Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 7. Januar 2007, 17:45

JESUS wurde nicht gekreuzigt.

  • Und ihres Unglaubens willen und wegen ihrer Rede - einer schweren Verleumdung gegen Maria;
  • Und wegen ihrer Rede: "Wir haben den Messias, Jesus, den Sohn der Maria, den Gesandten Allahs, getötet"; während sie ihn doch weder erschlugen noch den Kreuzestod erleiden ließen, sondern er erschien ihnen nur gleich (einem Gekreuzigten); und jene, die in dieser Sache uneins sind, sind wahrlich im Zweifel darüber; sie haben keine (bestimmte) Kunde davon, sondern folgen bloß einer Vermutung; und sie haben darüber keine Gewißheit.
  • Vielmehr hat ihm Allah einen Ehrenplatz bei Sich eingeräumt, und Allah ist allmächtig, allweise.
  • Es ist keiner unter dem Volk der Schrift, der nicht vor seinem Tod daran glauben wird; und am Tage der Auferstehung wird er (Jesus) ein Zeuge wider sie sein.
  • Deshalb, wegen der Sünde der Juden, haben Wir ihnen reine Dinge verboten, die ihnen erlaubt waren, wie auch, weil sie viele abtrünnig machten von Allahs Weg,
  • Und weil sie Zins nahmen, obgleich es ihnen untersagt war, und weil sie das Gut der Leute widerrechtlich aufzehrten. Wir haben den Ungläubigen unter ihnen eine schmerzliche Strafe bereitet.


Laut diesen Teil des Korans hat Jesus einen Stuntman am Kreuz massakrieren lassen, während er weiter sein perfides, denkdreckiges Christentum aufbaute.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Sonntag, 7. Januar 2007, 17:56

Dem Koran glaubst und der Bibel nicht ?
Bist du Muslim geworden ?

3

Sonntag, 7. Januar 2007, 17:59

jetzt isa total übergeschnappt, jetzt weiß er sogar, dass jesus nicht ans kreuz genagelt wurde
wahrscheinlich war er damals anwesend

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 7. Januar 2007, 18:01

Ich kann dir auch die Bibelstellen liefern. Ich bin aber grad beim Einlesen dieses sehr komplexen Themas.

Deine Fragen nach Glaubwürdigkeit und Beweisen erübrigen sich wohl, wenn es um den Glauben an eine schwulen, verkrüppelten und kleinwüchsigen Jesus geht, auf dem ja das ganze Christentum aufgebaut ist.

Schon im AT steht, wer über Nacht am Holze hängt ist von Gott verflucht. Also ist Jesus (Sohn Gottes, Gott und Heiliger Geist - er muß lt. Bibel also die eigene Mutter gefickt haben) ein Verfluchter Gottes.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Sonntag, 7. Januar 2007, 18:08

Das ist deine "wissenschaftliche Erklärung", das hat nichts mit "Glauben" zu tun.
Ich bin ja Heide, aber an die Dreifaltigkeit muß man glauben und nicht nach nicht möglichen Beweisen suchen.
Sonst wäre es ja kein Glauben.

6

Sonntag, 7. Januar 2007, 18:19

bei den moslems gibts lauter verschiedene erklärungen, aber wie soll ein asy des wissen was damals wirklich geschehen ist, na vielleicht hat er einen zeitzeuge getroffen

bei den christen gibt es wenigstens nur eine theorie, bei den moslems etliche mehr
http://www.evangelium.de/1015.0.html

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 7. Januar 2007, 18:32

18 Als die Ankläger auftraten, brachten sie gegen ihn keine Beschuldigung wegen Übeltaten vor, die ich vermutete. 19 Sie hatten aber einige Streitfragen gegen ihn wegen ihres eigenen Gottesdienstes und wegen eines gewissen Jesus, der gestorben ist, von dem Paulus sagte, er lebe.

8

Sonntag, 7. Januar 2007, 18:34

Ist er vielleicht auferstanden und der Paulus wußte davon ?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 7. Januar 2007, 19:05

Er ist doch nach drei Tagen in den Himmel aufgefahren!

Angeblich hat sich Jesus in den Katakomben versteckt und von dort aus die Christensekte geleitet. Ich werde noch mehr Beispiele bringen. Dieses Thema ist sehr schwierig zu vermitteln, so man die Glaubensinhalte der Christenverbrecher nicht kennt.

Jesus sollte sich den Wunsch erfüllt haben Gott der Mithrasekte zu werden. Ich habe diese Vereinigung schon mal erwähnt, zumal sie für das Christentum die Eckpunkte lieferte - sie wurde von Zarathustra um 600 vuZ gegründet und betete den Teufel an.

10

Sonntag, 7. Januar 2007, 19:08

Zitat von »"ASY"«

Er ist doch nach drei Tagen in den Himmel aufgefahren!

Aber nicht vom Kreuz, sondern aus dem Grab.

Thema bewerten