Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

101

Freitag, 21. September 2007, 12:14

Re: Info - Auf dem Weg zum MAGNET-MOTOR

@ Dr.Vogelsang

Ich habe eine Schwerkraftmaschine im Kopf und auch schon erfolgreiche Versuche gemacht, doch leider sind hier die User (manche schon verschwunden) nicht sehr interessiert daran. Ich weiß aber auch nicht, warum ich nicht weiterexperimentieren will, vielleicht, weil ich mir so sicher bin, dass sie funktioniert? Sie ist vollkommen primitiv aufgebaut, doch irgendwie schwer vorstellbar - was ich merkte, als ich mit Freunden darüber diskutierte. :schulter:

Nicht mal Dietmar Hohl konnte sie in seinen Kopf einbauen.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

102

Freitag, 21. September 2007, 14:06

@ ASY
Za au, i hob nimma so fü Zeit.
Bis jetzt lese ich immer, die Ölbarone würgen solcher Erfindungen immer ab.
Diese Erfinder wurden alle gemeuchelt ?????
http://www.freie-energie.net/index/freie_energie/erfinder_liste.htm

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

103

Freitag, 21. September 2007, 14:39

Re: Info - Auf dem Weg zum MAGNET-MOTOR

@ caddy40

Ölbarone machen das nicht - der Geldadel, der sich jedes Verbrechen leisten kann. Es kann nur verdient werde, so auch Not herrscht - dieses Argument ist nicht bestreitbar.

Es ist zu kompliziert alles aufzuzählen, du musst auch für Informationen offen sein.

104

Freitag, 21. September 2007, 14:57

Re: Info - Auf dem Weg zum MAGNET-MOTOR

Schwerkraftmaschine, Null-Punkt-Energie-Maschine!!!!

Mit Verlaub, aber habt Ihr noch alle Tassen im Schrank? :bruell: :bruell: :bruell:

Oder ist das ein Scherzthread und ich hab's nicht geschnallt? :frag:

@ASY: dem Geldadel ist manche Schweinerei zuzutrauen, allerdings in diesem Fall tust Du ihnen sicher unrecht.

Beschäftigt Euch bitte ein wenig mit Naturwissenschaft, speziell Physik wäre angebracht.

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

105

Freitag, 21. September 2007, 15:04

Re: Info - Auf dem Weg zum MAGNET-MOTOR

@ Hornung

Wenn du so schreibst, musst du unbedingt an einen Schöpfer glauben, was ich nicht tue. Das Universum funktioniert, also müsstest du mir mit Newton die dafür nötige Energie erklären können.

Ich behaupte, im Gegensatz zu dir, ja nix! Ich bin außen hohl und innen frei!

106

Freitag, 21. September 2007, 21:52

@caddy40: Vielen Dank für diesen Link ! Ich wußte, daß es sich lohnt, in dieses Forum zu kommen.
@ASY: Klasse Antwort ! Unwiderlegbar.
Der Teufel schläft nicht. Wir müssen ihm zuvorkommen.

Dr.med.Heinz Gerhard Vogelsang, Internist u. Arzt f.Naturheilverfahren. Homöopathie.
Leydelstr. 35, D-47802 Krefeld. Tf. = Fax 021 51/56 32 94:
email: arzt11@homoeopathie-krefeld.de
Bus ab Krefeld Hauptbahnhof 52 u. 60 bis Haltestelle Leydelstr. ALLE KASSEN

107

Freitag, 21. September 2007, 22:43

Re: Info - Auf dem Weg zum MAGNET-MOTOR

Zitat von »"ASY"«

@ Hornung
Newton die dafür nötige Energie erklären können.

Ich behaupte, im Gegensatz zu dir, ja nix! Ich bin außen hohl und innen frei!

He ASY, klar behauptest Du was: :D
zur Schwerkraftmaschine:

Zitat

weil ich mir so sicher bin, dass sie funktioniert? Sie ist vollkommen primitiv aufgebaut, doch irgendwie schwer vorstellbar

Das Universum funktioniert soweit bekannt mit Kernenergie. Sonne-Kernfusion.

Aber wie gesagt, soweit bekannt, aber daß man nicht alles erklären kann, heißt noch lange nicht daß damit Unsinn bewiesen ist :leier:

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Private Nachricht senden

108

Freitag, 21. September 2007, 23:00

Re: Info - Auf dem Weg zum MAGNET-MOTOR

Zitat von »"Hornung"«

daß man nicht alles erklären kann, heißt noch lange nicht daß damit Unsinn bewiesen ist


@ Hornung

Du meinst also, "wer zuerst lügt, lügt am besten"?

Alles Behauptete bleibt solang wahr, bis es widerlegt wurde?

Cui bono?

Ich will dir eine Denkaufgabe zu meiner Schwerkraftmaschine geben, weil ich mit meinen Gedanken nicht geizen will.

Bermudadreieck - aufsteigendes Methangas - sinkende Schiffe!
Hier ist die Idee versteckt - ich verschenke sie!
© ASY

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

109

Samstag, 22. September 2007, 19:01

Re: Info - Auf dem Weg zum MAGNET-MOTOR

Hallo *ASY*, zum Stichwort "Bermudadreieck":

Neulich in der Badewanne
war ich mit Fräulein Hanne.
Sie wollte meinen Bürzel seh´n,
doch ich ließ da ein Fürzchen weh´n.
Das Gas veränderte die Verdrängung,
doch in der Badewanne Engung
taten wir nicht untergehen,
wie dies im Bermudaeck geschehen.

Physikalische Erklärung:
Durch das freiwerden von Gasblasen aus unterseeischen Gesteinen
wird die Dichte des Seewassers vermindert. Folge: Schiffe versinken.
Nicht überall dabei sein
muß der Doktor Zweistein.

110

Mittwoch, 3. Oktober 2007, 20:42

Re: Info - Auf dem Weg zum MAGNET-MOTOR

>> @ Dr.Vogelsang

Ich habe eine Schwerkraftmaschine im Kopf und auch schon erfolgreiche Versuche gemacht, doch leider sind hier die User (manche schon verschwunden) nicht sehr interessiert daran. Ich weiß aber auch nicht, warum ich nicht weiterexperimentieren will, vielleicht, weil ich mir so sicher bin, dass sie funktioniert? Sie ist vollkommen primitiv aufgebaut, doch irgendwie schwer vorstellbar - was ich merkte, als ich mit Freunden darüber diskutierte. schulterzucken

Nicht mal Dietmar Hohl konnte sie in seinen Kopf einbauen. <<

Hallo ASY alte SCHURKE ! ;-)

Die Energie-BILANZ ist bis zum harten Gegenbeweis m.E. das Problem.

Habe Dir im Zusammenhang das kleine Büchl "Energie für das III. Jahrtausend"
von Herrn DI Erich Heusser an´s Herz gelegt. ISBN# 3-922367-64-X

Auf Seite 59 ... 68 wird hier ein offensichtlich funktionierendes Funktionsmodell
von Herrn Grüter-Blasius inkl. Zeichnung vorgestellt welches sich lohnen könnte es näher zu studieren. Im Klartext geht es hier um einen sog. Schwerkraft-Energiewandler welcher mit Wasser und Gegengewichten angeblich einen OU zu Wege bringt !

Mein Vorschlag: a/ den hervorragend beschriebenen Aufbau 1:1 replizieren -
weite b/ Anstatt Wasser z.B. das Medium Quecksilber einsetzen.
c/ und/oder Einblasen von Gasen um den Totpunkt möglich leichter überwinden zu können.

Gruß

Dietmar ;-)

Thema bewerten