerkennen bzw: sich ueberhaupt diesen zu naehern. Ich buegle also nicht, sondern warte auf eine neue Logik, die Du bitte erfinden moegest :-P
Um so zu sein wie ich; musst Du einige zigtausend Stunden in Recherchen ueber die Verbrechensgeschichte der FED-USA; des Rothschild-Imperiums etc. investieren. Tu es bitte und schwafele nicht !
Es ist auch in Wirklichkeit gar keine Rothschildsche "Verschwoerung", denn der Gruender des Imperiums hat -oft zitiert- gesagt: "Gib mir die Macht ueber die Waehrung eines Landes und es interessiert mich nicht mehr, wer dessen Gesetze macht".

Diese Aussage ist eigentlich an Klarheit nicht zu ueberbieten
und besagt, dass man sich seit 1913 frei fuehlt, jede Art von Verbrechen straffrei zu begehen - nichts anderes ist passiert.... keine Verschwoerung , sondern ganz offensichtlich, allerdings hat man durch Medienbeherrschung dafuer gesorgt, dass ueber die Verbrechen entweder nicht berichtet wird oder sie jemand anderem (z.B: Kaiser Wilhelm, Hitler, Oswald oder Bin Laden) in die Schuhe geschoben werden.

Dein Hinweis "Jooodn" und Freimaurer entlarvt Dich als einen der soften Scheinoppositionellen, die in vielen Foren auftauchen, ist jedoch Desinformation; Nochmal:
Deine angeblich von mir belasteten "jooodn" waren in Wirklichkeit notwendige Opfer der zionistischen Strategie. Die Dezimierung und Demoralisierung der europaeischen Juden hat erst die komplette "Uebernahme" dieser Religion durch die zionistischen Scheinjuden ermoeglicht. Ich vermute aber, das ist Dir bekannt - Du moechtest nur nicht, dass es allgemein bekannt wird. Insofern sehe ich Dich nicht als "Kroppzeuch", sondern als williigen Vollstrecker/Mitarbeiter der NWO-Elite so wie es frueher ein KZ-Waerter auch war.
Abschliessend: Die von Dir erwaehnte CIA ist nichts anderes als die Fortfuehrung des schon immer innerhalb des Rothschild-Imperiums bestehende Organisation fuer Information, Desinformation und Obstruktion, also insofern Teil unseres Rothschildschen Weltsystems, in dem das Schlechte (Betrug, Mord, Krisen, Kriege) das Gute bzw. Beste ist

Es waere unglaublich befriedigend, wenn ein paar mehr Leute begreifen wuerden, dass sie seit 1945 von den Zionisten mit dem angeblich so brandgefaehrlichen ueberall lauernden Antisemitismus am Nasenring durch die Manege gefuehrt werden und immer schoen Maennchen machen, wenn es gefordert wird.
Einfache Uebung: 11. September: man beauftragte ein paar Handlanger in diesem Zusammenhang als Quasi-VT zu erwaehnen, dass doch merkwuerdigerweise ein paar Juden von dem Ereignis profitieren, andere wundersamerweise verschont wurden..... Schon liegt das Ganze auf der Antisemitismusschiene und man kann notfalls jeden Zweifler mit dem Antisemitismus-Express ueberfahren >>>>>>>>> EOD

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

574

Mittwoch, 15. Juli 2009, 19:02

Ich schaue gerade "Kriegsversprechen" - Hier geht es auch um 9-11. Brand neu seit 2 Tagen im Netz



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HerrAbisZ« (16. Juli 2009, 07:52)


575

Donnerstag, 16. Juli 2009, 00:23

RE: Nein, darfst Du nicht !

Es ist ein Totschlagargument, wenn jemand etwas solange anzweifelt, als es nicht in einem erkennbar undurchfuerbaren Experiment bewiesen ist , anstatt die erkennbaren logischenFehler anzuerkennen bzw: sich ueberhaupt diesen zu naehern. Ich buegle also nicht, sondern warte auf eine neue Logik, die Du bitte erfinden moegest :-P
Also ich erwarte keine Experimente, schon gar keine undurchführbaren. Die braucht man auch nicht mehr. Wie schon gesagt, die Eigenschaften von Baustoffen usw. sind bekannt. Und wenn 99% der "Fachleute" sagen, dass diese Eigenschaften durchaus die beobachteten Phänomene erklären können, dann ist das sicher kein Beweis, aber imho ein legitimes Indiz.

Zitat

Um so zu sein wie ich; musst Du einige zigtausend Stunden in Recherchen ueber die Verbrechensgeschichte der FED-USA; des Rothschild-Imperiums etc. investieren. Tu es bitte und schwafele nicht !
Wer sagt dir, dass ich das nicht getan habe? Vielleicht bin ich nur zu anderen Ergebnissen gelangt als du.

Zitat

Insofern sehe ich Dich nicht als "Kroppzeuch", sondern als williigen Vollstrecker/Mitarbeiter der NWO-Elite so wie es frueher ein KZ-Waerter auch war.
Keine 24h hier angemeldet und schon auf einer Stufe mit einem KZ-Wärter. Reicht das fürs Guinness-Buch?
„Many journalists have fallen for the conspiracy theory of government. I do assure you that they would produce more accurate work if they adhered to the cock-up theory.“
Sir Bernard Ingham

576

Donnerstag, 16. Juli 2009, 07:11

Verständlicher Wunsch, aber ach...............

Bitte, darf ich so sein wie du? Bitte?


Die Beschneidung läßt sich nicht rückgängig machen!


:schulter: :-P :schulter:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

577

Donnerstag, 16. Juli 2009, 10:18

Und wenn 99% der "Fachleute" sagen, dass diese Eigenschaften durchaus die beobachteten Phänomene erklären können, dann ist das sicher kein Beweis, aber imho ein legitimes Indiz.
Seltsam - es waren doch auch Experten, die unser aller Steuern und Wertschöpfung verzocken und immer alles erklären konnten. Welche Indizien ziehen wird daraus?

578

Donnerstag, 16. Juli 2009, 10:39

Und wenn 99% der "Fachleute" sagen
:ggg:

579

Donnerstag, 16. Juli 2009, 10:47

Und wenn 99% der "Fachleute" sagen, dass diese Eigenschaften durchaus die beobachteten Phänomene erklären können, dann ist das sicher kein Beweis, aber imho ein legitimes Indiz.
Seltsam - es waren doch auch Experten, die unser aller Steuern und Wertschöpfung verzocken und immer alles erklären konnten. Welche Indizien ziehen wird daraus?
Blinder Expertenglauben =|= realistische Einschätzung des Wissensstandes.
„Many journalists have fallen for the conspiracy theory of government. I do assure you that they would produce more accurate work if they adhered to the cock-up theory.“
Sir Bernard Ingham

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

580

Donnerstag, 16. Juli 2009, 11:02

Deine Aussagen sind sehr auf Schätzungen angewiesen.

Irgendwie scheint sich die Diskussion permanent in Gefühlswallungen zu verrennen, sobald die offizielle Version nicht haltbar ist.

Zurück zu den Widersprüchen:

Pendeln des Turmes:
Ich habe mir gestern den Film vom AbisZ bis zur 37 Minute angeschaut. Ab Minute 4 ist ein Einschlag zu sehen, jedoch kein Pendeln des Turmes.

Einsturzgeschwindigkeit:
Im selben Film erkennt man sehr gut Objekte, die sich im freien Fall befinden und es ist auch zu beobachten, dass der Turm genau so schnell wie die frei fliegenden Trümmer einstürzt

Das In-sich-zusammenbrechen:
Noch immer ist nicht geklärt, warum nicht wenigstens ein Turm umstürzt oder sich verbiegt - und warum der Stahl so kleinteilig zerbricht.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten