Du bist nicht angemeldet.

[Vorschlag] Regierungsphantasien

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. November 2006, 16:12

Regierungsphantasien

Ich stelle mir grad vor die gesamte österreichische Regierung ist wegen totaler Überforderung weggelaufen. Einzig die User im Zeitwort sind fähig eine Regierung zu stellen.

Welche Punkte hätten Vorrang?

Ich würde unverrückbar harte/lebenslängliche Isolierstrafen in eigenen Strafenklaven einrichten und das erstmal für folgende Straftaten.

Wucher
Vergewaltigung
Erpressung
Raub/Raubmord
Betrug
Ausbeuterei
Kinderschändung - Kindsmisshandlung
Amts- und Institutionsmissbrauch

Habe ich etwas übersehen?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

2

Mittwoch, 29. November 2006, 16:44

Re: Regierungsphantasien

Zitat von »"ASY"«

Welche Punkte hätten Vorrang?


Bildung!!!

Bessere Ausbildung für Lehrer und damit auch für die Kinder.
Kleinere Schulklassen und mehr & besser ausgebildete Lehrer.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. November 2006, 17:07

Die Volksbildung hat Priorität - da hast du vollkommen Recht. Ganz wichtig fände ich, dass auch Wahres und Brauchbares unterrichtet wird, was zurzeit nicht gegeben wird.

Unsere Kinder lernen an den Schulen wirklich viel Ballast - das gehört abgestellt, wie auch das Anlernen der Leistungspflicht im normalen Alltag >> hier sind wir aber offensichtlich anderer Meinung. Jetzt ist es ja so, dass wir immer leistungsfähiger werden müssen um überhaupt Arbeit zu haben und um den ganzen unbrauchbaren Müll zu produzieren, der uns durch die Medien als notwendig ins Hirn eingepflanzt wird.

Qualifizieren statt quantifizieren, vielleicht denkst, dass ich ein Träumer bin, aber ich habe mir schon viele Gedanken darüber gemacht, wie in meiner

Protagonistischen Planwirtschaft, die noch sehr verbesserungswürdig ist.

4

Mittwoch, 29. November 2006, 19:05

ich würd den reichen etwas wegnehmen, und alles gerecht aufteilen

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Maria

Lieber Hydrokultur als gar keine Bildung!

  • »Maria« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 29. November 2006, 20:59

gesundheitswesen wäre auch ausbaufähig, auch da gleichberechtigung für arm und reich.
überhaupt gleichberechtigung für mandal und weibal ist auch überfällig!
Ein wacher Geist weiß das in der Rache nichts als Zerstörung liegt.

6

Mittwoch, 17. Januar 2007, 17:37

Zitat von »"reinkarnation"«

ich würd den reichen etwas wegnehmen, und alles gerecht aufteilen

Seit wann bist du für die Kummerln ?

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. Januar 2007, 17:41

@ Caddy,

hier die weitere Antwort aus diesem Thread

Für 5.000,- Euro mtl. würde ich die Regierungsdiktatur übernehmen. Keine Diktatur über das Volk sondern über deren Vertreter als oberste moralische Instanz. Jede begangene auf Staatsmacht beruhende Unregelmäßigkeit gälte als Kapitalverbrechen. Wer mit seinem Tun einer Institution den Ruf schädigt begeht ein schweres Verbrechen.

Jetzt funktioniert unser Regierungssystem nicht, weil höchste Politiker-Gehälter sinnlos sind, wenn es noch höhere Gehälter geben kann - ist ja logisch, oder? Darum muss sich das Volk vor dem Missbrauch der Macht eines Amtes, Standes, Vereines u.ä. einfach mit Abschreckung geschützt wissen. Das schafft Vertrauen uns stärkt die Gemeinschaft und eine starke Gemeinschaft will nicht wachsen und andere verdrängen, sondern sie ist bereit mit anderen zusammenzuwachsen.

Trennungsdemokratie ist der letzte Dreck, der Status quo beweist das!

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. Januar 2007, 17:42

Zitat von »"caddy40"«

Zitat von »"reinkarnation"«

ich würd den reichen etwas wegnehmen, und alles gerecht aufteilen

Seit wann bist du für die Kummerln ?


Für diese Meldung gehört dir eigentlich ein :box

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Mittwoch, 17. Januar 2007, 17:57

Zitat von »"caddy40"«

Zitat von »"reinkarnation"«

ich würd den reichen etwas wegnehmen, und alles gerecht aufteilen

Seit wann bist du für die Kummerln ?


wer oder was ist ein kummerl, bitte um aufklärung, ich verstehe leider nicht alle wörter mit die ihr durch die gegend schmeissts

entweder sans wörter die von den 30ger jahren sind, oder es sind erfundene wörter, so wie der asy es gerne macht

10

Mittwoch, 17. Januar 2007, 18:02

Zitat von »"reinkarnation"«

wer oder was ist ein kummerl, bitte um aufklärung, ich verstehe leider nicht alle wörter mit die ihr durch die gegend schmeissts

entweder sans wörter die von den 30ger jahren sind, oder es sind erfundene wörter, so wie der asy es gerne macht

Gibt's leicht in Burundi kane Kummerln? Oda haaßens durt "Commies", die mit Sichel und Hammer?

Thema bewerten