Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

1

Dienstag, 26. Dezember 2006, 18:19

Oberstes irakisches Gericht bestätigt Saddams Tod!

Pseudo-Irakisches Berufungsgericht bestätigte Saddam Husseins Todesurteil.

Saddam Hussein muss innerhalb von 30 Tagen gehängt werden.

Amnesty International protestiert aus prinzipiellen Gründen gegen dieses Urteil, und weil die Verurteilung Saddam Husseins politische, nicht rechtliche Gründe hat.

Ich bin sicher, dass der oberste irakische Berufungsrichter, Aref Abdul-Razzaq al-Shahin, für die Verdrängung Saddam Husseins aus usraelischen Alpträumen und den daraus entstehenden Massakern an Schiiten, sein weiteres Leben nicht im Irak, sondern in einer Villa in USrael verbringen wird.

Diese Schand-Verkuendigung erfolgte wieder zu einem Zeitpunkt - Weihnachtsfeiertage, vorher waren es die US-Wahlen - an dem die Menschen anderes zu tun haben als an usraelischen Medien zu haengen.

Ein irakischer Richter, Raed Jouhi, wollte nicht bestätigen, dass das Urteil ausgeführt werden wuerde. Er meinte, dies sei Sache der Exekutive.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Dienstag, 26. Dezember 2006, 20:38

Re: Oberstes irakisches Gericht bestätigt Saddams Tod!

Zitat von »"Eberndorfer"«

Pseudo-Irakisches Berufungsgericht bestätigte Saddam Husseins Todesurteil.
Diese Schand-Verkuendigung erfolgte wieder zu einem Zeitpunkt - Weihnachtsfeiertage, vorher waren es die US-Wahlen - an dem die Menschen anderes zu tun haben als an usraelischen Medien zu haengen.


SCHANDVERKÜNDIGUNG?
Ich glaube ich lese nicht richtig!
Sadam Hussein war einer der grössten Verbrecher des 20. und 21. Jahrhunderts. Er gehört auf alle Fälle aufhängt.
Fein wäre es, wenn sie den Bush gleich daneben aufhängen würden.
Aber das spielen sie ja leider nicht.
Abgesehen davon bin ich der Meinung, dass die Nahostvölker, egal ob Araber, Palästinenser oder was anderes nicht würdig sind, dass man sie auch nur erwähnt.
Am Beste wäre, jedem von ihnen einen Pügel in die Hand zu drücken, damit sie sich gegenseitig erschlagen können.
Dann wäre vielleicht Ruhe.
Lernen Sie Geschichte, Herr Journalist!
Bruno Kreisky

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Dezember 2006, 20:48

Saddam Hussein konnte gar nichts anderes als Verbrecher werden - überall läuft derselbe Schmäh. Zuerst wird das Volk mit Sanktionen, Terror oder Krieg geknechtet und dann schiebt man die Tat den der Regierung in die Schuhe, aber nicht den Sanktionsgebern.

4

Mittwoch, 27. Dezember 2006, 07:43

Re: Oberstes irakisches Gericht bestätigt Saddams Tod!

Zitat von »"frigru41"«

Zitat von »"Eberndorfer"«

Pseudo-Irakisches Berufungsgericht bestätigte Saddam Husseins Todesurteil.
Diese Schand-Verkuendigung erfolgte wieder zu einem Zeitpunkt - Weihnachtsfeiertage, vorher waren es die US-Wahlen - an dem die Menschen anderes zu tun haben als an usraelischen Medien zu haengen.


SCHANDVERKÜNDIGUNG?
Ich glaube ich lese nicht richtig!
Sadam Hussein war einer der grössten Verbrecher des 20. und 21. Jahrhunderts. Er gehört auf alle Fälle aufhängt.
Fein wäre es, wenn sie den Bush gleich daneben aufhängen würden.
Aber das spielen sie ja leider nicht.
Abgesehen davon bin ich der Meinung, dass die Nahostvölker, egal ob Araber, Palästinenser oder was anderes nicht würdig sind, dass man sie auch nur erwähnt.
Am Beste wäre, jedem von ihnen einen Pügel in die Hand zu drücken, damit sie sich gegenseitig erschlagen können.
Dann wäre vielleicht Ruhe.


bin ganz deiner meinung,jedem einen knüpel in die hand und sie sollen sich gegenseitig erschlagen

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

5

Mittwoch, 27. Dezember 2006, 08:48

Re: Oberstes irakisches Gericht bestätigt Saddams Tod!

Zitat von »"Eberndorfer"«

Pseudo-Irakisches Berufungsgericht bestätigte Saddam Husseins Todesurteil.

Saddam Hussein muss innerhalb von 30 Tagen gehängt werden.

Amnesty International protestiert aus prinzipiellen Gründen gegen dieses Urteil, und weil die Verurteilung Saddam Husseins politische, nicht rechtliche Gründe hat.

Ich bin sicher, dass der oberste irakische Berufungsrichter, Aref Abdul-Razzaq al-Shahin, für die Verdrängung Saddam Husseins aus usraelischen Alpträumen und den daraus entstehenden Massakern an Schiiten, sein weiteres Leben nicht im Irak, sondern in einer Villa in USrael verbringen wird.

Diese Schand-Verkuendigung erfolgte wieder zu einem Zeitpunkt - Weihnachtsfeiertage, vorher waren es die US-Wahlen - an dem die Menschen anderes zu tun haben als an usraelischen Medien zu haengen.

Ein irakischer Richter, Raed Jouhi, wollte nicht bestätigen, dass das Urteil ausgeführt werden wuerde. Er meinte, dies sei Sache der Exekutive.


Ich erfreue mich am Untergang jedes einzelnen dummen oder kriminellen US-Soldaten im Irak.

Unkenntnis schuetzt nich vor Strafe!

Das sie fuer ein Verbrechen und fuer Verbrecher sterben, ist sicher.

Dass Saddam ein schuldiger Verbrecher ist, wurde nie rechtlich bewiesen?
Vermutlich, aber bewiesen wurde es sowenig, wie die 6 Millionen Akteure im groessten Theater des 20. Jhs.

Man haenge zuerst Sharon, dann Bush, dann seine juedischen aussenpolitischen Einsager.

Saddam Hussein verbanne man auf die Insel Elba, damit er, wie ein aehnlicher "Verbrecher", Napoleon, fuer die Franzosen, zum noch groesseren arabischen Helden avanciere, als er sowieso schon ist!

Saddam hatte den Mut, gegen Juden und die verjudeten USA aufzumucksen. Er wird dafuer sterben, sein Wiederstand gegen die groessten Verbrecher des 20./21. Jhs., nicht

6

Mittwoch, 27. Dezember 2006, 08:52

warum rettest du den saddam nicht, da du ja nicht blind folgst

eigentlich bist du sonst gar nix, als ein wahnsinniger, der irgendwann in der klappse landet

Anonymous

unregistriert

7

Mittwoch, 27. Dezember 2006, 13:40

Sollte Saddam gehengt werden, dann wird dies auf die feine juedische Art geschehen: bei Nacht und Nebel - und auf ihre alttestamentarische: hinter mir die Sintflut.

Denn solange es in einem islamischen Land einen politischen oder militaerischen 'Wirbel' gibt, sehen die juedisch dominierte Medienwelt und die westlichen Hirne nicht auf juedische palaestinensische Verbrechen.

8

Mittwoch, 27. Dezember 2006, 17:24

Du host ned an, sondern a Dutzend Klopfa.
Du als Wissender rettest sicher die Welt, gö.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

9

Mittwoch, 27. Dezember 2006, 17:44

Saddam retten?
Gute Idee.
Damit er ein ordentliches Gerichtsverfahren bekommt.
Mir waere ein gehengter Sharon lieber - ung'schauta!.
Und dann Bush, Cheney, Rumsfeld und deren juedische Mit-Verbrecher, Perle, Wolfowitz etc.

10

Mittwoch, 27. Dezember 2006, 19:08

Sagt dir der Name Gerd Honsik etwas ?

Thema bewerten