Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Dienstag, 6. März 2007, 09:42

Konzerne zahlen keine Steuern

Unsere Großkonzerne in Österreich bezahlen keine oder zum Teil nur sehr geringe Gewinnsteuern. Wusstet ihr das???

Die konzernfreundliche Politik in unserem Lande macht das möglich.

Hier einige Beispiele für das Jahr 2003:

0 % Gewinnsteuer bezahlte die Wienstrom GmbH (Gewinn 46 Mio. Euro)
0 % Geewinnsteuer bezahlte der Verbund Austrian Hydro Power (Gewinn 46 Mio. Euro)
0,72 % Gewinnsteuer bezahlte die Semperit Reifen GmbH (Gewinn 178 Mio. Euro)
2,4 % Gewinnsteuer bezahlte die OMV (Gewinn 504 Mio. Euro)
2,8 % Gewinnsteuer bezahlte die Telekom Austria (Gewinn 315 Mio. Euro)
5,23 % Gewinnsteuer bezahlte die Shell Austia GmbH (Gewinn 115 Mio. Euro)

Quelle: Steuerleistungen 2003 Arbeiterkammer-OÖ
Auflistung am Ende des Dokumentes
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 6. März 2007, 09:51

Re: Konzerne zahlen keine Steuern

Zitat

0 % Gewinnsteuer bezahlte die Wienstrom GmbH (Gewinn 46 Mio. Euro)

@ Die Kratzbürste

Warum hat uns Caddy das nicht erzählt? Ich nahm an, dass er das als Profi wissen hätte müssen.
»ASY« hat folgende Datei angehängt:

3

Dienstag, 6. März 2007, 14:21

Das ist für alle Klein- und Mittelunternehmen und Arbeitnehmer ein Schlag ins Gesicht. Da werden bei den Großkonzernen nicht nur horrende Gewinne eingefahren, sondern auch noch derartig vom Staat begünstigt, dass nichts aus den Gewinnen zurückfließt.
Gedanken sind Deine wahre Macht - wenn Du Gedanken verstehst, bist Du wahrhaft mächtig !

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 6. März 2007, 20:00

Re: Konzerne zahlen keine Steuern

Hier habe ich eine aktuellere Liste aus dem Jahre 2004 gefunden!


.............. Gewinn (EGT) Steuer *)................ Steuer in
..................in Tausend Euro.................. in Tausend Euro....Prozent

HTM Sport- u. Freizeitgeräte AG........ 11.875............125..........1,1 %
Tele.ring Telekom Service GmbH..........12.472............205..........1,6 %
Coca-Cola Beverages Austria GmbH.........7.811............149..........1,9 %
Allgemeine Baugesellschaft A. Porr AG....8.715............220..........2,5 %
BWT AG..................................10.545............412..........3,9 %
Ericsson Austria GmbH....................7.004............283..........4,0 %
RWA Raiffeisen Ware Austria GmbH........16.042............708..........4,4 %
Neusiedler AG...........................60.064..........3.079..........5,1 %
Shell Austria AG........................84.165..........5.275..........6,3 %
Semperit Reifen GmbH....................21.719..........1.633..........7,5 %
Baxter AG................................8.864............786..........8,9 %
»ASY« hat folgendes Bild angehängt:
  • steuernentwicklung2000_2006.jpg
»ASY« hat folgende Datei angehängt:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

5

Samstag, 10. März 2007, 23:08


Servus Kratzbürste Hallo ASY


Die kleinen Bürger werden eben solange beschissen, bis sie endlich aus der für sie bequemen Haltung aufstehen und dagegen aufbegehren.
Wünsche Euch ein schönes und schreibwütiges Wochenende
Gruß Eva

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 10. März 2007, 23:13

@ Eva Nowatschek

Siehst ja eh, hier meldet sich ja eh niemand von den verherrlichenden Trostpreisen, die ihrem System nach dem Mund reden, weil sie sich daran gsundstessn.

Tolle Bürger - Hauptsache Nazis jagen, obschon es nirgendwo welche gibt.

7

Samstag, 10. März 2007, 23:35

Am grauslichsten sind für mich die ihren Kopf in den Sand stecken, weil sie noch einen vollen Teller und warme Hauspatschen haben.

Gruß Eva

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

8

Samstag, 10. März 2007, 23:45

Re: Konzerne zahlen keine Steuern

@ Eva Nowatschek

Ces't la vie!

In einer Arena wird gekämpft und nicht gekuschelt - unser System ist eine Arena, wo Artgenossen zu Fressfeinden konditioniert wurden - während die Regel gestaltenden Schiedsrichter sich einen goldenen Hals verdienen.

Zitat von »"Irgendein Hochfinanzler"«

Ach wie gut, dass das Volk nicht zu denken vermag.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

9

Montag, 12. März 2007, 10:34

Re: Konzerne zahlen keine Steuern

Zitat von »"ASY"«

Zitat

0 % Gewinnsteuer bezahlte die Wienstrom GmbH (Gewinn 46 Mio. Euro)

@ Die Kratzbürste

Warum hat uns Caddy das nicht erzählt? Ich nahm an, dass er das als Profi wissen hätte müssen.

Bin erst heute über diesen Beitrag gestolpert.
Muß mich erst gscheid mochn.

10

Montag, 12. März 2007, 10:58

Re: Konzerne zahlen keine Steuern

Hier habt ihr die Erklärung:
http://www.isw-linz.at/media/files/3_2004/LF_staritz_03_04.pdf

Die vergangenen Regierung ist die Verursacherin dieses Zustandes, das zu reparieren wird mit dem jetzigen Koalitionspartner nicht funktionieren.

PS: Ich meine damit die Wirtschaftsliberalisierung, die unter der letzten Regierung die grössten Fortschritte gemacht hat (das ist für mich negativ).

Thema bewerten