Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

151

Montag, 18. August 2008, 14:43

Das habe ich heute auch schon gelesen - einfach schrecklich, dieses §$%&/()=?=)(/&%$%&/(

Die brauchen einen Grund für einen Weltkrieg. :schulter:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

152

Dienstag, 2. Dezember 2008, 13:44

Anzeige gegen die Regierung und Medien wegen § 276 StGB

§ 276 StGB Verbreitung falscher, beunruhigender Gerüchte

Zitat

(1) Wer ein Gerücht, von dem er weiß (§ 5 Abs. 3), daß es falsch ist, und das geeignet ist, einen großen Personenkreis zu beunruhigen und dadurch die öffentliche Ordnung zu gefährden, absichtlich verbreitet, ist mit Freiheitsstrafe bis zu sechs Monaten oder mit Geldstrafe bis zu 360 Tagessätzen zu bestrafen.
(2) Hat die Tat
  1. eine schwere oder längere Zeit anhaltende Störung des öffentlichen Lebens,
  2. eine schwere Schädigung des Wirtschaftslebens oder
  3. den Tod eines Menschen oder die schwere Körperverletzung (§ 84 Abs. 1) einer größeren Zahl von Menschen zur Folge oder sind durch die Tat viele Menschen in Not versetzt worden,
so ist der Täter mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren zu bestrafen.
(3) Hat die Tat aber den Tod einer größeren Zahl von Menschen nach sich gezogen, so ist der Täter mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren zu bestrafen.

http://www.jusline.at/index.php?cpid=ba6…id=276&mvpa=315

Obwohl schon eindeutig feststeht, dass Irans Präsident Ahamadineschad nie die behaupteten Worte sagte, wird in den Medien und von verschiedenen Politikern keine Richtigstellung verbreitet. Nein, die Lüge und das Gerücht werden weiterhin als Wahrheit transportiert.

Grundsätzlich müsste eine Anzeige Erfolg haben. :kopfkratz:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

153

Dienstag, 2. Dezember 2008, 17:53

Obwohl schon eindeutig feststeht, dass Irans Präsident Ahamadineschad nie die behaupteten Worte sagte, wird in den Medien und von verschiedenen Politikern keine Richtigstellung verbreitet. Nein, die Lüge und das Gerücht werden weiterhin als Wahrheit transportiert.


Fein! Tu´mir die IKG nicht vergessen!

Grundsätzlich müsste eine Anzeige Erfolg haben.


Aber nur wenn Rettö die Macht übernommen hätte................. :schulter:

154

Dienstag, 2. Dezember 2008, 18:18

:roll:
Aber nur wenn Rettö die Macht übernommen hätte.................
:roll:
Rettö wollte nicht Macht übernehmen, eher dem Volk zurückgeben! :schulter:

155

Dienstag, 2. Dezember 2008, 18:45

Ein Vergleich der durchaus schreitet!

:roll:
Aber nur wenn Rettö die Macht übernommen hätte.................
:roll:
Rettö wollte nicht Macht übernehmen, eher dem Volk zurückgeben! :schulter:


Dazu muß man sie erst mal haben und genau prüfen ob sie jemals auch wirklich/überhaupt entzogen wurde! Das ist so wie mit der Raubkunst...wenn Du verstehst was ich meine? :D

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

156

Dienstag, 2. Dezember 2008, 19:55

Ich habe heute darüber mit einem Staatsanwalt gesprochen, der die Sache interessant fand. Er meinte, ich solle doch eine Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft schicken, was ich auch tun werde. Gleichzeitig müsste ich wohl gleichzeitig ein paar Medien begeistern und dann zusehen, wie die Sache behandelt wird.

Weiter unterhielt ich mich auch mit einem Advokaten, der sich da eher kein größeres Interesse vorstellen kann. Die Vorschläge reichten von Blog über Forum, bis hin zu Zeitungsartikel. Als ich dann beschrieb, dass dies in unserer Mediengleichschaltung nicht ginge, kam er Vorschlag, ich solle ein Buch schreiben.

Dann wurde mir mal wieder voll bewusst, dass auch den rechtskundigen Akademikern die Grundlagen fehlen. Entweder sie verstellen sich, oder sie haben echt keine Ahnung.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

157

Dienstag, 2. Dezember 2008, 20:00

ich solle doch eine Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft schicken

Gute Idee! Vielleicht tut sich was.

Nur welche Medien willst du da begeistern? Die sind doch mE mit dem § 276 StGB Verbreitung falscher, beunruhigender Gerüchte zu bedenken! Zumal viele sich auch hier Bush bedauert falsche Infos über Saddam-Waffen ja mE schuldig gemacht haben! Sie habe ja darüber berichtet! Oder?

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

158

Dienstag, 2. Dezember 2008, 21:07

Es wäre doch schon genug, wenn die Medien eine Richtigstellung verkünden. Tätige Reue ist genau was die Welt jetzt braucht.

HerrAbisZ

alias HerrAbisZ - unbequemer Zeitgenosse

  • »HerrAbisZ« ist männlich
  • Private Nachricht senden

159

Dienstag, 2. Dezember 2008, 21:27

ich solle doch eine Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft schicken, was ich auch tun werde.
Na mach das mal und schicke es dann an diverse Medien und mir eine Kopie - bin gespannt - was weiter passiert. Ich denke unsere Chancen etwas zu erreichen werden von Woche zu Woche besser! Vielleicht nach Weihnachten wegschicken!

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

160

Dienstag, 2. Dezember 2008, 21:44

Ich werde lediglich auf diesen Thread verweisen und kurz die Sache beschreiben. Nur bin ich halt überzeugt, dass von oben eine untern Tisch kehr Weisung kommen wird. Ohne Lügenhetze können unsere Beherrscher nämlich nicht überleben.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Ähnliche Themen

Thema bewerten