Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 18. Januar 2007, 21:17

++ Die Jewish Agency erklärte DEUTSCHLAND den KRIEG ! ++

London: "Daily Express", Freitag den 24. März 1933

>> Juden der gesamten Welt schließen sich zusammen - Boykott deutscher Waren – Massendemonstrationen ... <<

Eine eigenartige und unvorhergesehene Folge hatten die Nachrichten über deutsche Judenverfolgungen. Ganz Israel in der gesamten Welt schließt sich zusammen, um den Wirtschafts- und Finanzkrieg gegen Deutschland zu erklären.

Bisher hat sich der Schrei erhoben: "Deutschland verfolgt die Juden". Wenn die neuen Pläne verwirklicht werden, lautet voraussichtlich das Gebrüll der Hitleristen: "Die Juden verfolgen Deutschland" Ganz Israel erhebt sich im Grimm gegen den deutschen Ansturm. Adolf HITLER, der durch den Appell an den Patriotismus zur Macht gekommen ist, macht Geschichte auf eine Weise, die er am wenigsten erwartet hat. Er dachte, nur die deutsche Nation im Rassenbewusstsein zu einigen, hat aber dem gesamten jüdischen Volk zur nationalen Wiedergeburt verholfen.

Das Erscheinen des Hakenkreuzes als Zeichen eines neuen Deutschland rief den Löwen von JUDA, das alte Kampfsymbol der Juden, auf den Plan. Vierzehn Millionen Juden, die über alle Welt verstreut sind, haben sich wie ein Mann zusammengeschlossen, um den deutschen Verfolgern ihrer Glaubensgenossen den Krieg zu erklären.

Alle Verschiedenheiten und Gegensätze sind untergegangen angesichts des einen gemeinsamen Zieles - den 6oo.ooo Juden Deutschlands, die durch den hitlerischen Antisemitismus terrorisiert werden, Beistand zu leisten und das faschistische Deutschland zur Beendigung seines Gewalt- und Terrorfeldzuges gegen die jüdischen Minderheit zu zwingen. Plätze für eine Aktion reifen in Europa und Amerika.

Das Weltjudentum hat sich entschlossen, nicht stillzuhalten angesichts dieses Wiederauflebens der mittelalterlichen Judenverfolgung. Deutschland wird einen hohen Preis für Hitlers Judengegnerschaft zu zahlen haben. Das Reich steht vor einem totalen Boykott in Handel, Finanz und Industrie ...

In EUROPA und AMERIKA sind Pläne zu einem Gegenschlag gegen das hitlerische Deutschland gereift ... Entschließungen in der gesamten jüdischen Handelswelt zielen auf einen Abbruch der Handelsbeziehungen mit Deutschland. ...

Deutschland ist auf dem internationalen Geldmarkt, wo der jüdische Einfluss beträchtlich ist, hoch verschuldet. ...

Druckmaßnahmen jüdischer Bankiers sind eingeleitet worden. ...

Ein zusammengefasster Boykott jüdischer Käufer wird voraussichtlich dem deutschen Ausfuhrhandel einen schweren Schlag versetzten. Jüdische Kaufleute in aller Welt waren Großabnehmer deutscher Waren. In POLEN ist die Handelssperre gegen Deutschland bereits in Kraft. ...

Die bedeutendsten jüdischen Organisationen in den Hauptstätten Europas haben beschlossen, bei den Regierungen ihrer Länder vorstellig zu werden, um zu erreichen, dass diese der Unterdrückung der deutschen Juden Einhalt gebieten. Das alte und nun wieder geeinte Volk von Israel erhebt sich, um mit neuen und modernen Waffen den uralten Kampf gegen seine Unterdrücker aufzunehmen. <<

* * *

Geschätzte Internetgemeinde so sah sie aus - das war die Kriegserklärung der J e w i s h Agency (heute Jüdischer Weltkongress WJC) an Herrn HITLER und Deutschland anno dazumals im Jahre 1933 !

Von diesem Jahr gerechnet - 6 ( ! ) Jahre bis ENGLAND und FRANKREICH den Krieg an DEUTSCHLAND erklärten. Der damalige englische "Daily Express" geschätzte Internetgemeinde druckte die WJC - Kriegserklärung in Millionenauflage und brachte diese auf seiner Titelseite.

* * *

Folgende bemerkenswerte Tatsachen :

a) Deutschland wird bereits damals vom WJC jener Verbrechen bezichtigt, welche gar nicht statt gefunden haben !

b) Es findet sich in dieser Kriegserklärung des WJC bereits der Rechtsanspruch einen eigenen Staat in Palästina zu gründen.

c) Es erfolgte k e i n e Distanz der jüdischen Gemeinden & Verbände gegen diese nieder-trächtige Kriegserklärung, sondern nur vereinzelt Wortmeldungen gegen die im Ausland verbreitete Gräuelpropaganda. Daher wurde diese Kriegserklärung des WJC tatsächlich im Namen der gesamten Judenschaft abgegeben !

d) Das jüdische Volk macht in Weltbevölkerung keine o,3% aus. Diese Minderheiten nahmen für sich in Anspruch, Forderungen an die jeweiligen Landesregierungen stellen zu können. Das - so sind wir der Auffassung ist glatter Terror, denn wie wir lesen; bei Nichterfüllung droht die Jewish Agency (WJC) mit Druckmaßnahmen, über deren Geld- und Medienkonzernen.

e) Interessant ist die erstaunliche Geschlossenheit hinter dieser Kriegserklärung. Aufschluss gibt jedoch jedem Wahrheitssuchenden Herr Adolf HITLER in "Mein Kampf" auf Seite 33o / 331.

f) Es wurden geschichtlich unwiderlegbar nach dieser Erklärung s y s t e m a t i s c h die Kriegsvorbereitungen gegen Deutschland begonnen. Unter anderem sind die im Jahre 1933, im Unterhaus - die zum Krieg hetzenden Reden, des Abgeordneten CHURCHILL bestens für die Nachwelt dokumentiert. - Wir wollen in diesem Zusammenhang nicht unerwähnt lassen, ( GB ) wurde unter seiner Führung systematisch zum US-Flugzeugträger umgerüstet ... Seine Unterschrift - ziert des weiteren ein geheimes Dokument welches das Blut der Briten an die USA verkauft... Sie haben ob sie wollen oder nicht die Pflicht j e d e US-Militäraktion mitzutragen, wenn dies von der US-Regierung gewünscht wird.

Mit "eine jede echte Wahrheit ist prüfbar" verbleibt,

mit Gruß

Eurer Werner.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Donnerstag, 18. Januar 2007, 21:54

Gibds do a Nest, do schiassn de Nazifreunde wia de Schwammerln ausn Bodn.
ASY, das Forum wird mißbraucht, fällt dir daß nicht auf ?
Oder kopiert er mit einem Mehrfachnick deinen Link.

3

Donnerstag, 18. Januar 2007, 23:15

Zitat von »"caddy40"«

Gibds do a Nest, do schiassn de Nazifreunde wia de Schwammerln ausn Bodn.
ASY, das Forum wird mißbraucht, fällt dir daß nicht auf ?
Oder kopiert er mit einem Mehrfachnick deinen Link.


Dieser Trottel muellt jedes Forum zu. Seine Nicknamen sind unzaehlig.

Observer

4

Donnerstag, 18. Januar 2007, 23:33

Ja wo bin ich denn gelandet? Es lohnt nicht einmal, diesen Schwachsinn zu kommentieren.
Oft ist das Denken schwer, indes das Schreiben geht auch ohne es.

Alle Fische legen Eier. Die russischen sogar Kaviar.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Freitag, 19. Januar 2007, 00:10

ASY, wos is !!!!!

Anonymous

unregistriert

6

Freitag, 19. Januar 2007, 08:29

Zitat von »"caddy40"«

ASY, wos is !!!!!


Es stimmt alles!

Das Problem ist, man findet diese Informationen heute nur noch auf dem 'schwarzen Markt'. Denn alle solche Originalnachrichten und-meldungen wurden von den Siegermaechten entweder vernichtet oder unter Schloss und Riegel gesetzt, oder nur Juden haben noch Zutritt zu ihnen.

Und darueber reden darf man nicht, ohne auf eine Karriere in der westlichen Welt verzichten zu muessen.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, als sofort nach der Besetzung Sued-Orsterreichs durch die Englaender 1945, ein Englaender mit unserem Volksschuldirektor in unsere Wohnung kamen und alles Geschriebene und Bebilderte mit sich nahmen.

Seit damals habe ich in Oesterreich nie wieder etwas waehrend der Hitlerzeit entstandenes Geschriebene oder Bebilderte gesehen.

Die oesterreichischen Volksschulen waren monatelang nach Ende des Krieges geschlossen - ich konnte als 8-jaehriger nicht mehr buchstabieren -, bis von den Siegesmaechten neue Schul- und Geschichtsbuecher vorhanden waren und die Schulen wieder beginnen konnten. Trotzdem hatten wir in der Schule monatelang keine Schulbuecher. Mein erstes Buch las ich in der vierten Klass"e Volksschule.

Nicht die Siegermaechte - die Schweiz hatte sich der notleidenden Oesterreicher angenommen. Niemand sonst in der Welt.

Nur die Schweiz!

Wie also konnte sich ein Nachhergeborener ueber die Hitlerziet informieren? Ueberhaupt nicht. Er muss glauben was ihm die Siegermaechte und Juden eingetrichtert haben.

Die verjudete heutige oesterreichische 'junge' Generation nach mir, bis ueber 60, weiss natuerlich nichts davon.

Deshalb eine Testfrage: Welcher User wusste vor diesem Beitrag etwas davon?

7

Freitag, 19. Januar 2007, 09:12

Ich kenne nur Filme von Bücherverbrennung der Nazis.
Schulbücher hatte ich im zerbomten Favoriten vom ersten Tag an, manche allerdings zu zweit.

Anonymous

unregistriert

8

Freitag, 19. Januar 2007, 09:36

Zitat von »"Observer"«

Zitat von »"caddy40"«

Gibds do a Nest, do schiassn de Nazifreunde wia de Schwammerln ausn Bodn.
ASY, das Forum wird mißbraucht, fällt dir daß nicht auf ?
Oder kopiert er mit einem Mehrfachnick deinen Link.


Dieser Trottel muellt jedes Forum zu. Seine Nicknamen sind unzaehlig.

Observer



Das ist aber gar nicht nett, den Favoritner-SPÖler so zu bezeichnen! Er gibt nur seine Genossen-Meinung, über die man sich wundern kann, gebetsmühlenartig weiter! :leier:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 19. Januar 2007, 09:58

Zitat von »"caddy40"«

ASY, wos is !!!!!


Ob jeder Jude diese Kriegserklärung unterschreibend unterstützt hat? Ich denke nicht, also wer konnte/durfte im Namen der Juden diese Meldungen stellen?

Wer das tat, meinte es auch mit den Juden nicht gut.

10

Freitag, 19. Januar 2007, 10:08

Verbrieft ist diese Kriegserklärung nicht, diese Veröffentlichungen waren Teil der Hitlerpropaganda.

Ähnliche Themen

Thema bewerten