Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

11

Dienstag, 8. März 2005, 14:48

Wenn man die letzte Nationalratswahl in NÖ betrachtet, dann kann man sehen, dass nicht wenige Wähler zur ÖVP wechselten, was mich jedoch verwundert. Denn sollte ehemalige FPÖ-Wähler die derzeitige Entwicklung der Regierung als Anlass nehmen, die Partei zu wechseln, dann :shock warum wechselt die zur ÖVP?

Das zb verstehe ich unter einem Anfall von Debilität.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

12

Dienstag, 8. März 2005, 18:35

Liebe Turbotrulla in NÖ haben derzeit Gemeinderatswahlen stattgefunden, ist ein kleiner Unterschied zur Nationalratswahl, weil Kommunalwahlen 8)

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

13

Dienstag, 8. März 2005, 19:25

Junge Menschen haben die Fpö gewählt (weiß ich von Freunden)weil sie versprochen haben, die Arbeitslosenzahlen werden sinken, Österreicher kommen vor den Ausländern, nur wer will diese Arbeit machen??

14

Dienstag, 8. März 2005, 21:53

Zitat von »"ASY"«

Warum gibt es in Firmen keine Teams, die gegeneinander arbeiten wie in der Politik die Fraktionen?


warum glaubst du das es sowas nicht gibt?

ich arbeite in ner grösseren Firma, und bei uns arbeiten gewisse Standorte, oder auch Abteilungen gegeneinander. Ich sag nur "Profit-Center" <- Die Firma in der Firma, du musst immer schauen dass deine Abteilung Profit abwirft, das führt dazu das manche Projekte nicht an unsere Firma vergeben werden, nur weil eine Abteilung nicht positiv aussteigt, obwohl der Auftrag gesamt gesehen einen Gewinn für die Firma bringen würde.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 9. März 2005, 10:10

Ob das ein gegeneinander Arbeiten ist, will ich mal beweifeln! Im Fall eurer Firma sehe ich eher ein Organisationsproblem. Uneinigkeit kostet dem Unternehmen viel Geld und wenn eure Unregelmäßigkeit nicht behoben wird, dann wird ein funktionierenderer Betrieb wohl über kurz oder lang die Nase vorn haben.

Die Demokratiepolitik ist jedoch nur so aufgebaut, dass viel Wirbel um Nichts gestaltet wird. Erfolg wird mit Wählerstimmen gleichgesetzt, somit ist die erfolgreichste Regierung jede, die die meisten Stimmen für sich verzeichnen kann. Dabei ist es total egal wer sich hinter dieser Stimme verbirgt - es wird jeder genommen, auch ehm. Fremdfraktionstreue!

Somit ist es das oberste Ziel einer Partei die andere schlecht zu machen und Dummprolet wählt und zahlt!

Demokratie hat den Vorteil/Nachteil von Dummen überstimmt zu werden!

Anonymous

unregistriert

16

Donnerstag, 10. März 2005, 17:50

fpö - neu?

hallo leute :tag

nach den gestrigen nachrichten frage ich mich:
wie stünden die chancen für eine neue partei unter einer gallionsfigur mit namen: "haider"?

kann haider seinen damaligen wahnsinns-erfolg wiederholen -
oder ist der zug für ihn endgültig abgefahren?

was meint ihr?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 10. März 2005, 17:58

Ich trau mich nicht über Chancen zu sprechen, weil ich keine kausalen Regelmäßigkeiten im Ösivolk sehe!

Wenn er sich "Protestpartei" nennt, dann werden wohl alle hinstürmen!


Ich persönlich würde die ganze Regierung wie sie ist abschaffen und einen gewinnorientierten Betrieb daraus machen. Die Gewinne sollen in einen Sozialfond fließen.

Das Parteienkriegspielen ist für mich ein längst hoch fragwürdiger Selbstinszenierungsschauplatz für protegierte Ex und Nochstiefellecker geworden. Es funktioniert nichts.

Anonymous

unregistriert

18

Donnerstag, 10. März 2005, 18:10

Zitat von »"ASY"«



Wenn er sich "Protestpartei" nennt, dann werden wohl alle hinstürmen!



da magst du wohl recht haben.
obwohl ich meine, daß in der momentanen situation sich *jede* art von protestbewegung eines regen zulaufes erfreuen dürfte.

für mich war dieser haider einmal DIE politische lichtgestalt schlechthin.
leider hat er durch seine berüchtigten sager (bei denen man echt oftmals nur mehr den kopf schütteln konnte) seine partei wieder dahin manövriert, aus der er sie einstens geholt hat.

ins nirvana!

(sorry, hab vorhin erst gesehen, daß zu diesem thema bereits ein thread eröffnet wurde)

Anonymous

unregistriert

19

Donnerstag, 10. März 2005, 18:17

Zitat von »"sarah"«

Junge Menschen haben die Fpö gewählt (weiß ich von Freunden)weil sie versprochen haben, die Arbeitslosenzahlen werden sinken, Österreicher kommen vor den Ausländern, nur wer will diese Arbeit machen??



hi sarah

nicht nur "junge" menschen haben aus diesen genannten gründen die damals aufstrebende und "vielversprechende" fpö gewählt.

leider hat sich inzwischen herauskristallisiert, daß halt das blaue vom himmel viel leichter "versprochen" ist -
als die guten vorsätze auch zu verwirklichen.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

20

Donnerstag, 10. März 2005, 18:20

Der Haider ist ein Typ, der am Nachmittag das zerdrischt, was er am Vormittag aufgebaut hat. Viele seiner Argumente sind gut und wahr, leider haben wir für so eine Person keinen richtigen Platz zum wirksam Nörgeln! [Jörgeln :bruell: :bruell:] Seine Engagement kann nicht aus einer Fremdpartei gg einer anderen wirksam werden, sondern nur in einer Österreichpartei selbst - also eine Partei für Österreich - und Nörgerl sollte das Managementcontrolling übernehmen!

Alles andere sind Wiederholungen gescheiterter Experimente auf Kosten des Volkes!



(Aber Rotkäppchen :liebe, du wirst doch nicht annehmen, dass es derartig streng zugeht im ulalala?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Thema bewerten