Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

11

Freitag, 19. Januar 2007, 21:10

Zitat

Aso, er war ja erst 18.
Heute ist man mit 18 Volljährig, was ist das für ein Argument.
Eh kloa, sofort den politischen Gegner mit Vermutungen verunglimpfen.
Alte Haidertaktik



@ caddy40,

da sieht man wieder welches geisteskind du eigentlich bist, aber vor dem links-linken casperl würdest du am liebsten am bauch vor ehrfurcht rutschen.

kann mir schon vorstellen das du mit sicherheit weist das welche die mit dir vor 20 jahren ein foto schmückten nicht straffällig wurden, da bist du aber alleine auf weiter flur und anderen dafür den schwarzen peter zuschieben wollen ist unterste schublade, wie immer bei dir.

über andere herziehen das beherrscht du perfekt, auch wenn du vor deiner parteitüre genug dreck unter den teppich kehrst
lg. str.

nicht jeder, der stroh im kopf hat ist ein bauer

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

12

Freitag, 19. Januar 2007, 21:39

Zitat von »"strizzi"«

ist schon eigenartig, immer wenn den roten die scheisse bis zum hals steht kommt irgend ein gschichtl aus einer anderen partei daher und hat es noch so einen bart.

wird doch nicht eine willkommene ablenkung sein

Gö, Strizzerl, des passt da goa ned in dei Konzept.
Übrigens, was kann die SPÖ dafür, wenn in der FPÖ Krieg ausbricht, du bringst es ja so, wie wenn wir bei einer Wehrsportübung erwischt worden wären.
Immer wieder deine abgedroschenen Lügen.
Deine Haiderabkömmlinge stecken bis zum Hals im Scheißdreck.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

13

Freitag, 19. Januar 2007, 22:39

@ caddy40,

das du ein holzkopf bist brauchst du nicht zu erklären, das wissen alle.

was ist an einer wehrsportübung verwerflich sein soll ist mir ein rätsel, hast du, da schon älter nie räuber und gendarm gespielt, wieviele jugendliche rennen heute in "tarngewand" herum.

das dir sachen die vor über 20 jahren passiert sind recht sind, aber nur wenn es nicht deine partei betrifft, um einen anzupatzen auch wenn nichts war.
was man mit diesen fotos beweisen will ist mir nicht ganz klar.

solche sachen tauchen komischerweise nur auf, wenn die génossen was zu verbergen haben, oder mist bauen, wie bei waldheim, sanktionen,bawag, ögb usw.

wenns ums lügen geht wäre es für dich besser sehr leise zu treten.

deine freunde stecken nicht nur bis zum hals in der scheisse, sondern sind kurz davor unterzugehen darin, nur du erkennst es ncht in deiner traumwelt
lg. str.

nicht jeder, der stroh im kopf hat ist ein bauer

14

Freitag, 19. Januar 2007, 23:18

Spinnst du, was haben wir zu verbergen ?
Was haben wir mit dem Strache seiner Vergangenheit zu tun ?
Mit deinen vetrottelten Vergleichen kannst du den Strache auch nicht heraushauen.

Zitat

was ist an einer wehrsportübung verwerflich

Allein diese Frage ist ein Beweis für deine geistige Minderbemitteltheit.

Zitat

da schon älter nie räuber und gendarm gespielt

Ein 18 jähriger spielt Räuber und Gendarm ? :pillepalle::

15

Freitag, 19. Januar 2007, 23:36

Zitat von »"caddy40"«

Spinnst du, was haben wir zu verbergen ?
Was haben wir mit dem Strache seiner Vergangenheit zu tun ?
Mit deinen vetrottelten Vergleichen kannst du den Strache auch nicht heraushauen.

keiner will strache herausboxen, aber deine gedankengänge gegen alle nichtroten sind schon etwas mehr als wirr.

deine freunde haben soviel dreck am stecken das es auf keine kuhhaut passt, stichwort sanktionen, proksch, was in deinen augen ja nicht stimmt, denn du weigerst dich beharrlich die parteibrille abzunehmen


Zitat

was ist an einer wehrsportübung verwerflich

Allein diese Frage ist ein Beweis für deine geistige Minderbemitteltheit.

aja wirklich, noch nie was von camps gehört, in denen sich menschen für viel geld schinden lassen, die aus allen schichten kommen.
hat strache vielleicht einen krieg angezettelt von dem wir gar nichts wissen, den nur du mitbekommen hast, dann bitte klär uns auf
soviel zur minderbemitteltheit die dich anscheinend selbst heimsuchte


Zitat

da schon älter nie räuber und gendarm gespielt

Ein 18 jähriger spielt Räuber und Gendarm ? :pillepalle::


an deiner stelle würde ich mal nachdenken welch blöde sachen du als 18 jähriger veranstalltet hast über die du heute den kopf schüttelst und nicht verstehen kannst das man so blöd sein konnte
lg. str.

nicht jeder, der stroh im kopf hat ist ein bauer

16

Freitag, 19. Januar 2007, 23:45

Zitat

aja wirklich, noch nie was von camps gehört, in denen sich menschen für viel geld schinden lassen, die aus allen schichten kommen.

Natürlich, nur bei den augschüttn Amis und vom Hans Jörg Schimanek jun.

Zitat

an deiner stelle würde ich mal nachdenken welch blöde sachen du als 18 jähriger

Mit 18 war ich Chef der SJ in einer Bezirksgruppe und spielte sicher nicht Räuber und Gendarm, das habe ich mir 10 Jahren gespielt, bei den roten Falken.
Und nicht mit Knüppeln.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

17

Freitag, 19. Januar 2007, 23:57

Zitat von »"caddy40"«

Zitat

aja wirklich, noch nie was von camps gehört, in denen sich menschen für viel geld schinden lassen, die aus allen schichten kommen.

Natürlich, nur bei den augschüttn Amis und vom Hans Jörg Schimanek jun.

wie immer nichts wissen, aber plaudern

Zitat

an deiner stelle würde ich mal nachdenken welch blöde sachen du als 18 jähriger

Mit 18 war ich Chef der SJ in einer Bezirksgruppe und spielte sicher nicht Räuber und Gendarm, das habe ich mir 10 Jahren gespielt, bei den roten Falken.
Und nicht mit Knüppeln.


mit diesem geständnis verwundert mich gar nichts mehr bei dir, auch nicht das andere für dich denken.
alle mit denen ich bei der sj war und die so positionen wie du hatten, dürfen auf eine gehobene parteilaufbahn zurückblicken, da bist doch echt ein wahrer looser, wie ich es mir schon dachte, der nur lärm macht um aufzufallen
lg. str.

nicht jeder, der stroh im kopf hat ist ein bauer

18

Samstag, 20. Januar 2007, 00:25

Das ist kein Geständniss, das ist seit Jahren in den Foren bekannt.
Eh kloa, alle deine Freunde sind in der Partei etwas geworden.
Übrigens, die müsste ich alle kennen.
Sog a boa Nauman.
Du warst bei der SJ, gegegege, de haum die mid deina Einstöllung aum zweitn Tog ausseghaut.

19

Samstag, 20. Januar 2007, 00:45

@ caddy40,

warum sollte ich dir im net namen nennen, obwohl ich mich nur noch dunkel an die vornamen erinnern kann, weil es schon zu lange her ist, ausserdem wo habe ich behauptet mit denen befreundet gewesen zu sein, das waren bekannte aber zählten sicher nicht zu meinem freundeskreis

wenn du richtig gelesen hast müsstetst du wissen das es sich um die chefs der sj handelte, von denen ich zwei erebte, die parteiintern die karriereleiter kletterten.
lg. str.

nicht jeder, der stroh im kopf hat ist ein bauer

20

Samstag, 20. Januar 2007, 01:20

Re: Duell Strache gegen Stadler

Servus caddy40

Ich bin in der glücklichen oder auch unglücklichen Lage, je nachdem wie man es sehen will, zuviel von allen diesen Herrn, die sich unsere Politiker schimpfen zu wissen.

_______________________________________________________________

Ewald Stadler plant neue "katholische" Partei-Institution
Nachdem er als Präsident der Freiheitlichen Akademie entmachtet wurde, plant Ewald Stadler nun die Gründung einer Partei-Institution, die das "wertkonservative" katholische Lager repräsentieren soll.



Ewald Stadler plant neue "katholische" Partei-Institution
Nachdem er als Präsident der Freiheitlichen Akademie entmachtet wurde, plant Ewald Stadler nun die Gründung einer Partei-Institution, die das "wertkonservative" katholische Lager repräsentieren soll.

Im Gespräch mit der APA erklärte Stadler, dass es sich bei diesem Teil der FP-Wählerschaft um ein Viertel der bei der Wahl am 1. Oktober 2006 erreichten zwölf Prozent handle. Dieses Wählerpotenzial beansprucht der Abgeordnete für sich - denn "darum hat sich sonst niemand gekümmert" - und fordert eine entsprechende Anerkennung. Konkret stellt er sich eine der Akademie ähnliche Institution vor. Bisher habe er diesen Bereich auch im Rahmen der Arbeit in der Akademie abgedeckt, so der per Eigendefinition "wehrhafte Christ".Pius-Bruderschaft

:hmpf: Stadler ist Anhänger der ultratraditionalistischen Pius-Bruderschaft (SSPX) und besucht regelmäßig deren Messen, wie er betonte. Die vom exkommunizierten französischen Erzbischof Marcel Lefebvre gegründete SSPX lehnt die Beschlüsse des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962-65) zu Religionsfreiheit und Ökumene sowie den neuen Messritus ab. Sie kämpft für eine allgemeine Wiederzulassung der Messfeier nach den Messbüchern von 1962.
Finanzierung ungeklärt

Auf die Finanzierung der von ihm angestrebten Institution angesprochen meinte Stadler, dass das erst verhandelt werden müsse. Er wolle seine Pläne jedenfalls noch vor der Sommerpause geklärt wissen. Derzeit denke er über ein entsprechendes Konzept nach. Abgesegnet werden müsste die Einrichtung vom Parteivorstand. Stadler verwies darauf, dass eine derartige Institution einmalig wäre. Die Stilllegung der bisherigen Freiheitlichen Akademie "hinter meinem Rücken" bezeichnete Stadler als "unschön". "Das hätte man anders machen können", so der ehemalige FP-Volksanwalt.
Lagerkämpfe rund um die FP-Akademie?

Nach dem Grund für diese Vorgangsweise gefragt, verwies Stadler auf die für die Gründung der neuen Bildungseinrichtung verantwortlichen Parteifreunde. Namentlich nannte er den Präsidenten der neuen Akademie, Interimsvolksanwalt Hilmar Kabas, Parteichef Heinz-Christian Strache sowie den neuen Klubobmann der Wiener FPÖ, Eduard Schock. Kolportierte Lagerkämpfe rund um die Akademie stellte Stadler jedoch in Abrede. Die nun mehr stillgelegte "Freiheitliche Akademie" kämpft vor Gericht um die ihr vom Bundeskanzleramt gekürzten Fördergelder in Höhe von 1,44 Mio. Euro. Dem Vernehmen nach hat die zuständige Richterin allerdings eine Abweisung der Klage in den Raum gestellt.

Meine Meinung:
Heinz-Christian Strache ist sicher einer der wenigen österreichischen Politiker der keinen Dreck an sich kleben haben.
Das einzige was ich ihm vorwerfe:
Er hat sich noch nicht öffentlich über seine Schulzeit bei den kath.Schulbrüdern ausgesprochen.

eva.nowatschek@chello.at

Gruss Eva

:hmpf:
.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten