Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 17. Januar 2007, 13:14

Zeus Wotan Donar

welchen Sinn hatten die Goetter im Altertum. Ich denke nicht, dass die Wotan anbeteten, und es regnete. Das war nur Stein. Aber wenn es keinen Sinn gehabt haette, zb zur Kindererziehung, dann haette das sich nicht gehalten.
War das so:
Iss Deinen Teller auf sonst holt Dich Wotan?
Der Faule sagt: Ein Löwe ist draußen, / mitten auf der Straße käme ich ums Leben.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Januar 2007, 13:21

Re: Zeus Wotan Donar

Zitat von »"galaterbrief"«

welchen Sinn hatten die Goetter im Altertum.


Denselben wie heute, um als Erwachsener nicht als erklärungsloser Dummkopf dazustehen - daraus wurde ein Gewohnheitsrecht, welches in weiterer Folge zum Privileg der Religionsfreiheit (=Angstmachfreiheit) gewandelt wurde - im Bussibussijargon nennt sich das Hoffnungszwang.

Wie ich schon in einen anderen Thread deponierte: religiöse Affen versauen mögliche Humanisten zu Phobieproduzenten.

3

Donnerstag, 18. Januar 2007, 08:49

das war keine antwort.
also die alten griechen waren dumm und haben deswegen zeus erfunden?
Der Faule sagt: Ein Löwe ist draußen, / mitten auf der Straße käme ich ums Leben.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 18. Januar 2007, 09:51

Ich war zu jenen Zeiten nicht dabei, wie soll ich dir darüber Auskunft geben können? Ob Götter der Griechen, Römer oder Sumerer, es sind offensichtlich dieselben. Trotzdem sind sie ausgestorben.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Donnerstag, 18. Januar 2007, 10:40

Es gibt keine Griechen mehr.
Woher Du das weisst, weiss ich nicht, weil sonst haette ich nicht gefragt.
Der Faule sagt: Ein Löwe ist draußen, / mitten auf der Straße käme ich ums Leben.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Januar 2007, 10:45

Zitat von »"galaterbrief"«

Es gibt keine Griechen mehr.


Sicher gibt#s noch Griechen - die meisten sind in Griechenland!

7

Freitag, 19. Januar 2007, 13:15

Sehe ich auch so.
Der Faule sagt: Ein Löwe ist draußen, / mitten auf der Straße käme ich ums Leben.

8

Freitag, 19. Januar 2007, 13:17

oh gott jetzt gibts wieder zwanzig treads über christen die nach oben kommen und überall steht blödsinn

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 19. Januar 2007, 13:19

@ galaterbrief,

kannst du dann mal auf den Punkt kommen? Du missbrauchst meine dir gewährte Aufmerksamkeit.

10

Samstag, 20. Januar 2007, 15:21

Re: Zeus Wotan Donar

Zitat von »"galaterbrief"«

welchen Sinn hatten die Goetter im Altertum. Ich denke nicht, dass die Wotan anbeteten, und es regnete. Das war nur Stein. Aber wenn es keinen Sinn gehabt haette, zb zur Kindererziehung, dann haette das sich nicht gehalten.
War das so:
Iss Deinen Teller auf sonst holt Dich Wotan?


Wenn man ein bisserl Hirn hat und ein bisserl nachdenkt bemerkt man, daß die alten Götter jeweils einen wesentlichen Aspekt der menschlichen Seele repräsentierten, also beispielsweise Haß, Liebe, Gewalt, Familiensinn usw.
Diese wurden idealisiert und vermenschlicht und wurden so zu "Göttern".
Und wie sagt man auch heute noch so schön: "Not lehrt beten".
Also hat man zu diesen gebetet.
Warum brauchen Christen ein Kreuz, das sie anbeten können?
Warum brauchen Moslems einen schwarzen Würfel, in dessen Richtung sie sich beim Gebet verneigen?
Uswusf.
Die Antwort liegt in der menschlichen Psyche begründet.
Also: Hirn benutzen und selber nachdenken, dann wirst Du die Antworten auf Deine Fragen bald haben.

Thema bewerten