Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

Donnerstag, 10. März 2005, 19:45

dieser punkt kommt unaufhaltsam näher.nur sind diesmal nicht die schuld die sich gegen diverse sachen wehren sondern diejenigen die glauben sie müssten aus österreich und europa einen multikulti kontinent machen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

42

Donnerstag, 10. März 2005, 19:49

Ja "Die Welle", ein fragwürdiges Experiment. Es Zeigt wies funktioniert und immer wieder funktionieren wird, wenn jemand kaltblütig genug ist diese Mechanismen für seine Politik zu verwenden.

@Viertel

Macht mich zufrieden, sonst werde ich zur Sau :frag::

Dieses Argument lasse ich in der heutigen Zeit nicht mehr gelten.

1. Ist man um eine traurige Erfahrung reicher

2. Erschlägt nicht jeder Arbeitslose seinen Ausländischen Nachbarn (Juden haben wir ja nimmer so viele, als Feindbild also untauglich), wenn die Arbeitslosenrate niedrig ist. ER ist arbeitslos, ER hat Probleme.

Anonymous

unregistriert

43

Donnerstag, 10. März 2005, 19:50

wer am Ende schuld war, wird wurst sein wenn alles hinig ist.

44

Donnerstag, 10. März 2005, 19:54

stimmt stehlen tuans
rtl
in österreich der neuerste trend
massenweise schi werden von ostblockbanden gestohlen, jetzt befürchtet man das die winterurlauber ausbleiben

na geh bitte des gedicht, oder was das sein soll, is sehr übertrieben
wenn dann hauns uns nieder, da wir ja das geld haben und nicht die anderen
war das nicht damals auch so

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

45

Donnerstag, 10. März 2005, 19:56

kann mir wer erklären warum ich einen asylant niederschlagen sollte, aber wenn mich ein asylant oder ein polak niederschläg würd ichs eher verstehen

aber des san schon wieder die typischen verdrahrer

Anonymous

unregistriert

46

Donnerstag, 10. März 2005, 19:56

nein, nicht ganz.

47

Donnerstag, 10. März 2005, 19:58

Zitat

@Viertel

Macht mich zufrieden, sonst werde ich zur Sau :frag::

Dieses Argument lasse ich in der heutigen Zeit nicht mehr gelten.

1. Ist man um eine traurige Erfahrung reicher

2. Erschlägt nicht jeder Arbeitslose seinen Ausländischen Nachbarn (Juden haben wir ja nimmer so viele, als Feindbild also untauglich), wenn die Arbeitslosenrate niedrig ist. ER ist arbeitslos, ER hat Probleme.


es ist aber so.je mehr von der einheimischen bevölkerung arbeitslos werden,desto mehr zulauf bekommen die rechtsgerichteten parteien.
dieses phänomen konnte man schon früher wie heute beobachten.

48

Donnerstag, 10. März 2005, 20:06

aha viertel wennst arbeitslos wirst, erschlägst einen ausländer
die fpö wird aber immer hingestellt als solche partei, komischerweise verlieren sie immer mehr stimmen

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

49

Donnerstag, 10. März 2005, 20:14

keiner erschlägt irgendwem.nur wenn es so weitergeht ist es aus und vorbei mit den frieden.wielange glaubst lässt sich ein Volk das gefallen das gastarbeiter arbeit haben und sie selbst arbeitslos sind :frag::
schaut nur genauer nach deutschland rüber,wenn es so weiter geht schwappt es zu uns auch rüber.

50

Donnerstag, 10. März 2005, 20:21

Habt ihr euch schon einmal Gedanken gemacht, dass die Arbeitslosigkeit von der Wirtschaft gesteuert wird? Je mehr Arbeitslose umso billiger die Arbeitskräfte?

Thema bewerten