Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. März 2007, 11:02

Köhler appelliert an Kidnapper

Berlin, 14. März 2007

Der deutsche Bundespräsident fordert in einem Video die Entführer der beiden Deutschen im Irak auf, ihre Geiseln freizulassen.


"Es gibt kein politisches Ziel, das die Entführung oder die Tötung unschuldiger Menschen rechtfertigt. Keine Religion erlaubt ein solches Vorgehen", sagte Deutschlands Bundespräsident Horst Köhler und appellierte an die Entführer der am 6. Februar im Irak verschleppten Hannelore Krause und ihren Sohn Sinan, die beiden umgehend frei zu lassen. Nach Angaben des ARD-Hauptstadtstudios soll die Botschaft zeitgleich im arabischen Raum und in Deutschland im Fernsehen ausgestrahlt werden.

Regierung lässt sich nicht erpressen
Die Entführer hatten am Samstag in einem Internet-Video mit der Ermordung der Geiseln gedroht, falls die deutsche Bundeswehr nicht binnen von zehn Tagen mit dem Abzug aus Afghanistan beginne. Die deutsche Regierung hatte daraufhin erklärt, sie bemühe sich weiter intensiv um die Freilassung der beiden Deutschen, lasse sich aber nicht erpressen.
»ASY« hat folgendes Bild angehängt:
  • köhler_Katzav.jpg

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

2

Donnerstag, 15. März 2007, 20:31

@ ASY

NImm nicht ernst was der Köhler da so stottert. Er ist ja selbst eine Geisel des ????. Nach seiner Biographie war er stets im Politikumfeld.

- verschiedene Stellen im Finanzministerium
- Präsident dt. Sparkassen u. Giroverbandes
- Präsident der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (von welcher Entwicklung?)
- Direktor des Internationalen Währungsfonds (IWF). Schröder wollte damals einen anderen, der jedoch strikt von den USA abgelehnt wurde. Bei Köhler waren jedoch die Arme wieder ausgebreitet.
Die glücklichen Sklaven
sind die
erbittertsten Feinde der Freiheit!

Marie von Ebner-Eschenbach

Thema bewerten