Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Zeitwort Nachrichten Diskussionsforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Anonymous

unregistriert

61

Mittwoch, 11. Juli 2007, 13:58

@ ASY
Noch einfacher!
Wenn Du denkst du denkst,
dann denkst Du nur du denkst!

Gabs sogar schon mal auf Vinyl!
:D

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Nachricht senden

62

Mittwoch, 11. Juli 2007, 14:17

Re: Info - Auf dem Weg zum MAGNET-MOTOR

@ dr2stein

Vielleicht lässt sich mit Magneten in Kombination der Schwerkraft etwas machen? Was die Erdanziehung runter zieht, soll der Magnet wieder zurück beschleunigen. Der Beschleuniger von Dietmar funktioniert ja über drei Felder. Würden diese senkrecht nach oben angeordnet und via Schwerkraft zurückgeführt, so kann ich mir zumindest einen äußerst guten Wirkungsgrad vorstellen.

Wäre doch auch schon was, oder?

63

Mittwoch, 11. Juli 2007, 14:27

Re: Info - Auf dem Weg zum MAGNET-MOTOR

Lieber *ASY*,
zu:
Vielleicht lässt sich mit Magneten in Kombination der Schwerkraft etwas machen?
-da meine ich: ob das nicht zwei zu verschiedene Schuhe sind,
mit denen man eher stolpert als gut voran weiterkommt?
LG, Doc
Nicht überall dabei sein
muß der Doktor Zweistein.

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 11. Juli 2007, 14:35

Re: Info - Auf dem Weg zum MAGNET-MOTOR

@ dr2stein

Kontrolliertes Vorwärtsfallen oder Stolpern bezeichnen wir bei uns als gehen, laufen, rennen. So ist es auch bei Maschinen - Kolben zwingt man durch die Kurbelwelle in eine Kreisbewegung - Kernreaktionen im Atomkraftwerk durch Moderatoren verzögert.

Wer gut stolpert, der rennt auch gut

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

65

Mittwoch, 11. Juli 2007, 14:39

"Kolben zwingt man durch die Kurbelwelle in eine Kreisbewegung"

Also das haette ich gerne demonstriert!
:D

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Nachricht senden

66

Mittwoch, 11. Juli 2007, 14:47

Re: Info - Auf dem Weg zum MAGNET-MOTOR

Die Kräfte des Kolbens, aber ich bin heut nicht auf fusselige Finger eingestellt! :D

Anonymous

unregistriert

67

Mittwoch, 11. Juli 2007, 14:51

:applaus :applaus - Er kanns ja! Guter Anfang!
:D

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Nachricht senden

68

Mittwoch, 11. Juli 2007, 15:07

Re: Info - Auf dem Weg zum MAGNET-MOTOR

Wenn was runter fällt, dann muss ich das Raufheben erleichtern. Dies könnte durch eine vorgegebene Bahn erwirkt werden, wo der Magnet auf das gelenkte Objekt entgegen der Erdanziehung wirkt. Das ist doch schon ein Gewinn, oder?

Die Werbung ist nur für Gäste sichtbar!

JonDonym anonymous proxy servers

IP-Check

Anonymous

unregistriert

69

Mittwoch, 11. Juli 2007, 15:21

Has einen Ruekfall?
:D

ASY

33.333 Beiträge sind genug

  • »ASY« ist männlich
  • Nachricht senden

70

Freitag, 13. Juli 2007, 11:41

Re: Info - Auf dem Weg zum MAGNET-MOTOR

@ qualtinger

Kannst du deine Frage präzisieren?

Thema bewerten