Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

51

Samstag, 10. Februar 2007, 16:59

Ich sehe auch keine.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

52

Samstag, 10. Februar 2007, 17:05

@ caddy40,

das ist auch das Problem!

Bedenke doch mal, wegen dieser Sache wurde der Irakkrieg begonnen und die Jagd auf Moslems. Irgendwann muss doch jeder von dieser himmelschreienden Scheiße erfahren. Ich fühle mich schuldig, weil ich aufgrund der Medienmeldungen für den Irakkrieg war - genau wie viele Amerikaner und andere Betrogene. So gesehen kann jedes Land mit fadenscheinigen Behauptungen angegriffen werden - auch Österreich.

9/11 und Pentagon war keine Verschwörung von Islamisten resp. von Osama Bin Laden sondern ein Verbrechen USraels. So wie die beiden Weltkriege!

Das kann nicht mehr ignoriert werden, da geht's um Menschen!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

53

Samstag, 10. Februar 2007, 17:19

Ok, nehmen wir an, du hast Recht.
Amerika wäre sofort im Arsch zuhause, wenn es sich herausstellen sollte, daß der 9/11 eine Inszenierung der Bush - Regierung war.

Anonymous

unregistriert

54

Samstag, 10. Februar 2007, 17:54

Zitat von »"caddy40"«

Ok, nehmen wir an, du hast Recht.
Amerika wäre sofort im Arsch zuhause, wenn es sich herausstellen sollte, daß der 9/11 eine Inszenierung der Bush - Regierung war.


Je ungeheuerlich groß die Lügen sind, je weniger der Naiven hegen Zweifel an ihnen.


Und wenn selbst du, großer Denker, unfähig bist die Zusammenhänge und Planungen zu erkennen, wie sollen die denen Wurscht ist, oder die verblödeten Amis Skepsis haben?

Also ist Amerika weiter nicht dort wo du es unfein vermutest, sondern hat sich in Köpfe wie deiner für ewig eingenistet!

55

Samstag, 10. Februar 2007, 18:22

Nach deinen Worten bist du also von den Beweisen überzeugt, grosser Wissender.

56

Samstag, 10. Februar 2007, 18:32

Zitat von »"caddy40"«

Ok, nehmen wir an, du hast Recht.
Amerika wäre sofort im Arsch zuhause, wenn es sich herausstellen sollte, daß der 9/11 eine Inszenierung der Bush - Regierung war.


Wieso wären sie das?
Maine, Lusitania, Pearl Harbor und Tonkin haben ihnen auch nichts angehabt.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

57

Samstag, 10. Februar 2007, 18:40

Zitat von »"caddy40"«

Ok, nehmen wir an, du hast Recht.
Amerika wäre sofort im Arsch zuhause, wenn es sich herausstellen sollte, daß der 9/11 eine Inszenierung der Bush - Regierung war.


Das Problem dabei ist, dass die Sache aufgrund des Wahnsinns gar nicht als wahr vorstellbar ist. Ich war mir lange nicht wirklich sicher, aber die Fakten beim Pentagon sind eindeutig. Im Film auf der Helsing-Seite sieht man völlig intakte Computer und ein aufgeschlagenes Buch auf einem Stuhl - völlig unversehrt - und das ein paar Meter von jenem Platz entfernt, an dem ein Boing 757 total verbrannt sein soll - genau dort, wo der Krater völlig unverbrannt ist.

Jetzt zählen auch die anderen Fakten zum WTC, welches ein Monat vorher noch höher versichert wurde - der Zusammenfall auf einen Haufen, was bei der Stahlbauweise überhaupt nicht möglich war. In einem anderen Bericht (nicht vom Helsing) sieht man das Sprengfeuer unterhalb des Einschlagortes, was gar nicht möglich ist, weil Stockwerkteile grad wegen der Brandgefahr hermetisch abgeriegelt sind.

Warum brechen die Türme zusammen nachdem sie schon ausgependelt sind? Warum sprachen die Leute von Explosionen? Warum ist das Gebäude 7 zusammengebrochen, obwohl dort nur ganz kleine Brände waren? Warum wurde genau an diesem Tag Flugzeugentführungen geübt, sodass das Militär nicht wusste dass da ein Ernstfall gegeben war?

Schau dir die Filme an - dann musst du draufkommen, dass sie Hochfinanz wieder mal Leute sterben ließ um leichter die Zustimmung für den Irakangriff zu bekommen.

Wie ignorant muss man eigentlich sein, dass man sich nicht mal die Einwände ansieht um sie beurteilen zu können? Diese Frage geht auch an den Qualti, der beim Einbruch in das Büro der Grünen sofort auf die Grünen selbst als Täter getippt hat - aber in seiner Wahlheimat unterstützt er die Lügen der Menschenschlächter und -ausbeuter.

Warum riskieren Menschen ihr Ansehen, ihre Existenzgrundlage, ja sogar ihr Leben um diese Sache weiter zu transportieren? Die können doch nicht alle deppat sein!

Caddy, die da oben sind nicht da oben, weil sie so gut sind, sondern weil sie so schlecht sind. Das solltest du einfach mal einsehen.

58

Samstag, 10. Februar 2007, 18:41

Warum haben die für die Inszenierung nicht Hollywood zu Hilfe geholt? Die Leute von dort hätten es überzeugender hingebracht.

59

Samstag, 10. Februar 2007, 18:51

Ich sah eine Doku des Architekten der Türme.
Durch die Skelettbauweise (ringförmige Rechtecke um die Transport und Installationsschächte) und durch die von der Hitze geschwächten Konstruktionsteile stürzte ein Stockwerk ein und die darunterliegenden konnten diese Last nicht mehr tragen,
War im ORF.
Die Einwände habe ich mir alle angesehen.
Ob sie glaubwürdiger ( was heißt glaubwürdiger, sind es beweisbare Fakten ?)
sind als die offiziellen Berichte kann ich nicht feststellen, glauben kannst duuuu es schon (wie ist das bei dir mit dem Glauben ?).

60

Samstag, 10. Februar 2007, 18:55

Wie viele tausend Amerikaner müssten in so eine Vorgehensweise involviert sein, um so ein Vorhaben durchzuführen ?
Die müssten alle dichthalten.
Das halte ich bei der heutigen Aufdeckerpraxis (und das in den States) für unmöglich.
Wennsd dort an Schas losd, wissen wir es am nächsten Tag.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten