Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

41

Freitag, 15. Juni 2007, 12:43

Re: Inflationsrate steigt und steigt und steigt!

@ qualtinger

Nicht zu konsumieren ist ja das Probem der Zins- und Börsengewinnler, warum schlägst du mir genau diesen Schwachpunkt zu tun vor? Lieferverpflichtungen zu sammeln ist kein Konsumieren, weil das Arbeitslosigkeit beschert.

Wird das Lichti jetzt endlich heller?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

42

Freitag, 15. Juni 2007, 12:47

Ahh Jetzt versteh ich! Du willst es gratis haben! Konsumieren aber nichts dafuer leisten! Ja das will jeder!
:-P

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

43

Freitag, 15. Juni 2007, 12:55

Re: Inflationsrate steigt und steigt und steigt!

@ qualtinger

Nein, das wollen die Lieferverpflichtungssammler, nämlich ihr Geld vermehren lassen ohne zu arbeiten, von Leuten die Arbeit brauchen, die sie aber nicht haben, weil die Zins- und Börsengewinnler das nötige Geld aus der Wirtschaft ziehen.

Anonymous

unregistriert

44

Freitag, 15. Juni 2007, 13:43

Hehehe!!
Und ohne Lieferferpflichtungen gibt es noch weniger Arbeit weil weniger Lieververpflichtungen!
:bruell: :bruell:

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

45

Freitag, 15. Juni 2007, 14:13

Re: Inflationsrate steigt und steigt und steigt!

@ qualtinger

Da hast du jetzt wieder den Kern der Sache übersehen. Lieferverpflichtungen die nur zur Zinslukrierung dienen schaffen keine Arbeit an der der Wertschöpfer verdienen kann, sondern er schöpft nur für die Zinsen jenes Geldes, welches der Zinsgewinner dem Markt wegen der Zinsen entzog.

Anonymous

unregistriert

46

Freitag, 15. Juni 2007, 14:26

Da liegst schon wieder grundlegend falsch.
Niemand borgt sich Geld um es zu horten und niemand hortet Geld um der Zinsen Willen. Geld muss arbeiten heisst etwas bewegen. an sonsten verliert es an Wert!
Q.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

47

Freitag, 15. Juni 2007, 14:57

Re: Inflationsrate steigt und steigt und steigt!

Zitat von »"qualtinger"«

Niemand borgt sich Geld um es zu horten und niemand hortet Geld um der Zinsen Willen.

Das muss ich einfach mal so im Forenraum stehen lassen. Qualti, irgendwie eine erstaunliche Darstellung.

Ich borgte mir früher jap. Jen um sie dann in Euro anzulegen. :schulter:

Alle sparen weil es Zinsen bringt, also das Geldentziehen belohnt wird. Das macht die Bank, die es grundsätzlich marktwirtschaftlich gar nicht braucht.

Zitat von »"qualtinger"«

Geld muss arbeiten heisst etwas bewegen. an sonsten verliert es an Wert!


Nein, durch Zinsgeld verliert das Geld seinen Wert, weil ja plötzlich scheinbar mehr Geld vorhanden ist - hier ist auch der Grund für diese Inflationsdiskussion.

Inflation oder hohe Zinsgewinne bedeuten, dass es viele Zinszahler, also große Armut gibt, also auch viele Menschen, die nur für Zinsgewinne und auch Zinslasten anderer arbeiten bevor sie überhaupt für ihren eigenen Lebensunterhalt verdienen können.

Anonymous

unregistriert

48

Freitag, 15. Juni 2007, 15:45

Du kannst diese Argumentation nur fuehren da Du Geld und Zinsen isoliert betrachtest. Wuerdest du es als Platzhalter so wie es naturgemaess verwendet wird sehen, bricht Deine Argumentation wie ein Kartenhaus zusammen.

Dein Jen - Euro Beispiel ist ja im Grunde schon eindeutig
Du borgst dir in Japan Geld um es in Europa zu investieren, in der Hoffnung Deine Investition wirft Gewinne ab. Ob da nun Kokosnuesse, Bananen, Muscheln oder Geld verwendet wird ist ja egal. zum Zeitpunkt des Tausches muss nur eine von beiden Seiten akzeptierte Bewertung gemacht werden. Das ist halt mit einem numerischen Wert leichter.

Die Geldmenge ist ja auch der Gegenwert der bewegten Werte. Wie koennte die Geldmenge gleichbleiben wenn die Menge der Werte sich vervielfacht?? Ein Wachstum waehre in dieser Konstelation niemals moeglich!
Q.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • »ASY« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

49

Freitag, 15. Juni 2007, 19:03

Zitat von »"qualtinger"«

Die Geldmenge ist ja auch der Gegenwert der bewegten Werte. Wie koennte die Geldmenge gleichbleiben wenn die Menge der Werte sich vervielfacht?? Ein Wachstum waehre in dieser Konstelation niemals moeglich!
Q.


Du strapazierst eine Verwirrungstaktik, indem du viele richtige Umstände erwähnst, die eigentlich unseren Disput nicht betreffen. Die Funktion des Zinses entzieht dem Markt das Geld um es dann an Geldnotleidende gewinnbringend zu verkaufen. Das betrifft aber jetzt nur Kredithaie, Börsen und Banken. Die Weltbank hingegen verdient an jedem imaginären Zinsdollar und daran zahlen alle Menschen gezwungenermaßen mit.

Wenn niemand Geld hortet, dann brauchst du die Geldmenge nicht zu erhöhen. Mehr Menschen würde eine Erhöhung der Geldmenge voraussetzen. Ohne Zins bliebe ja das Geld in der Wirtschaft.

Warum soll ich Geld und Zinsen nicht isoliert betrachten?

Anonymous

unregistriert

50

Freitag, 15. Juni 2007, 19:09

Ahae??????
Wir haben in den Lezten 50 Jahren um eine Milliarde mehr Menschen auf der Kugel und einen 10.000 Fach hoeheren Warenwert im Umlauf und das willst mit einer gleichbleibenden Geldmenge machen? Wie soll das gehen?????????????

:pillepalle::

Ähnliche Themen

Thema bewerten