Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

21

Dienstag, 20. Februar 2007, 17:49

Gut! Bezahlter Urlaub?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

22

Dienstag, 20. Februar 2007, 18:02

@ qualtinger

ich vermute ja deinen Denkweg - doch dieser passt doch nur ins bestehende, falsche System. Ich kann mich nur wiederholen. Wofür die Menschen alle Geld ausgeben müssen passt doch auf keine Kuhhaut mehr. Wir müssen Miete bezahlen und wissen nciht mal, ob der Grund auf dem das Mietobjekt steht nach menschlichen Regeln erworben wurde.

WEr war der erste Verkäufer eines Grundstückes? Wie wurde er Besitzer? Etwa durch Enteignung? Ja dann ist doch der Käufer dieses Grundstückes nach dem Gesetz ein Hehler.

Gut und jetzt komme ich wieder auf deinen fragenden Einwand zurück.

Zitat

Gut! Bezahlter Urlaub?

Richtig - bezahlter Urlaub oder die Ausbeuterei mit gestohlenen Natürgütern hört auf. Entweder die Leute bekommen einen Gratisplatz zum Leben oder die Industrie bezahlt mit ihren Gewinnen ein zum Leben fähiges Grundeinkommen. Zweiter Fall ist eben nur eine künstliche Geldumlenkerei.

Grundsätzlich muss es doch möglich sein, dass jeder Mensch ohne für einen Anderen zu arbeiten oder zu bezahlen, überleben kann. WEnn jeder Mensch ein Recht auf ein fruchtbares Grundstück hat, dann kann er doch völlig ohne Wirtschaft auskommen, oder denkst du da anders?

Anonymous

unregistriert

23

Dienstag, 20. Februar 2007, 18:13

Asy! Ich versuche in allen Denkmodellen den kleinsten Gemeinsamen Nenner zu finden und diesen zu analysieren.
In unserem gegenstaendlichen Modell wuerde mit Deinen Vorgaben eine Kostenerhoehung stattfinden da ja einerseits die Leute bezahlt werden und andererseits eine zusaetzliche Maschiene eingestellt werden muss deren Erbauer auch entlohnt werden wollen. Wenn nun die Erbauer der Maschiene auch Urlaub haben wollen so ist eine weitere Maschiene notwendig die den Reservereifenroboter baut. Das wuerde eine klassische Kettenreaktion der Kosten ausloesen.
Ich denke kaum dass dies so gewollt ist.
Also! neuer Versuch!

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

24

Dienstag, 20. Februar 2007, 18:17

@ qualtinger,

ich muss mit den Hunden Runden drehen - in einer Stunde bin ich wieder da!

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

25

Dienstag, 20. Februar 2007, 18:53

Ich höre einmal gespannt zu.

Anonymous

unregistriert

26

Dienstag, 20. Februar 2007, 19:09

Re: Unternehmer = Kapitalist???

Kannst Dich gerne Beteiligen. Ist eine offene Dikusion ueber moeglicher Weise neue Wege.
Q

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

27

Dienstag, 20. Februar 2007, 20:29

@ qualtinger,

nein, dass sehe ich nicht so. Denn die gebaute Maschine ersetzt ja die bisherigen Arbeiter. Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, wie du auf höhere Kosten kommst. Die Maschine arbeitet billiger und die Leute werden nicht mehr gebraucht. Warum sollen da irgendwelche Kosten explodieren und an welche denkst du da?

Anonymous

unregistriert

28

Dienstag, 20. Februar 2007, 20:51

Haee???
Die Bezahlung bleibt fuer die Arbeiter ja gleich. Nur muss ich jetzt fuer die gleiche Leistung noch eine Maschiene zusaetzlich Zahlen. Wozu soll ich das tun??????

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

29

Dienstag, 20. Februar 2007, 21:05

@ qualtinger,

wir reden da irgendwo aneinander vorbei. Ich sehe das so, die Maschine ersetzt die Arbeiter, also haben sie keine Arbeit mehr.

Anonymous

unregistriert

30

Dienstag, 20. Februar 2007, 21:29

Schon recht! Aber DU sagst ja: sie sollen weiterbezahlt werden ohne dass sie arbeiten Auch gut! Die Arbeiterkosten bleiben also gleich!
Wer bezahlt dann die Maschiene? Oder bekommst Du die geschenkt und wenn ja, wer wartet sie? Auch jemand der nichts kostet?

Thema bewerten